Newsübersicht

NEWSÜBERSICHT

  • Alle
  • #UnderTheRadar
  • A Long Way From Home
  • Allgemein
  • Brüsseler Bahnhof
  • Café Amerikana
  • connectingAsia
  • Diaspora
  • Digitalisierung
  • Digitalisierung & Cybersicherheit
  • Energie & Klima
  • EUropa
  • Europäische Union
  • Frieden und Sicherheit
  • Gender und Internationale Politik
  • Gleichstellung
  • Globale Fragen
  • Handel
  • internationale Kulturbeziehungen
  • Migration
  • MigraTon
  • News
  • Partizipation
  • PodCast
  • PolisBrief
  • PolisPaper
  • Projects
  • Publikation
  • Regiogruppe Rheinland
  • Regiogruppen
  • Regionale Schwerpunkte
  • Sahel & Beyond
  • Sicherheit
  • Spotlight Asia
  • The Climate Bridge Show
  • Voices from the Neighbourhood

Veranstaltungsbericht | Mexico’s Feminist Foreign Policy and its significance for the feminist movement

8. November 2023 On the 8th of November our event series „Feminist Foreign Policy(s): An On-Going Journey through Global Policies“ organised by the program Gender and International Politics continued. Following our Event on Swedens Feminist Foreign Policy (FFP) we continued with a talk on the FFP in Mexico under the topic “Mexico’s Feminist Foreign Policy … Weiterlesen …

Veranstaltungsbericht | Europa kocht! Klimamigration als Zukunftsherausforderung für Europa

In dieser Ausgabe von Europa kocht! haben wir uns mit dem Thema Klimamigration beschäftigt. Konkret lernten die Teilnehmenden, was Klimamigration bedeutet, wieso dieses Phänomen immer häufiger in den Medien diskutiert wird und was die wissenschaftlichen Erkenntnisse und über diese Art der Migration sagen kann.

Boxers in the Baltics – The Case for “Mittlere Kräfte” in the Paradigm of Territorial Defence

A conventional wisdom states that “generals are always prepared to fight the last war”. With very little media attention, the Bundeswehr announced arguably the most significant organisational changes since the end of conscription. This article is going to explore the introduction of the “Mittlere Kräfte” in the context of the changing security environment of the … Weiterlesen …

nEUrds Newsletter – Your Guide To What’s Moving The Bubble: 3rd Edition

Written By Lukas Seelig, Janik Gast and Moritz Pohl   coming to you from Polis180’s “European Economic Policy” programme inviting you to subscribe for free by dropping us a line here!   Hello there and welcome back, curious minds and all-around Brussels enthusiasts!   As we embark on another whirlwind year, 2024 is already shaping up … Weiterlesen …

Report | Bonn Vision Lab – Envisioning Zeitenwende

The „Bonn Vision Lab 2030: Envisioning Zeitenwende“ brought together over 30 young academics and practitioners from across Europe to discuss the future security policy of Europe and Germany. Focused on cultivating a new generation motivated to take on responsibility and guided by a visioning approach, the workshop delved into discussions on foreign and security policy … Weiterlesen …

Geflohen, Kriminalisiert, Inhaftiert: Wie durch Kriminalisierung von Geflüchteten in der EU systematisch Menschenrechte verletzt werden

In einer Welt, geprägt von Menschenrechtskrisen, deren Ursachen und Folgen oft grenzüberschreitend sind, nimmt auch die Kriminalisierung von Flucht und Migration alarmierende Ausmaße an, wie eine Studie aus dem Jahr 2023 belegt. Diese zeigt, dass eine erhebliche Anzahl von Asylsuchenden mit gravierenden rechtlichen Problemen sowie grundlegenden Menschenrechtsverletzungen konfrontiert ist, wie beispielsweise willkürlichen Festnahmen, kaum Zugang … Weiterlesen …

Veranstaltungsbericht | Europa kocht! Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems

Im Dezember 2023 einigten sich das EU-Parlament und die Mitgliedsstaaten nach langen Verhandlungen auf die umstrittene umfassende Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems (GEAS). Trotz massiver Kritik von Menschenrechtsorganisationen und Expert*innen, wird die Reform seitens der Politik als Durchbruch gehandelt.

An unserem Kochabend Mitte Januar hatten wir Gelegenheit, darüber mit Dr. Zeynep Yanaşmayan (Leiterin Abteilung Migration Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung), Tareq Alaows (flüchtlingspolitischer Sprecher ProAsyl) und Helge Lindh (MdB SPD) zu diskutieren. Die Gespräche wurden insbesondere durch die unterschiedlichen Blickwinkel der Gäst*innen aus Wissenschaft, Aktivismus und Politik sehr bereichert.

Veranstaltungsbericht | Entwicklung und Handel – welchen Einfluss hat die BMZ-Strategie ‘Feministische Entwicklungspolitik’ auf die deutsche Handelspolitik?

As part of our event series on Feminist Development Policy, organized by the programs Gender and International Politics and De_Constructing Development, our aim was to discuss the BMZ’s strategy on a feminist development policy from an Afghan postcolonial perspective. Together with Humaira Rasuli and Suraya Pakzad, we critically questioned whose voices are heard, who is visible and who dominates not only the strategy’s conception and the related public discourse but also development policy in Afghanistan in general.

Taiwan hat die Wahl (9): Kein Machtwechsel in Taiwan – Wie es nach der Wahl weitergeht

von Etienne Höra und Frederik Schmitz   Schöner hätte der Wahltag nicht sein können. Bei strahlendem blauen Himmel haben die Taiwanes*innen einen neuen Präsidenten und ein Parlament gewählt. Lai Ching-te wird als nächster Präsident den Inselstaat politisch führen. Politische Erfahrung hat der ehemalige Bürgermeister Tainans bereits als Vizepräsident unter seiner Vorgängerin und Parteifreundin Tsai Ing-wen … Weiterlesen …

Event Report | Revisiting Feminist Foreign Policy: Exploring Sweden’s Journey and the Power of the ‚F‘- Word | October 25th 2023

  by Fabia van Melis   On the 25th of October, the event series „Feminist Foreign Policy(s): An On-Going Journey through Global Policies„, organised by the programme Gender and International Politics, started. Under the topic “Revisiting Feminist Foreign Policy: Exploring Sweden’s Journey and the Power of the ‚F‘-Word”, we looked at the feminist foreign policy … Weiterlesen …

Taiwan hat die Wahl (8): Die westliche Sicht auf die taiwanische Präsidentschaftswahl (EU & USA)

  von Ada Kristine Monstad   Hat der Westen einen Favoriten?: Die westliche Sicht auf die taiwanische Präsidentschaftswahl (EU & USA) (10.1.) Ada Im Januar 2024 wird durch die Präsidentschaftswahl in Taiwan entschieden, welchen politischen Kurs die Insel in den nächsten vier Jahren einschlagen wird. Diese Wahl könnte entscheidend sein, da hierdurch womöglich Pekings und … Weiterlesen …

Taiwan hat die Wahl (7): Zwischen Sympathie und Stabilität – Japans und Südkoreas Blick auf Taiwan vor den Wahlen

  von Lars Feyen   Nicht nur in den USA oder Europa wird Taiwan immer stärker zum Politikum – sondern auch in den ostasiatischen Nachbarländern, die sich immer größere Sorgen um Chinas Einfluss in der Region machen. Auch wenn der Ausgang der Wahlen Anfang 2024 die grundsätzlichen Positionen Japans und Südkoreas nicht verändern wird, setzen … Weiterlesen …

Taiwan hat die Wahl (6): Zwischen den Zeilen: Klein- und Kleinstparteien in Taiwan und eine Gruppe Spinner*innen

  von Frederik Schmitz   In der öffentlichen Debatte um den nächsten Präsidenten spielen zwar nur drei Parteien und Terry Gou als unabhängiger Kandidat eine Rolle, aber in Taiwans Parlament, den Legislativ-Yuan, wollen noch eine Reihe anderer Parteien. Sie kämpfen um einen oder mehrere der 113 Plätze, die die gesetzgebende Gewalt formen und den Exekutiv-Yuan, … Weiterlesen …

Taiwan hat die Wahl (5): Er wollte es (wieder) wissen: Terry Gou

  von Frederik Schmitz   Während ich im August bei einer Ausstellungseröffnung auf der Insel Kinmen sitze, füllt sich der sonst eher spärlich besetzte Saal plötzlich. Zwei ältere Männer, einer mit sichtbar gefärbten Haaren, betreten den Saal, gefolgt von einer nicht kleinen Gruppe an Fotograf*innen. Ich habe keine Ahnung, wer die beiden sind. Später finde … Weiterlesen …

The Climate Bridge Podcast: Tobias Schlingensiepen – Subnational Environmental & Climate Policy in the US

For the final episode of season 2, State Representative Tobias Schlingensiepen (D) is asked about the current developments in climate policy in Kansas and his recent study tour to Germany.

Taiwan hat die Wahl (4): Ko Wen-je und die TPP – eine ernstzunehmende Alternative für Taiwan?

13.12.2023   von Moritz Lohmann und Jonas Nitschke   Präsidentschaftskandidat Ko Wen-je erscheint auf dem Papier aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Bürgermeister von Taipeh als äußerst geeignet für das Amt. Ähnlich wie der ehemalige taiwanische Präsident Chen Shui-Bian, der von 2002 bis 2008 im Amt war, und anderen Präsidenten der KMT-Partei, darunter Lee Teng-Hui, hatte … Weiterlesen …

Polis Brief N° 30 – Unlocking a Just Energy Transition Partnership between the G7 and India

11.12.2023   by Annika Würfel, Charlotte Liebrecht, Lukas Seelig, Tim Paul Broszio, Jan Osenberg   A Just Energy Transition Partnership (JETP) between the G7 countries and India can contribute to empowering India to reduce its CO2 emissions from power production while increasing social welfare. Similar agreements have been reached with South Africa (with G7 countries committing … Weiterlesen …

Korallensterben und Konflikte – was die Spannungen im Südchinesischen Meer für die Umwelt bedeuten

06.12.2023   von Eva Hager und Etienne Höra   Das südchinesische Meer wird derzeit meist durch eine sicherheitspolitische Linse betrachtet. Zu den großen, oft vernachlässigten Opfern der geopolitischen Spannungen gehören die artenreichen, aber auch extrem fragilen Ökosysteme der Region. Diese werden von den konkurrierenden Anrainerstaaten nicht nur unzureichend geschützt, sondern auf der Suche nach strategischen … Weiterlesen …

Taiwan hat die Wahl (3): Gleiche Partei, neues Gesicht – die DPP

06.12.2023   von Isabel Billmeier   Die Gründung und Anfangszeit der DPP Im September 1986 gründete sich die Demokratische Fortschrittspartei (DPP) aus der Demokratiebewegung heraus als erste – zunächst noch illegale – Oppositionspartei in Taiwan zur autoritär regierenden Kuomintang. Mit der Aufhebung des Kriegsrechts 1987 schritt die Liberalisierung und Demokratisierung im Land voran. Nicht nur … Weiterlesen …

Polis Brief N° 29 – Development cooperation of the future: A critical look at what could change by 2030

29.11.2023   by Sara Daub, Ilona Koch, Anastasia Rentzing   Development cooperation and related policies remain subjects of continuous review and debate.  The concept is defined as cooperation between countries, international organisations and non-governmental organisations to support the economic, social and political development of less developed or vulnerable regions and countries. Further dialogue is imperative … Weiterlesen …

Taiwan hat die Wahl (2): Die Kuomintang in Vergangenheit und Gegenwart

29.11.2023   von Carla Zappen   Historischer Hintergrund der KMT Unter den politischen Parteien Taiwans blick die Kuomintang (國民黨) auf die längste Geschichte zurück. Wie auch von der Partei selbst gerne betont wird, hat die KMT ihren Ursprung bereits zur Zeit des sino-japanischen Kriegs (1894-1895). Damals gründete Sun Yat-sen (孫中山), der heute noch über die … Weiterlesen …

Argentinische Außenpolitik mit Kettensäge? – Eine mögliche Außenpolitik unter Javier Milei

28.11.2023   Ein Beitrag von Lars Feyen   Argentiniens neu gewählter Präsident Javier Milei wird nicht nur versuchen, die Fiskal- und Innenpolitik Argentiniens auf den Kopf zu stellen. Auch außenpolitisch wird die Wahl des ultralibertär-rechten Ökonomen Veränderungen bringen. Diese müssen aus europäischer Sicht nicht zwangsläufig negativ sein.   Auch wenn die veröffentlichten Umfragen der vergangenen … Weiterlesen …

Taiwan hat die Wahl (1): Über verhärtete Fronten und mehr als nur China

25.11.2023   von Frederik Schmitz und Etienne Höra   Taiwan hat die Wahl: Über verhärtete Fronten und mehr als nur China     Am 13. Januar bestimmt Taiwan in seiner achten freien Präsidentschafts- und Parlamentswahl, wer der scheidenden Präsidentin Tsai Ing-wen im Amt nachfolgt. In einem angespannten geopolitischen Umfelds zeichnet sich in der gefestigten und pluralistischen … Weiterlesen …

Brüsseler Bahnhof: Fueling Change: Inside Europe’s Hydrogen Economy – Ruud Kempener, European Commission

We’re joined by Ruud Kempener from Commissioner Kadri Simson’s cabinet, offering unique insights into the continent’s hydrogen landscape. Our conversation takes you on a journey through Europe’s ambitious efforts to bolster its hydrogen economy. Explore the legislative initiatives that are driving change and the innovative markets emerging from these endeavors, including the significant role played by the European Hydrogen Bank.

Bericht: Gegennarrative zum „System Orbán” (Workshop & Exkursion mit der JSOG nach Budapest)

15. – 17. September 2023   von Lena Krois & Lara Franken In den letzten Jahren hat Ungarn mit verschiedenen politischen Entwicklungen und Kontroversen Schlagzeilen gemacht. Dazu gehört beispielsweise das Kinderschutzgesetz, welches im Juni 2021 verabschiedet wurde und die Darstellung von Homosexualität und Geschlechtsumwandlung in Schulen und Jugendmedien verbot. Neben dem Anti-Homosexualitätsgesetz hat die ungarische … Weiterlesen …

The Climate Bridge Podcast: Sara Schurmann & Sven Egenter – Climate Journalism from a German and Transatlantic Perspective

In this episode, our two guests Sara Schurmann and Sven Egenter join us for a discussion about climate journalism and the role it plays in fighting climate change.

Polis Paper N° 24 – “Diverse, significant and challenging – Ideas for EU relations with the BRICS”

  by Julius-Anton Bussenius, Lars Feyen, Jill Sophie Haering, Ada Kristine Monstad and Konstantin Müller-Rettstatt   10.10.23   Russia’s invasion of Ukraine has opened a rift between Western nations such as the United States or European countries and much of the developing world. No forum offers a more distinct example of the rising ambitions among … Weiterlesen …

Polis Paper N° 23 – Below its potential – Navigating the complexity of Feminist Foreign Policy

By Sophie Domres & Lena Wittenfeld 10.10.2023 While Feminist Foreign Policy (FFP) as a normative foreign policy approach gains global traction, its application often remains superficial, leading to varied interpretations, limited impact and various tensions. This paper comprehensively unveils the discourses surrounding FFP, highlighting its (in)consistent yet transformative potential. We initially argue that FFP’s shift … Weiterlesen …

Spotlight Asia: Ocean Talks China-Vietnam Beziehungen

Als Teil der Fokusreihe ‚Ocean Talks‘ nimmt dieser Podcast die Region rund um das Südchinesische Meer genauer unter die Lupe und analysiert im Interview mit Prof. Alfred Gerstl und Florian Feyerabend die nachbarschaftlichen Beziehungen zwischen China und Vietnam.

2nd Edition: Inflation, Excess Liquidity, Slovakia`s Election and all things Brussels Bubble

Written By Lukas Seelig and Moritz Pohl   05.10.23   coming to you from Polis180’s “European Economic Policy” programme inviting you to subscribe for free by dropping us a line here!   Hello there and welcome back, curious minds and all-around Brussels enthusiasts!   We’re excited to roll out the second edition of our „nEUrds“ newsletter, … Weiterlesen …

Brüsseler Bahnhof: Fuel of the Future? – Eine Analyse der deutschen Wasserstoffwirtschaft

In dieser Podcast-Folge des “Brüsseler Bahnhofs” dreht sich alles um Wasserstoff als Energieträger der Zukunft. Hierzu gibt Cara Bien, Energiereferentin des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Einblicke in die Bedeutung der Nationalen Wasserstoffstrategie und die verschiedenen Umstellungen und Herausforderungen die die deutsche und europäische Wirtschaft erwarten.

Polis Paper N° 22 – Julian Assange: Why Germany should stand up for him as a pledge to respect human rights in East and West

  by Cornelius Haritz   September 2023   Julian Assange, who disclosed to the world the gravity of U.S. human rights violations in the Middle East, has been deprived of his freedom for over eleven years now. First detained for rape charges, he is currently still fighting his extradition to the U.S. where he faces … Weiterlesen …

Tauchet und findet – Chinas politische Unterwasserarchäologie im Südchinesischen Meer

von Etienne Höra und Frederik Schmitz   15.09.23   In den vergangenen Jahrzehnten hat die Volksrepublik China (VR China) enorme Summen in die Erforschung des Seebodens im Südchinesischen Meer investiert – allerdings nicht in die Suche nach Rohstoffen. Mit neuen Forschungsinstitutionen sowie modernen Bergungsschiffen und -robotern soll eine “neue Ära” der Unterwasserarchäologie “mit chinesischen Besonderheiten” … Weiterlesen …

nEUrds – Your Guide To What’s Moving The Bubble – 1st Edition

  by Lukas Seelig, Janik Gast and Moritz Pohl, coming to you from Polis180’s “European Economic Policy” programme, inviting you to subscribe for free by dropping us a line here       Hey there, curious minds and all-around Brussels enthusiasts!   Welcome to our debut “nEUrds” newsletter [pronounced same as nerds] – a fresh adventure through … Weiterlesen …

Statement zur Kleinen Anfrage der AfD-Fraktion im Bundestag

Die AfD-Fraktion im Bundestag hat am 16.6. eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung  gestellt, in der Polis180 neben einer Vielzahl an “Lobbyorganisationen und Einzelpersonen beim Auswärtigen Amt” in den Blick genommen wird. Die Anfrage, mittlerweile durch die Bundesregierung beantwortet, umfasst Fragen zu Studien, finanziellen Zuwendungen, und zur Beschäftigung ehemaliger Mitarbeiter*innen durch das Auswärtige Amt; sie … Weiterlesen …

Finding Peaces III – Frieden und Mental Health

Ein Veranstaltungsbericht von Lina-Marie Ludewig   09.09.23    Trigger-Warnung: In dem vorliegenden Beitrag werden Inhalte thematisiert, die einige Personen möglicherweise als verstörend oder belastend empfinden könnten (z.B. Thematisierung von Gewalt, sexualisierter Gewalt, Suizid, Rassismus und andere Formen von Diskriminierung).    Am 26. Januar 2023 veranstaltete die Polis180-Arbeitsgruppe “Frieden & Konflikt” das dritte Event ihrer Finding … Weiterlesen …

Event Report | An Afghan Postcolonial Perspective on Germany’s Strategy to a Feminist Development Policy

As part of our event series on Feminist Development Policy, organized by the programs Gender and International Politics and De_Constructing Development, our aim was to discuss the BMZ’s strategy on a feminist development policy from an Afghan postcolonial perspective. Together with Humaira Rasuli and Suraya Pakzad, we critically questioned whose voices are heard, who is visible and who dominates not only the strategy’s conception and the related public discourse but also development policy in Afghanistan in general.

The Climate Bridge Podcast: Jesse Scott & Mike Williams – the United States’ Inflation Reduction Act and its transatlantic implications

This episode sheds a light on the US climate policy perspective and its impacts on the transatlantic sphere. Specifically, it covers the Inflation Reduction Act (IRA) and the intersection between climate, international trade, industrial policy and geopolitics.

Annäherung an eine feministische Außenpolitik Deutschlands – Positionspapier Netzwerk 1325

Das Netzwerk 1325, bestehend aus 18 intersektional feministisch arbeitenden Nichtregierungsorganisationen, hat sich gefragt: Was muss sich strukturell und inhaltlich ändern, damit von einer feministischen Außenpolitik Deutschlands gesprochen werden kann? Antworten enthält ein gemeinsames Policy Brief.

Reagieren oder gestalten? Deutschlands erste China-Strategie

  von Isabel Billmeier, Lars Feyen, Eva Hager, Etienne Höra & Frederik Schmitz   19.07.2023   Während die einen betonen, dass es erstmals gelungen ist, eine China-Strategie zu formulieren, geht sie den Kritiker*innen naturgemäß nicht weit genug. Lange mussten wir auf diese Strategie warten, die ursprünglich 2022 hätte kommen sollen. Der Weg dorthin zeigt, dass … Weiterlesen …

Brüsseler Bahnhof: Die CETA-Chroniken: Ein erfolgreiches Handelsabkommen

Entdecke in dieser neuen Podcast-Folge des “Brüsseler Bahnhofs” die faszinierende Welt des Handelsabkommens zwischen der EU und Kanada, besser bekannt als CETA und tauche ein in die tiefgründigen Dimensionen dieses Abkommens, sowohl auf europäischer als auch auf nationaler Ebene.

Eine Reform in die falsche Richtung? Was das neue “Gemeinsame Europäische Asylsystem” (GEAS) bedeuten könnte

Nach jahrelangem Stillstand kommt Bewegung in das Gemeinsame Europäische Asylsystem (GEAS). Doch die Reformvorschläge sind kontrovers – und mit hohen Kosten für Schutzsuchende und unsere Werte verbunden.   Seit 2016 blockierte vor allem der Rat der EU eine dringend notwendige Reform des GEAS. Im Juni 2023 folgte er schließlich der Europäischen Kommission und dem Europäischen … Weiterlesen …

Event Report | Feminism(s) Part VII: India

As part of our Feminism(s) series we came together with Saumya Dadoo and Shailza Sharma to talk about feminism(s) in India. The aim of our teatime event has been to learn more about Indian feminism(s) and discuss ideas of feminism, feminist activism and challenges to women’s equality in modern-day India aiming at building and understanding of the Indian cultural context and strengthen knowledge about the state of gender equality in this diverse and heterogeneous subcontinent.

The Climate Bridge Podcast: Jennifer Morgan – Germany’s climate diplomacy & feminist foreign policy

In addition to diving into Germany’s activities for COP28 and discussing the conference’s host, Jennifer Morgan gives insights into her transition from past roles in NGOs to her current position as climate ambassador at the German Federal Foreign Office, as well as into the country’s new feminist foreign policy guidelines.

Spotlight Asia Update: Mai 2023

Kann Neuropolitik ein Weg sein, gespaltene Gesellschaften wieder zusammenzubringen? Hierüber sprechen wir in dieser Folge mit Dr. Liya Yu, Politikwissenschaftlerin und Autorin des Buches „Vulnerable Minds: The Neuropolitics of Divided Societies“. Zudem geht es um Diskriminierung, antiasiatischen Rassismus sowie Internationale Beziehungen.

Polis Brief N° 28 – Towards balance, coherence and complementarity in European labour migration policy

In recent years, migration politics and policymaking in the EU has been overly focused on irregular migration and asylum. A nearly exclusive policy focus on reinforcing ‘Fortress Europe’ to keep people out is unsustainable and undesirable. A shift in policy focus to offering legal pathways to much-needed labour migrants from third countries to enter the … Weiterlesen …

Polis Paper N° 21 – Community, Accountability, and Independence

This paper is part of a series of papers highlighting fields of innovation in the creative industries with political impact and how they can be supported politically. They were created in the context of the project Digitizing Creative Industries, in which five innovation projects from Europe were supported in an accelerator program with mentoring, innovation … Weiterlesen …

Polis Paper N° 20 – The Media of Tomorrow

This paper is part of a series of papers highlighting fields of innovation in the creative industries with political impact and how they can be supported politically. They were created in the context of the project Digitizing Creative Industries, in which five innovation projects from Europe were supported in an accelerator program with mentoring, innovation … Weiterlesen …

Polis Paper N° 19 – Creative Labour & Digital Gig Work

This paper is part of a series of papers highlighting fields of innovation in the creative industries with political impact and how they can be supported politically. They were created in the context of the project Digitizing Creative Industries, in which five innovation projects from Europe were supported in an accelerator program with mentoring, innovation … Weiterlesen …

Polis Paper N° 18 – Creators, Educators, and Technologists

This paper is part of a series of papers highlighting fields of innovation in the creative industries with political impact and how they can be supported politically. They were created in the context of the project Digitizing Creative Industries, in which five innovation projects from Europe were supported in an accelerator program with mentoring, innovation workshops … Weiterlesen …

Polis Paper N° 17 – Web3 x Culture

This paper is part of a series of papers highlighting fields of innovation in the creative industries with political impact and how they can be supported politically. They were created in the context of the project Digitizing Creative Industries, in which five innovation projects from Europe were supported in an accelerator program with mentoring, innovation workshops … Weiterlesen …

Zurück Richtung Zukunft? Die türkische Außenpolitik vor einem Umbruch

Der folgende Beitrag beleuchtet die außen- und sicherheitspolitische Lage in der Türkei, mit besonderem Fokus auf einen möglichen Regierungswechsel bei der Präsidentschaftswahl im Mai 2023. Er stellt aktuelle sowie zukünftige Herausforderungen mit Blick auf Europa, Russland und Syrien heraus. Dabei werden potenzielle Stellschrauben zur Verbesserung des Verhältnisses mit dem Westen dargestellt.    Ein Beitrag von … Weiterlesen …

Polis Brief N° 27 – Winds of Change

With its decision to further invade Ukraine on the 24th of February 2022, the Russian Federation has brought conventional war back on the European map and thereby catalysed multifaceted shifts in the international security order. To that effect, this paper examines the concrete ways in which the war has triggered a change in the threat … Weiterlesen …

Spotlight Asia: Neuropolitik und gespaltene Gesellschaften

Kann Neuropolitik ein Weg sein, gespaltene Gesellschaften wieder zusammenzubringen? Hierüber sprechen wir in dieser Folge mit Dr. Liya Yu, Politikwissenschaftlerin und Autorin des Buches „Vulnerable Minds: The Neuropolitics of Divided Societies“. Zudem geht es um Diskriminierung, antiasiatischen Rassismus sowie Internationale Beziehungen.

Wie die georgische Zivilgesellschaft für eine demokratische Zukunft kämpft

Bereits Ende 2022 sorgten das von der parlamentarischen Mehrheitsbewegung „Volksmacht“, initiierte Gesetz „Über die Transparenz ausländischer Einflussnahme“ und die Registrierungspflicht „ausländischer Agenten“ für große Meinungsverschiedenheiten und Unzufriedenheit in der Bevölkerung Georgiens. Am 6. März 2023 folgten auf die Verabschiedung des Gesetzentwurfs in erster Lesung im Rechtsausschuss des georgischen Parlaments Massendemonstrationen in der Hauptstadt Georgiens, mit … Weiterlesen …

„Seas the Day“: Assessing the EU’s 2023 Maritime Security Strategy

With its most recent update in March 2023, the EU’s Maritime Security Strategy has undergone a significant revision, and now places a more pronounced emphasis on addressing the emerging threat of hybrid warfare and safeguarding critical infrastructure. This analysis highlights the key changes in the strategy, including the new connotations and implications for both EU … Weiterlesen …

Zwischen Müllbergen und Wut – wie in Frankreich die Demokratie bröckelt (und es mal wieder niemand mitbekommt)

Frankreich ringt seit Wochen erbittert um eine Reform seines Rentensystems. Das Projekt, mit dem Präsident Macron bereits bei seiner ersten Wahl 2017 angetreten war, stand bis zuletzt auf Messers Schneide. Nun hat der Präsident sein Ziel erreicht – doch der politische Preis ist hoch.

Polis Brief N°26 – Are we prepared for a HireGPT to enter the HR-Department?
 Shortcomings in the Artificial Intelligence Act?

Automating hiring processes with the help of AI promises not only to significantly reduce hiring costs for companies and find more suitable employees, but also to reduce HR bias, creating a fairer application system. While this seems like a financial and economic dream for employers, job seekers could also look forward to a more efficient … Weiterlesen …

Community-driven innovation required to solve fashion industry’s waste problem

The fashion industry keeps on reinventing itself. Not only now during fashion week season with all the shows and collections but in a broader sense. It remains to be seen how digitization will influence fashion. The Polis180 article: Digital Fashion Week – an opportunity or in emergency only? touches on some of these topics. However, … Weiterlesen …

Geopolitische Interessen nicht gegen Europäische Werte ausspielen

Angesichts der aktuellen Entwicklung und neuen Dynamik seit Beginn der russischen Invasion veröffentlichte die SPD-Bundestagsfraktion jüngst ein Positionspapier zum EU-Beitrittsprozess des sogenannten Westbalkans.

Spotlight Asia: Milk Tea Alliance Part 2

The Milk Tea Alliance is an online solidarity alliance led by activists in Hong Kong, Taiwan, Thailand, Myanmar, the Philippines, Indonesia and Belarus. Our three guests are all active members of the Milk Tea Alliance and will talk about where the Milk Tea Alliance is currently active and what the core values of the alliance are.

Spotlight Asia: Milk Tea Alliance Part 1

This episode of the Spotlight Asia podcast is about the Milk Tea Alliance, an online solidarity alliance, led by activists in Hong Kong, Taiwan, Thailand, Myanmar, the Philippines, Indonesie and Belarus. Our three guests are all active members of the Milk Tea Alliance and will enlighten us about how the alliance started and how its members organize themselves.

Berlin oder Paris: Wer ist schuld am Getriebefehler des deutsch-französischen Motors?

Am 22. Januar feiert der Elysee-Vertrag seinen 60. Jahrestag. 60 Jahre kodifizierte, institutionalisierte und damit ein Stück weit rationalisierte Freundschaft zwischen Frankreich und Deutschland.

Good COP, Bad COP (27)?

COP 27 took place in a ‘cop state’ amidst unprecedented geopolitical turbulence. The agreement on loss and damage could prove historic, but climate diplomacy needs to be strengthened outside the annual climate conference. Delegates left with much homework to do and little time to act.

MigraTon: Deutsches Willkommens- und Wohlstandsmodell im Wandel – Ein MigraTalk mit MdB Hakan Demir

Bei diesem MigraTalk hat Carsten Spandau von Polis180 mit Hakan Demir, SPD-Bundestagsabgeordneter aus Neukölln, über eine „Willkommenskultur, mehr Dialog, Zusammenhalt und Akzeptanz“ gesprochen. Dazu trafen sich die beiden in einer spannenden Woche Anfang Dezember, in der viele dieser Themen zur aktuellen Einwanderungspolitik auf der Tagesordnung standen, zu einem Gespräch. Viel Spaß beim Hören!

Spotlight Asia Update: Dezember 2022

In der Dezember-Ausgabe unseres Podcast-Magazins „Spotlight Asia Update“ präsentieren wir die wichtigsten Schlagzeilen aus der Indopazifik-Region. Außerdem hören wir Ausschnitte aus einer Live-Veranstaltung, bei der wir im Herbst auf 50 Jahre diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik China geschaut haben.

Veranstaltungsbericht | Die Rolle von Gender in rechtsextremen Bewegungen

Mit unseren zwei Expertinnen – D Dr. habil. Eva Herschinger, Senior Researcher am Center for Intelligence and Security Studies an der Universität der Bundeswehr München, und Elisabeth Hell, Zuständige für den Bereich Rechtsextremismus beim Violence Prevention Network gGmbh – haben wir uns die Rolle von Gender in rechtsextremen Bewegungen genauer angeschaut: P.

Digitale Sicherheit bei Polis180 e.V.

Politische Institutionen, einzelne Politiker*innen, Vereine und Unternehmen werden weltweit immer häufiger Ziele von Cyberangriffen – insbesondere, wenn sie sich kritisch mit autokratischen Regimen auseinandersetzen. Vor diesem Hintergrund wird deutlich, dass sich auch Polis180 als ein wachsender Verein, der sich differenziert mit aktuellen politischen Entwicklungen und europäischer und internationaler Politik beschäftigt, noch stärker mit Fragen der digitalen Sicherheit befassen muss.

The Climate Bridge Podcast: Youth Activists – The battle to be heard at COP27

After taking an in-depth look at climate and environmental justice in the last episode, this episode of the Climate Bridge Podcast reflects on the successes and disappointments of COP27 in Sharm el-Sheikh.

Die unerträgliche Leichtigkeit des Europäischwerdens

Europäische Identität, Europäisierung, Zukunft Europas: Scheinbar inklusive Konzepte, die aber oft der Abgrenzung dienen. Nirgends wird dies deutlicher als in den Ländern des „Westbalkans“, die trotz ihrer geografischen Nähe weiterhin als das „Andere“ dienen, demgegenüber sich Europa definiert.

The Climate Bridge Podcast: Dr. Robert Bullard and Nora Löhle – The Transatlantic Fight for Environmental and Climate Justice

The fourth episode of the Climate Bridge Podcast addresses environmental and climate justice. Mary and Kira discuss with their guests, Nora Löhle and Dr. Robert Bullard, the importance of equal protection and equal enforcement of environmental laws and regulations for all as well as analyze key environmental and climate justice measures in the Inflation Reduction Act.

MigraTon: Frauen auf der Flucht – Angekommen in Deutschland. Raus aus dem Gewaltkontinuum?

In dieser neuen Folge möchten wir uns auf die Istanbul-Konvention und deren Umsetzung in Deutschland konzentrieren. Die Istanbul-Konvention soll einen Rahmen für die Prävention und Bewältigung sexueller und geschlechtsspezifischer Gewalt europaweit bieten. Inwieweit wurde sie in Deutschland umgesetzt? Bekommen die Frauen nach ihrer Ankunft den angemessenen Schutz, wie in der Istanbul-Konvention definiert?

Creating inclusive societies through cross sector cooperation

In Georgia, people with disabilities face multiple challenges when it comes to participating in public and social life. Two groups of young people from different Georgian regions prove that through innovative ideas and cooperation with experienced experts, these challenges can be tackled.

Sustainable and inclusive growth as the key to social cohesion and territorial parity in Georgia

Despite some progress, Georgia continues to face major political and economic challenges. . Unemployment is on the rise, and the economic and social consequences of the pandemic were severe. Nevertheless, two groups of young innovators in Kobuleti and Baghdadi showed their creativity to show their Municipalities’ economic potential.

Digital transformation, youth engagement and cross-sectoral cooperation

The ongoing digital transformation has profound impacts on our economies, politics, and civil society, including youth engagement. Where and how young people engage changed over time,requiring new skill sets and partnerships. Cross-sectoral cooperation with private companies and other actors can help to equip young civil society actors with the necessary skills to lead the changes they want to see in society and politics.

Cross-Sectoral Cooperation for Societal Change? Perspectives from Georgian Youth

Informed by international experts, research and practical experience in Georgia and Germany in the framework of #GEONext – Partnerships for Youth Engagement, this publication aims at providing a comprehensive perspective of the advantages and challenges of cross-sectoral cooperation, as well as best practice examples and tangible recommendations for successful collaborations across sectors.

Event Report | Violent Extremism and the role of Gender

Fragen von der geschlechtsspezifischen Dimension von Flucht haben im in einer gemeinsamen Veranstaltung der Programme Gender und Internationale Politik und Migration von Polis180 mit den Referentinnen Ulrike Krause und Tatevik Dallakyan diskutiert. Zudem wurde die Veranstaltung von Gedichten von Rojin Namer und Robina Karimi von The Poetry Project begleitet. 

#Youth4climatechange Ways ahead: The EU green deal?

With the adoption of the EU Green Deal and Eastern Partnership Initiative, the EU is putting forward an ambitious agenda to fight climate change within and beyond its borders. But what does the Green Deal mean for Georgia´s transformation process, and how can Georgian youth join forces with other actors to effectively tackle the effects of climate change?

Spotlight Asia Update: September 2022

In der September-Ausgabe unseres Podcast-Magazins „Spotlight Asia Update“ präsentieren wir die wichtigsten Schlagzeilen aus der Indopazifik-Region. Außerdem hören wir Ausschnitte aus einer Live-Veranstaltung, bei der wir im August auf das politische Erbe des ermordeten japanischen Premierministers Abe geschaut haben.

SUMMER OF SECURITY – Online-Dossier zur Nationalen Sicherheitsstrategie

Summer of Security ist ein Polis180-Projekt, in dem wir unseren Mitgliedern eine Plattform gegeben haben, um ihre Gedanken, Forderungen und Analysen für die nationale Sicherheitsstrategie zu veröffentlichen.

Polis Paper N°16 | Refugees of Second Class: Ukrainian Roma in Hungary and Moldova

Since the Russian invasion of Ukraine, European leaders and civil society have shown an immense solidarity towards the people of Ukraine and in particular the refugees that were forced to flee to the neighbouring countries and the EU. However, this solidarity does not extend to Ukrainian Roma refugees, who face severe discrimination, segregation, and rejection. Moldova and Hungary are two of the most important transit countries for refugees on the way to Western Europe. As their authorities, government officials and civil society are publicly reinforcing harmful stereotypes about Roma, crossing the borders, asking for asylum, or accessing decent living conditions in refugee centres has become harder than ever.

Du pareil au même ? Frankreichs Parteienlandschaft im Wandel

Die Parlamentswahlen im Juni dieses Jahres haben Frankreichs Politik (wieder einmal) grundlegend aufgemischt – und sind auch an den Parteien nicht spurlos vorbeigegangen. Noch mehr als drei Monate nach dem zweiten Wahlgang – sind die damals angestoßenen Veränderungen in vollem Gange. Doch was steckt dahinter, und passiert so etwas öfter? Ein Blick auf die Eigenheiten des französischen Parteiensystems.

Blicke in die Vergangenheit: Vor den Präsidentschaftswahlen in Brasilien

Die Präsidentschaftswahlen 2022 in Brasilien finden in einem stark polarisierten Umfeld statt. Der rechte Amtsinhaber Jair Bolsonaro liegt dabei in den Umfragen weit hinter seinem linken Wettbewerber, dem Ex-Präsidenten Luis Inacio Lula da Silva. Beide Kandidaten stehen für eine unterschiedliche Sicht auf die Zukunft – und bedienen sich doch beide Ideen aus der Vergangenheit.

„Aus der Zeit gefallen“ – wie Abe Shinzo Japan und die Welt prägte

Die Ermordung von Ex-Premierminister Shinzo Abe hat Japans Politik verändert. Abe könnte auch nach seinem Tod die Politik des Landes weiter prägen. Doch auch die Kontroversen um seine Person reißen nicht ab.

Polis Brief N°25 | Junge zivilgesellschaftliche Impulse für eine feministische Entwicklungspolitik Deutschlands

Im Sommer haben wir einen Workshop zur Umsetzung von feministischer Entwicklungspolitik organisiert. Hier haben wir mit Vertreter*innen aus dem Bundestag, BMZ, GIZ und Zivilgesellschaft über Erwartungen an eine feministische Außenpolitik diskutiert. Die Ergebnisse und Empfehlungen für die BMZ-Strategie findet ihr hier.

#GEONext: Meet the Mentors

#GEONext – Partnerships for Youth Engagement uses civic education and international, cross-sectoral cooperation to prepare the next generation of Georgians to be civically engaged, know and exercise their rights and responsibilities, harness technology, and build partnerships to demand and facilitate increased government accountability. Meet our mentors from the private sector here!

Grün, grün, grün sind alle meine Meiler – warum die Atomkraft in Frankreich gesellschaftlicher Konsens ist

Deutschland ringt seit jeher mit der Atomkraft. In Frankreich schien die nukleare Stromerzeugung lange Zeit Konsens. Während hierzulande nun viele um das vereinbarte Ende des Atomstroms bangen, sorgt Frankreich sich darum, dass der vereinbarte Ausbau ins Stocken kommen könnte. Doch was ist eigentlich des Pudels Kern(kraft) bei der Atom-Debatte unserer Nachbar*innen?

Annäherung an eine feministische Außenpolitik Deutschlands – Positionspapier Netzwerk 1325

Das Netzwerk 1325, bestehend aus 18 intersektional feministisch arbeitenden Nichtregierungsorganisationen, hat sich gefragt: Was muss sich strukturell und inhaltlich ändern, damit von einer feministischen Außenpolitik Deutschlands gesprochen werden kann? Antworten enthält ein gemeinsames Policy Brief.

Spotlight Asia: Zentralasien und die Belt and Road Initiative

In dieser Folge sprechen wir mit Prof. Dr. Bart Dessein über Zentralasien und die Beziehungen der zentralasiatischen Staaten mit der benachbarten Volksrepublik China. Weiter thematisieren wir die chinesische Belt and Road Initiative, sowie die europäische Global Gateway Strategy.

The Climate Bridge Podcast: Catherine Stewart – Canada’s inclusive approach to Climate Diplomacy

In conversation with Assistant Deputy Minister Catherine Stewart of Environment and Climate Change Canada, our hosts Tobias Bernstein (adelphi) and Luisa Kern (Polis180) took an in-depth look at the interlinkage of climate change and foreign policy, but also at the role of women and indigenous people in climate diplomacy.

MigraTon: Eine umstrittene Asylpraxis hält sich hartnäckig – Das Diskretionsgebot

Willkommen zu einer neuen Folge von MigraTon, dem Polis180-Podcast: Wir sprechen heute vom Diskretionsgebot, einer umstrittenen Asylpraxis und ihrer Bedeutung für die Asylverfahren von LSBTI-Geflüchteten.

Bericht | 6 Monate Koalitionsvertrag – Wo steht die deutsche Westbalkanpolitik?

Am 9. Juni richtete das Programm Perspektive Ost gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) in Berlin-Tiergarten eine Abendveranstaltung aus, in der die deutsche Politik gegenüber dem Westbalkan unter der Ampel-Regierung diskutiert wurde.

Die Republik der relativen Mehrheit – Frankreich nach der Parlamentswahl

In der Blogserie “La Grande Nation” widmen sich Etienne Höra und Lukas Hochscheidt einmal im Monat Legenden und Mythen, die sich hierzulande über unseren wichtigsten Nachbarn erzählt werden. Lebt man zwischen Ärmelkanal und Côte d’Azur wirklich “wie Gott in Frankreich”? Oder ist das “savoir vivre” nicht das einzige Missverständnis, das sich im deutschen Frankreich-Bild hartnäckig hält? Hier erfahrt ihr, was ihr alles nicht über Frankreichs neu gewähltes Parlament wisst – und vielleicht sogar noch etwas mehr.

MERCOSUR faces crossroads amid Uruguay-China FTA negotiations

Uruguay and China seek to focus on bilateral trade relations outside of MERCOSUR. Montevideo’s push exposes tensions over the trading bloc’s future and could eventually even precipitate its end. Here is why.

MigraTon: HOME AGAIN – Ein MigraTalk mit Filmregisseur Babucarr Manka

In der siebten Folge von MigraTon, gehen wir in einem exklusiven Gespräch auf Englisch mit dem Dokumentarfilmemacher Babucarr auf einige wesentliche Ideen seines Kurzfilms ein. In „Home Again“ (deutscher Titel „die Hilfe“), stellt Babucarr Manka den Weg von Paabi vor, einem jungen Gambier, der zweimal daran gescheitert ist, nach Europa auszuwandern.

Je t’aime… moi non plus — Wieso die Deutschen Frankreich nicht verstehen (und es gar nicht merken)

In der Blogserie “La Grande Nation” widmen sich Etienne Höra und Lukas Hochscheidt einmal im Monat Legenden und Mythen, die sich hierzulande über unseren wichtigsten Nachbarn erzählt werden. Lebt man zwischen Ärmelkanal und Côte d’Azur wirklich “wie Gott in Frankreich”? Oder ist das “savoir vivre” nicht das einzige Missverständnis, das sich im deutschen Frankreich-Bild hartnäckig hält? Hier erfahrt ihr, was ihr alles nicht über Frankreich wisst – und vielleicht sogar noch etwas mehr.

Put your hands together for our #GEONext Co-Mentors!

In #GEONext, Polis180 & GIP once again join forces to bring youth participation in Georgia to the next level! In addition to mentors from business companies and international organizations, we have selected 4 German youth representatives who support the youths groups as Co-Mentors from an international grassroots perspective to implement local projects in their communities . And here they are!

SUMMER OF SECURITY – Call for Contributions

Im Projekt “Summer of Security” setzen wir den Grassroots-Gedanken von Polis180 direkt in einem Online-Dossier um und bieten euch eine Plattform, eure Stimme(n) zur Zukunft der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik einzubringen.

Event Report | New risks for old dilemmas in the Agadez region: Is the EU migration policy in Niger a success?

Fragen von der geschlechtsspezifischen Dimension von Flucht haben im in einer gemeinsamen Veranstaltung der Programme Gender und Internationale Politik und Migration von Polis180 mit den Referentinnen Ulrike Krause und Tatevik Dallakyan diskutiert. Zudem wurde die Veranstaltung von Gedichten von Rojin Namer und Robina Karimi von The Poetry Project begleitet. 

Why the war in Ukraine makes lethal autonomous weapon systems more likely

As new technologies emerge on the battlefield and international relations become more confrontative, four observations from the ongoing war in Ukraine indicate that the importance and application of autonomy in weapon systems will increase significantly in the near future.

We proudly present: The #GEONext project teams!

As part of our German-Georgian project series, #GEONext supports young people across Georgia to get involved in their communities and make their voices heard by decision-makers. From June to September 2022, they work together with private businesses and international institutions to develop their own initiatives and implement them in their communities, supported by the Georgian Institute of Politics and Polis180.

Event Report | History Briefing: Niger

Fragen von der geschlechtsspezifischen Dimension von Flucht haben im in einer gemeinsamen Veranstaltung der Programme Gender und Internationale Politik und Migration von Polis180 mit den Referentinnen Ulrike Krause und Tatevik Dallakyan diskutiert. Zudem wurde die Veranstaltung von Gedichten von Rojin Namer und Robina Karimi von The Poetry Project begleitet. 

Fokus Japan: Eine Demokratie ohne Wettbewerb?

Japan gilt als eine der freiesten Demokratien weltweit. Dennoch gibt es bereits seit Jahren keine ernsthafte Alternative zur Regierungspartei von Premierminister Kishida. Das Dilemma der hilflosen Opposition bedarf einer näheren Betrachtung.

Taking a look at the EU taxonomy and the future of energy policy in Europe

The EU has made a proposal with the taxonomy to succeed in scaling up the EU’s sustainable investment. However, a look at both the concrete contents of the taxonomy and the examples of France and Germany raises the question: How exactly can the EU respond to the varying nature of European energy markets?

Event Report | Feminist Foreign Policy in the Context of Afghanistan

Fragen von der geschlechtsspezifischen Dimension von Flucht haben im in einer gemeinsamen Veranstaltung der Programme Gender und Internationale Politik und Migration von Polis180 mit den Referentinnen Ulrike Krause und Tatevik Dallakyan diskutiert. Zudem wurde die Veranstaltung von Gedichten von Rojin Namer und Robina Karimi von The Poetry Project begleitet. 

The Climate Bridge Podcast: Sue Biniaz – Renewed US climate diplomacy

Hosts Mary Hellmich – adelphi – and Lars Feyen – Polis180 – speak with Sue Biniaz, John Kerry’s Deputy Special Envoy on Climate Change, about all things related to U.S. climate policy.

“Den Rasen vor lauter Graswurzeln sehen” – Grassroots 2.0 und die Zukunft von Polis180

Wir wollen unseren Think Tank neu denken und suchen Inspirationen und Eure Ideen! Wir wachsen immer weiter und werden anspruchsvoller. Unsere Veranstaltungen finden seit der Covid19-Pandemie vor allem digital statt, was unsere Strukturen langfristig verändert. Weg vom Berlin-Fokus hin zu globaleren Vernetzungen mit Mitgliedern und Interessierten.

Spotlight Asia Update: April 2022

In der April-Ausgabe unseres Podcast-Magazins „Spotlight Asia Update“ präsentieren wir die wichtigsten Schlagzeilen aus der Indopazifik-Region. Außerdem berichtet Polis-Mitglied Lars Feyen über die aktuellen Entwicklungen in der japanischen Außenpolitik seit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine.

Polis Brief N°24 | Trapped in the map? Proximity and distance in perceptions of the Western Balkans

When tracing the history of European integration and looking at examples of modern Balkanisms and their functions, we see that domestic contestation, prejudiced narratives, and the lack of a coherent foreign policy identity continue to inhibit a meaningful cohesion of narratives.

Ukraine-Konflikt: Warum eine Flugverbotszone keine (innen)politische Lösung sein sollte

Eine Flugverbotszone wird immer wieder als Möglichkeit für den Westen ins Spiel gebracht, um auf den russischen Krieg in der Ukraine zu reagieren. Sie wird als (innen)politische Lösung benutzt, um auf innerstaatlichen Druck zu reagieren. Doch anders als im Irakkrieg oder in Libyen 2011 wäre eine Flugverbotszone durch Drittstaaten in der Ukraine folgenschwerer.

Youth Perspective on the Indo-Pacific – Conference Communiqué

#YoungIndoPacific published their first paper!

Fokus Japan: Die Kishida-Doktrin – Ein Blick auf Japans zukünftige Außenpolitik

Japans Reaktion auf Russlands Angriffskrieg in der Ukraine war für Beobachterinnen und Beobachter ungewohnt eindeutig und schnell. Doch die Positionierung Tokyos deutet vor allem auf die Setzung langfristiger Ziele in der Außenpolitik hin.

Call for Papers: WISSEN. SCHAFFT. KOMMUNIKATION.

Die studentischen Journale anwesenheitsnotiz, PolisReflects und Berlin Exchange Medicine organisieren im Verbund ihre erste wissenschaftliche Konferenz. 

Spotlight Asia Update: März 2022

In der März-Ausgabe unseres Podcast-Magazins „Spotlight Asia Update“ präsentieren wir die Reaktionen auf den russischen Angriffskrieg in der Ukraine aus den ostasiatischen Ländern. Außerdem berichten Carla Zappen und Jessica Becker über den Ausgang der Wahlen in Südkorea.

Auf in die 20er – Jahresbericht von Polis180 e.V. 2020 | 2021

In diesem Jahresbericht blicken wir zurück auf die Jahre 2020 und 2021. Zwei Jahre, in denen Polis180 viel erreicht hat, um junge Stimmen und junge Expertise in der deutschen Außen- und Europapolitik sichtbarer zu machen.

Activation of the temporary protection directive: Renaissance or tight-rope act for the EU asylum system?

In its swift and unanimous response to the Ukrainian crisis and the facilitated reception of refugees through its temporary protection directive, the EU has shown itself to be united as it has rarely ever been in migration matters. But this sudden solidarity also reveals deep-rooted ambivalences that undermine the core values the EU wishes to embody.

MigraTon: How to #standwithukraine – Aktuelle Perspektiven, Hilfsangebote und Einsatzmöglichkeiten

In der sechsten Folge unseres Podcasts, der zwischen dem 04. und 09. März 2022 entstand, widmen wir uns der aktuellen Situation in der Ukraine und auf dem Fluchtweg nach Europa. Ob aus Berlin oder Moskau geben wir dafür Freund*innen, jungen Menschen und Freiwilligen den Raum, ihre Perspektive zur aktuellen Lage zu teilen. Wir stellen Euch auch Initiativen und Organisationen vor, welche die ukrainische Bevölkerung in dieser Notlage unterstützen.

Fokus Japan: Zeitenwende auch in Japan?

Während die deutsche Bundesregierung als Konsequenz des russischen Angriffs auf die Ukraine eine Zeitenwende eingeläutet hat, haben sich auch in Japans Außen- und Sicherheitspolitik bemerkenswerte Kursänderungen ergeben. Tokyo versucht mittlerweile, eigene geopolitische Ziele eindeutiger zu formulieren. Gleichzeitig zögert die Regierung, sich zu offensiv zu positionieren und alte Denkmuster komplett abzulegen.

From the ashes of wishful thinking: Living up to the new world of power politics

The Russian invasion of Ukraine has made one thing clear: power politics is back on the table. Unfortunately, we seem unprepared for it. The commitment to peaceful means, wishful thinking, and institutional complacency have made the German public largely ignorant to strategic considerations. That needs to change.

Spotlight Asia: South Korean Elections/Präsident*innenschaftswahlen in Südkorea 2022

The 10th episode of the Spotlight Asia podcast brings us to South Korea. Together with the expert on international relations of the East Asian region, Dr In Young Min, Carla Zappen and Jessica Becker discuss the upcoming presidential elections in South Korea. / Die 10. Folge des Podcast Spotlight Asia bringt uns nach Südkorea. Zusammen mit dem Experten für internationale Beziehungen der ostasiatischen Region Dr. In Young Min, diskutieren Carla Zappen und Jessica Becker über die anstehenden Präsidentschaftswahlen in Südkorea. 

Chinas Haltung zu Putins Krieg: Diplomatisches Abwägen und Kriegsbegeisterung online

China bezieht im Konflikt zwischen Russland und der Ukraine nicht eindeutig Stellung und zeigt dadurch, dass es sich in einem politischen Dilemma befindet. Ganz anders verhält sich dafür die öffentliche Debatte, denn diese ist von nationalistischer und anti-amerikanischer Rhetorik dominiert.

Fokus Japan: Auf dem Schlachtfeld der Geschichte

Japans Ankündigung, eine historische Goldmine zum Weltkulturerbe erklären zu lassen, hat sich zur neuesten Episode des bilateralen Dramas mit Südkorea entwickelt. Wie können die beiden Länder ihre historischen Streitigkeiten beilegen und die zahlreichen gemeinsamen Interessen zusammen verfolgen?

The Climate Bridge Podcast: Lisa Badum – New government, new climate policy

Lisa Badum (member of the German parliament for the Green party) speaks with hosts Noah Gordon, advisor at adelphi, and Sarah Zitterbarth, climate program leader at Polis180 on topics ranging from Germany’s G7 presidency, to windmill regulations in Bavaria and Texas, to the possibility of a climate club including Germany and North America.

Spotlight Asia Update: Februar 2022

In der Februar-Ausgabe unseres neuen Podcast-Magazins „Spotlight Asia Update“ präsentieren wir die wichtigsten Schlagzeilen aus der Indopazifik-Region. Außerdem berichtet Co-Programmleiter Jonas Nitschke von der Polis-Veranstaltungsreihe zu Chinas Engagement in Afrika und dessen Bedeutung für Europa.

#diversityEUnited: Unsere Projekte für Minderheitenrechte in der Ukraine

Diskriminierung von Binnenvertriebenen, das Recht auf Bildung für Rom*nja-Kinder und die Problematik der Abwanderung – die Herausforderungen für marginalisierte junge Menschen sind vielfältig. Umso sehr freuen wir uns, dass die Teilnehmenden unserer Workshopreihe “diversityEUnited” kreative Lösungen für diese drängenden Probleme gefunden haben.

Europa- und Außenpolitik 2030: Sechs Szenarien

Auf Basis vergangener und aktueller Ereignisse werden in der Publikation potenzielle neutrale, optimistische und negative Entwicklungen beschrieben. Dafür werden die Bereiche „Zukunft Europas“ sowie „Frieden und Sicherheit“ in den Blick genommen.

Accountability for crimes committed by ISIL: Why Austria should support UNITAD

The UN mission to Iraq consists of an investigative team to promote accountability for crimes committed by Da’esh, and remains so far the closest international justice network dealing with war atrocities in Iraq. Here is why Austria’s historic position as a supporter of international criminal justice can help the mission.

Voices from the Neighbourhood: „Open Spaces”

Faced with recurrently increasing repression, civil society in Russia turns to smaller meeting spaces. Where can activists still physically come together today? What forms of organizing are possible in the current context? And why is psychological help in such big demand?

Fokus Japan: Wenn die Zugbrücke hochgeht

Japan hat mit seinen Grenzschließungen einen extremen Weg bei der Bewältigung der Corona-Krise gewählt. Der praktische Einwanderungsstopp kehrt dabei zaghafte Reformen der vergangenen Jahre um. Es könnte zudem ein Zeichen für Japans allgemein begrenztes Engagement in der internationalen Gemeinschaft sein.

MigraTon: No human weapons – what is happening at the Belarus-Poland border?

The fifth episode of MigraTon – this time in English – deals with two unresolved European problems at the external borders: the EU’s handling of humanitarian and migration policy crises including the one at the border between Belarus and Poland as well as the EU’s approach towards dictators such as Belarusian ruler Alexander Lukashenko.

Veranstaltungsbericht I Schutz, geschlechtsspezifische Gewalt & Fluchterfahrungen

Fragen von der geschlechtsspezifischen Dimension von Flucht haben im in einer gemeinsamen Veranstaltung der Programme Gender und Internationale Politik und Migration von Polis180 mit den Referentinnen Ulrike Krause und Tatevik Dallakyan diskutiert. Zudem wurde die Veranstaltung von Gedichten von Rojin Namer und Robina Karimi von The Poetry Project begleitet. 

Spotlight Asia Update: Januar 2022

In der ersten Ausgabe unseres neuen monatlichen Magazins „Spotlight Asia Update“ präsentieren wir die wichtigsten Schlagzeilen aus der Indopazifik-Region. Außerdem berichtet eine der KoordinatorInnen unseres Buchclubs, Swaantje Otto, über unsere Lektüre des südkoreanischen Romans Kim Jiyoung, geboren 1984.

Chile’s social democratic hope

In the Chilean presidential elections last December, Gabriel Boric, the 35-year-old former student activist and social democrat, defeated the candidate of the far right, José Kast. The victory of the new Chilean president means hope, but also many challenges for Chile’s future.

„Politisch? Korrekt!“ Lösungen für eine resiliente deutsche Außenpolitik

Im Rahmen unseres Projekts „Politisch? Korrekt!“ zu den Bundestagswahlen 2021 haben sich rund 300 junge Menschen in mehreren Workshops intensiv mit der Klima-, Friedens- und Sicherheitspolitik sowie Fragen zur Zukunft Europas auseinandergesetzt und politische Handlungsempfehlungen erarbeitet. Die entwickelten Forderungen, Perspektiven und Wünsche werden thematisch in drei Publikationen zusammengefasst.

Foreign Policy Review: Polis180 kommentiert Koalitionsvertrag 2021-25

Was denkt die junge Generation über den neuen Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP in Sachen Außen- und Europapolitik? Unser Präsidium und unsere Programmleiter*innen haben die Vorhaben der neuen Bundesregierung genauer unter die Lupe genommen und hier kommentiert.

Im Zentrum der Macht: Das politische Erbe von Shinzō Abe

Japan ist eine Demokratie, die durch ihre Eigentümlichkeiten auffällt. Kein Politiker personifiziert diese Besonderheiten so offensichtlich wie der scheinbare Ultranationalist Shinzō Abe. Tobias Harris hat dem ehemaligen Premierminister mit seiner Biografie ein kritisches, in Teilen jedoch auch wohlwollendes Denkmal gesetzt.

Brüsseler Bahnhof: Die EU – ein historisches Friedensprojekt?

Ist die EU ein historisches Friedensprojekt? Dieses brisante Thema besprechen wir mit Kiran Klaus Patel, Geschichtsprofessor an der LMU München.

Digitale Souveränität: politisches Buzzword, akademische Mode oder Zukunft der Digitalpolitik?

Der NSA-Abhörskandal, die Marktmacht amerikanischer Technologiekonzerne, der Vorsprung chinesischer Hersteller im Bereich der 5G-Netze oder ein andauernder Mangel an Mikrochips – all diese Ereignisse haben Forderungen nach “Digitaler Souveränität”, also Unabhängigkeit und Eigenständigkeit in der Digitalpolitik, laut werden lassen. Aber was bedeutet das genau? Welche Maßnahmen müssten hier getroffen werden, und wer profitiert?

Evaluation Report | #GEOYOUTH2020 & 2021 Fostering Youth Participation in Politics in Georgia, Germany & beyond

This review process aims at evaluating the activities of both project years. The focus is on the meaningfulness of youth participation in the framework of our project, measured throughout the scoping and implementation phases on the basis of diverse feedback from the participants of both project years and a facilitated evaluation workshop in November 2021. The result is a list of recommendations and key learnings for our own and other non-profit organizations engaging in international youth projects, as well as for young activists and donor organizations.

#diversityEUnited: ”Minderheitenrechte sind Menschenrechte!”

„Europäischer Minderheitenschutz“ und „Antidiskriminierungsgesetz“ – wie können junge Menschen, die einer Minderheit oder marginalisierten Gruppe angehören, in Europa für ihre Rechte und Forderungen eintreten? In der deutsch-georgisch-ukrainischen Online-Workshopreihe #diversityEUnited ging es genau darum: Empowerment, ein Bewusstsein über die eigenen Rechte und die Entwicklung kreativer Projektideen, um den Stimmen von Minderheiten Gehör zu verschaffen.

An ever greener Union: The EU, carbon pricing and India

As a paradigm shift of EU policy-making, the European Green Deal entails considerable policy ramifications in terms of external action – particularly through the EU’s economy’s green transformation and thus, changing trade regulations, production and consumption patterns. Polarised reactions to the proposed Carbon Border Adjustment Mechanism (CBAM) raise the question of how global sustainability can … Weiterlesen …

Pivoting east? A new chapter for the European project in the Indo-Pacific

“Young Indo Pacific – Forward-looking perspectives on the EU Indo-Pacific Strategy” was an event series taking place from the 26th to the 28th of November, 2021. Polis180, European Guanxi and STEAR – with the support of several other youth organisations across Europe and Asia hosted multiple panel discussions on topics regarding the European Union’s Indo-Pacific Strategy and provided students and young professionals with a platform to be heard in international politics.

Event Report | DIASPORA? Diversität in der deutschen (Kultur-)Politik

Die Veranstaltung im Rahmen unseres Projekts DIASPORA? diente der Vernetzung und dem Erfahrungsaustausch zwischen Engagierten und Stakeholdern migrantischer, diasporischer Vereine, die im Bereich der EZ aktiv sind.

Report | #GEOYOUTH2021 Study Trip to Berlin (9-13 November)

During a 5-day study visit to Berlin, a group of our #GEOYOUTH2021 participants from Georgia had the chance to present their project activities and engage with youth organisations, politicians, and civil society more broadly.

Shamayel Shalizi: „Not being able to go home is one of the worst pains on earth“

A few days before our Polis-Teatime Lights out in Afghanistan: Which options for Afghan artists?, Polis member Claire Saillour met with Shamayel Shalizi, who is trying to build bridges between the Afghan diaspora and people in Afghanistan with formats such as “Diaspora passing”. She asked her how she is experiencing the changes in her home country Afghanistan and how it affects her personally.

Spotlight Asia: Live aus Beijing

In der neunten Folge von Spotlight Asia spricht Lars Feyen mit Daniel Satra, der als Fernsehkorrespondent der ARD in Peking tätig ist. Daniel erklärt, wie man als ausländischer Journalist in einem autoritären Staat arbeiten kann, welche Hindernisse es gibt und wie sich die Berichterstattung in China im Laufe des letzten Jahrzehnts verändert hat.

Polis Paper N° 15 | From Progress to Pushback: The State of the Istanbul Convention

Die Istanbul Konvention ist eines der wichtigsten Abkommen zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen – doch bei ihrer Implementierung gibt es noch große Lücken. Im Polis Paper N° 15 zeigen die Autor*innen, dass die Ziele der Konvention kontinuierlich verteidigt werden müssen, und formulieren konkrete Handlunsgsempfehlungen.

​​Eine Buchrezension zu Te-Ping Chens “Land of Big Numbers”

Die amerikanische Journalistin Te-Ping Chen hat mit ihrer Kurzgeschichtensammlung einen lebendigen und vielschichtigen Einblick in den chinesischen Alltag geschaffen. Besprochen wurde das Werk im Buchclub des Programms connectingAsia.

Nautical views of the Arctic’s value and vulnerability

Today’s geopolitical strategists accelerate a new reality, in which the Arctic will play a vital role in international relations amid concerns over new energy resources, climate change and alternative shipping routes. Who are the main actors in the Arctic? What implications have Russian-U.S. relations and what is the European Union’s overall Arctic strategy?

Event Report | DIASPORA & ENTWICKLUNG: BOTTOM-UP ANSÄTZE

Die Veranstaltung im Rahmen unseres Projekts DIASPORA? diente der Vernetzung und dem Erfahrungsaustausch zwischen Engagierten und Stakeholdern migrantischer, diasporischer Vereine, die im Bereich der EZ aktiv sind.

Event Report | Women & Trade – Empowerment Through Inclusiveness

How can the inclusion of women in international trade contribute to gender equality? And what kind of mechanisms are needed to promote women’s participation in trade processes? We discussed these and other questions during our event “Women & Trade – Empowerment Through Inclusiveness“.

MigraTon: Wahlprogramm-Check Migration

In der vierten Folge von MigraTon werfen wir kurz vor der Bundestagswahl einen genauen Blick auf die Wahlprogramme der aktuell im Parlament vertretenen Parteien. Dabei betrachten wir migrationspolitische Aspekte aus verschiedenen Blickwinkeln, diskutieren die Parteipositionen und sprechen mit einer Integrationsberaterin.

„100 Jahre Kommunistische Partei Chinas – Revolution, Reform und Realpolitik“

Am 24. August 2021 veranstaltete unser Programm connectingAsia eine Podiumsdiskussion zum 100. Jubiläum der KPCh. Katja Drinhausen, Dr. Marina Rudyak und Prof. Dr. Gunter Schubert diskutierten dabei mit uns über Strategien, Narrative und Technologien, mit denen sich die Partei legitimieren will: innenpolitisch, international und im digitalen Raum.

A Long Way From Home: Für die Welthungerhilfe in Afghanistan

Wir freuen uns, euch die erste Folge unseres neuen Podcasts „A long way from home“ präsentieren zu dürfen! Anfang Juli 2021 sprachen wir mit der 31-jährigen Alexandra Singpiel über ihre Erfahrungen als Mitarbeiterin der Welthungerhilfe in Kabul (Afghanistan).

Wahlprogramm? Check! Polis180 die Wahlprogramme der Parteien zusammengefasst

Die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021 steht an und im Wahlkampf dazu gehen viele wichtige Sachthemen oftmals verloren und insbesondere außen- und europapolitische Fragen stehen seltener im Fokus. Wir von Polis180 sind davon überzeugt, dass die Positionen der Parteien zu diesen Fragen wichtig für die Wahlentscheidung – auch und vor allem von jungen Menschen – sind. Aus diesem Grund bieten wir auch zu dieser Wahl einen Wahlprogrammcheck an.

Between pragmatism and uncertainty: The Taliban as Beijing’s lesser evil

As the United States and NATO have left Afghanistan, other great regional powers such as China, Russia, Pakistan or Iran are entering negotiations with the new Taliban leadership. Beijing’s diplomacy favours the Taliban as an uncertain but stable partner. It remains open, however, if the pragmatic strategy to cooperate with the extremist group will be the right decision to secure their own national interests.

MigraTon: The Game – Was passiert an den europäischen Außengrenzen? Teil 2

In der dritten Folge unseres Polis180-Podcasts MigraTon und dem zweiten Teil von „The Game – Was passiert an den europäischen Außengrenzen?“ beschäftigen wir uns eingehender mit der EU-Agentur Frontex und den aktuellen Vorwürfen zu Pushbacks an den EU-Außengrenzen sowie mit deren Konsequenzen.

Angela Merkel’s feminist legacy? Moving away from the status quo in foreign policy

The German federal elections in September 2021 will mark the end of the 16-year Merkel era. Angela Merkel was not only the first East German and the first scientist, but also the first woman in the federal chancellery. What does it mean for German foreign policy that Angela Merkel was a woman chancellor? Will she perhaps even leave a feminist legacy? And what should the next chancellor do?

Angela Merkels feministisches Erbe? Weg vom außenpolitischen Status quo nach der Bundestagswahl

Im September 2021 endet nach 16 Jahren die Ära Merkel. Angela Merkel war nicht nur die erste Ostdeutsche und die erste Naturwissenschaftlerin, sondern auch die erste Frau im Bundeskanzler*innenamt. Was bedeutet es für die deutsche Außenpolitik, dass mit ihr eine Frau Bundeskanzlerin war? Hinterlässt sie vielleicht sogar ein feministisches Erbe? Und was sollte der*die nächste Kanzler*in tun?

RCEP – Trade for all? Vier Erkenntnisse zu Handel und Entwicklung in Asien

Mit der Regional Comprehensive Economic Partnership (RCEP) soll in Asien die größte Freihandelszone der Welt entstehen. Sie umfasst nicht nur 30 Prozent der weltweiten Produktionsleistung, sondern auch so unterschiedliche Länder wie China, Singapur, Australien und Laos. Das Abkommen ist mit großen Hoffnungen verbunden: Regionale Wertschöpfungsketten sollen breiten gesellschaftlichen Wohlstand ermöglichen.

MigraTon: The Game – Was passiert an den europäischen Außengrenzen? Teil 1

In der zweiten Folge unseres Polis180-Podcasts MigraTon befassen wir uns mit der Gewalt gegenüber Geflüchteten und Migrant*innen an den EU-Außengrenzen. Welche politischen, rechtlichen und praktischen Probleme gibt es im Spannungsfeld zwischen Grenzschutz und dem Schutz von Menschenrechten? Wer sind die involvierten Akteure und was sind mögliche Lösungsansätze? Um das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten, haben wir mit der Nichtregierungsorganisation SOS Bihać gesprochen, mit drei Mitgliedern der Frontex-Untersuchungsgruppe im Europäischen Parlament und mit dem migrationspolitischen Sprecher der SPD im deutschen Bundestag.

Georgia’s 2021 local elections: Youth at the democratic front line

Youth in Georgia is rarely involved in policy processes, both caused by and adding to political nihilism. This attitude was further amplified by a political crisis following the parliamentary elections in October 2020. Our joint Georgian-German project #GEOYOUTH2020 has engaged young people across the country in a conversation on how to amplify youth political engagement. As the next step in the run-up to the local elections in 2021, they take action in their communities this year!

Mexico’s 2021 midterm elections: Between Feminist Foreign Policy and domestic gender inequalities

Known for its very high rates of violence against women (the number of femicides has been rising dramatically for years), Mexico yet attracts attention at the international level for its strong commtiment to gender equality, especially by adopting a Feminist Foreign Policy in 2020. We want to take stock of the situation and examine how the country’s Feminist Foreign Policy aligns with the domestic situation.

Where are Europe’s borders? The EU border externalisation policies discussed

When we discuss EU migration and border policies, we need to look beyond the EU’s actions within its own territory. The EU is systematically externalising border functions to third countries by invoking the notion of “partnerships”. To understand these border politics, we need to rethink the notion of borders altogether.

New political perspectives for Taiwan after the COVID-19 Pandemic

For decades, Taiwan has been struggling for international recognition, becoming increasingly isolated politically. Yet its widely praised management of the COVID-19 crisis may have opened new doors for diplomatic ties. A year into the pandemic, we take a look at the background of Taiwan’s current international standing, and how new bilateral cooperation initiatives might lead to more political support for its independence.

Ghosn, the Taylors and the Japanese criminal justice system

In addition to the politics of alliances of industrial „national champions“, the case of Carlos Ghosn has again shed light on the Japanese criminal justice system. So much so, that the UN Working Group on Arbitrary Detention has issued a report in which it condemns the legal and executive practices used by prosecutors in the Ghosn-case. The fact that the UN is weighing in also stresses the high-profile nature of the case itself and its international relevance.

“The Vaccinated States of America”

Within a year the United States has advanced from Covid-19 hotspot to vaccination champion. While the willingness to receive a vaccination depends firmly on party affiliation, the U.S. has mastered the development, distribution, and administration of the vaccines in record time. Addressing skepticism early on and providing comprehensive communication strategies have supported the quest for mass vaccination. Are there potential lessons to be drawn for Europe’s vaccination progress?

Spirited away? Carlos Ghosn, the Japanese legal system and the hunt for universal rule of law

The arrest of ex-Nissan CEO Carlos Ghosn in 2018 and his subsequent escape from Japan by private plane have made for one of the most spectacular criminal cases in recent times. While the affair kept international observers and UN panels occupied, Ghosn actually accused the Japanese state and his former employer of nothing less than violations of human rights and a vast conspiracy against his person. 

Von Dakar bis Islamabad: Das neue Programm „WANA, Sahel & Beyond“

Die Regionen Westasien und Nordafrika (WANA) sowie Sahel sind immens geschichtsträchtig und sehr bedeutend für die europäische Außen- und Sicherheitspolitik. Der daraus resultierenden Bedeutung möchte Polis180 mit der Gründung des neuen Programms „WANA, Sahel & Beyond“ Rechnung tragen. In der Programmarbeit wollen wir Politikempfehlungen aus Sicht junger Menschen konzipieren und im Rahmen von Events, Blogartikeln und Papern gestalten.

How the European Commission frames migration

For years, the EU and its Member States have been deeply divided over issues of migration and asylum. Last September, the Commission presented the New Pact on Migration and Asylum (the Pact) as a ‘fresh start’. The proposed policies shall normalise migration so that it will eventually become another “boring” EU policy. While there is much to be said about the Pact’s substance, we take a closer look at its language in this piece.

MigraTon: Deutschland als Einwanderungsgesellschaft – Gedanken und Ideen über Migration

In der ersten Folge unseres Polis180-Podcasts MigraTon reisen wir zurück in die Jahre 2017 und 2019. Mit einem warmen Glühwein in der Hand sprachen wir mit BesucherInnen von Berliner Weihnachtsmärkten über Migration. Wir fragten, was sie spontan mit dem Thema Einwanderung verbinden und bekamen Antworten, welche die Vielfalt Berlins widerspiegeln.

Spotlight Asia: Live aus Kabul

In der vierten Folge von Spotlight Asia blicken wir nach Afghanistan. Mit Thomas Ruttig beleuchten wir die innerafghanischen Friedensverhandlungen und die zahlreichen, damit verbundenen Herausforderungen. Wir sprechen über Fehler des Westens, Zivilgesellschaft in Friedensprozessen, die innere Kohäsion der Taliban und noch vieles mehr.

Wang Huning 王沪宁 Der Chefideologe im Schatten der Mächtigen

Der “Chinesische Traum” ist als das zentrale Ideologie-Programm von Xi Jinping bekannt. Doch der eigentliche Verfasser ist nicht Xi selbst, sondern ein außerhalb Chinas relativ unbekannter Politikstratege: Wang Huning. Wer ist der Mann, der als engster Vertrauter Xi Jinpings gilt und es vom Professor zum Chefideologen der KPCh schaffte?

Brüsseler Bahnhof: Fernreisen: (Wie) passen die EU und China zusammen?

China ist aktuell in aller Munde. Welche Strategie verfolgt die EU gegenüber dem aufstrebenden „Reich der Mitte“? Welche Rolle spielen Wirtschaft und Investitionen in den Beziehungen und wie steht es um die Menschenrechte? Diese Fragen besprechen wir mit Gesine Weber, Programmassistentin beim German Marshall Fund (GMF) und Kai von Carnap vom Mercator Institute for China Studies.

The EU budget compromise: A missed opportunity to protect the rule of law

After months of tough negotiations the EU’s leaders eventually reached a budget compromise. The deal brokered by Germany watered down key elements of the new rule of law conditionality, risking to make it just another weak instrument in the EU’s rule of law toolbox. (Once again) the German government showed a substantial lack of ambition to protect the EU’s core values.

Portugal’s 4th EU Council presidency: Navigating through unprecedented times

For six months, Portugal takes over the presidency of the Council of the European Union in the newest iteration of the Trio with Germany and Slovenia stating an ambitious agenda during the Corona pandemic. What can the other 26 states expect from one of its most underestimated EU members?

Angenommen Deutschland tritt dem Atomwaffenverbotsvertrag bei, was dann?

Er ist ein Herzensthema der politischen Linken. Doch was ein Beitritt Deutschlands für die internationale Bündnisfähigkeit des Landes bedeuten würde, wird kaum diskutiert. Zeit für mehr Ehrlichkeit.

Quo vadis, GOP?

Donald Trump’s election loss now formally removed him from office after just four years. Whether this defeat will diminish his influence on the Republican Party is yet to be seen. The Grand Old Party (GOP) stands at the crossroads of its own future.

Rechtsstaatlichkeit in Europa: Wo kommen wir her, wo wollen wir hin?

Eine der größten Erfolge der deutschen Ratspräsidentschaft ist die Einigung auf den siebenjährigen EU-Haushalt, der ernsthafte Debatten über europäische Grundwerte, Rechtsstaatlichkeit und Finanzen mit sich zog und die Wertegemeinschaft Europas kurzerhand in Frage stellte.

PolisReflects #1 – Anna-Lena Rüland: Travel Regime over Refugee Regime

Take a look at the post US-election transatlantic relations: Eleven Polis180-members examine the transatlantic relations in thirteen areas and outline policy recommendations for the EU and Germany.

PolisReflects #1 – Alexander Gertz – Crisis and Sexual Exploitation: The Case of Refugee Pornography

Take a look at the post US-election transatlantic relations: Eleven Polis180-members examine the transatlantic relations in thirteen areas and outline policy recommendations for the EU and Germany.

Ungünstige Zeiten für den Weg nach vorne: Rumäniens Parlamentswahlen

Während sich knapp zwei Wochen nach den Wahlen eine neue Koalition herausgebildet hat, sieht sich die angesichts der niedrigen Wahlbeteiligung fragile Regierung in der Pandemie vor großen Herausforderungen im Bereich der Korruptionsbekämpfung und Modernisierung des Staates.

Stellenausschreibung: Koordinator*in der Geschäftsstelle (w, m, d) gesucht!

Zur Unterstützung des Vorstands suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Koordinator*in der Geschäftsstelle (w/m/d) auf Teilzeitbasis (15-20 Wochenstunden).

foraus’ grassroots volunteering under COVID-19

Volunteers are at the heart of foraus. What can be done when this heartbeat gets irregular and struggles to pump the necessary blood to keep the grassroots think tank alive? In what way has technology helped to preserve voluntary engagement? Sounds interesting? Then read on.

Polis Paper N° 13 | An old Friendship Reinterpreted – Policy Recommendations for post US-Election Transatlantic Relations

Take a look at the post US-election transatlantic relations: Eleven Polis180-members examine the transatlantic relations in thirteen areas and outline policy recommendations for the EU and Germany.

Democracy and human rights undermined: The second Nagorno-Karabakh war

The six-week war in the South Caucasus, lasting from 27 September until 10 November, has challenged the universal norms of human rights protection and the EU’s role in the region.

Spotlight Asia: Live aus Taipei

In der dritten Folge von Spotlight Asia geht es für uns nach Taiwan: Mit Klaus Bardenhagen sprechen wir über seine journalistische Arbeit, den gesellschaftlichen und politischen Wandel auf der Insel und darüber, wie es Taiwan geschafft hat, die Corona-Pandemie so erfolgreich zu meistern. 

Voices from the Neighbourhood: Reduce, reuse, recycle – Insights from Russia

Where does Russia stand on waste separation? What do citizens think and how are other actors engaging with the topic? In this episode Anastasiya Kuvshinova talked with us about Razdelny Sbor, an organization promoting waste separation in Russia. 

Reproductive health beyond the protests: Quo vadis, Europe?

In part one we wrote about the ongoing demonstrations against new restrictions on reproductive rights in Poland. We looked at the historical development, the influence of the Catholic Church and the chances of the current protests. Now, we want to contextualise the restrictions in Poland through commenting on the European responses to limitations to reproductive rights.

Central bank digital currencies: The state of play in China and Asia-Pacific

Central banks across Asia-Pacific are in the process of building the world’s first central bank digital currencies (CBDC) and – with China at the helm of this monetary revolution – the future of money may soon become re-defined. This article will analyse the fast paced CBDC developments in the most dynamic region on earth.

10 NOV | Radio ATINATI Interview: “Increasing the involvement of young people living along the occupation line in democratic processes” – Subgrant project of #GEOYOUTH2020 participants

On 10 November, Radio Atinati interviewed three of our #GEOYOUTH2020 participants who were awarded a follow-up grant from the project budget to implement their own small project on youth involvement in the border region with the breakaway region of Abkhazia. Anna Kiknadze summed up their goals in English for you!

Our COVID-19 strategy: How Agora embraced digital transformation

Agora was founded on grassroots participation. For us, this means having open, inclusive discussions about foreign policy with people of all ages, backgrounds, and political views in order to influence foreign policy. Our in-person meet ups have been an integral part of our founding and continual growth. We prized the welcoming warmth of meeting together, in informal settings, to ask the big questions about our world.

„Moja macica to nie kaplica – meine Gebärmutter ist keine Kapelle“

Das steht auf den Schildern einiger Demonstrierender, die zurzeit auf Polens Straßen ziehen und gegen die jüngsten Verschärfungen des Abtreibungsgesetzes demonstrieren. Immer mehr entwickeln sich die Proteste über ihr feministisches Ausgangsziel hinaus und nehmen die PiS-Regierung und die mächtige katholische Kirche ins Visier. Mit Erfolg?

Spotlight Asia: Live aus Bangkok

In der zweiten Folge des neuen Polis-Podcasts SpotlightAsia spricht Florian Reinold mit Saksith Saiyasombut und Mathias Peer über die politischen und gesellschaftlichen Spannungen in Thailand sowie über die Ursachen und Auswirkungen der Proteste, die gerade ganz Thailand in Atem halten.

Participation for future: Youth in party politics in Germany, Georgia and beyond

Party politics is losing touch with civil society, most prominently youth. During the past months, we have discussed actions to include young people and their diverse positions on contemporary issues in politics with youth and young experts in Georgia and Germany. It has become clear that new forms of interaction between these increasingly disconnected groups are needed – and that the time is now!

Die Integration Europas wird im Kultursektor entschieden

Die Covid-Pandemie stürzt die Kultur- und Kreativszene in Europa in eine existenzielle Krise. Eine zukunftsgerichtete europäische Integrationspolitik sollte deswegen genau jetzt strategisch reagieren – und in ihre Kultur Governance investieren.

Spotlight Asia: Live aus Beijing

In unserer ersten Folge sprechen wir mit Lea Deuber, Auslandskorrespondentin der Süddeutschen Zeitung in Peking, zur aktuellen Lage des Journalismus in China, welches Bild sie ihren Lesern von China vermitteln möchte und warum sie lieber in Peking als in Shanghai lebt.

Eine Aufsicht gegen die “Schlupflöcher” des Binnenmarkts? Wie Europa gegen Geldwäsche vorgehen will

Ob Panama oder Paradise Papers, Lux oder Swiss Leaks, Russian oder Azerbaijani Laundromat und zu guter Letzt “Golden Visa” und “FinCEN Files”: Die letzten Jahre haben nicht wenige Skandale zu globaler Geldwäsche unter Beteiligung von Europas Banken und Jurisdiktionen ans Licht gebracht. Kann Deutschlands Vorsitz im Rat der EU die Bekämpfung von Geldwäsche auf EU-Ebene vorantreiben?

Event Report | Feminism(s)| Part III: Feminism in Turkey

Together with Dr. Hürcan Asli Aksoy from the Centre for Advanced Turkey Studies (CATS) we discussed the history and waves of feminism in Turkey, its different manifestations and its fight to push back the pushback under the AKP government. Read our event report!

16 NOV | Polis kocht! Frauen, Frieden, Sicherheit: Streit um die Berliner Friedensstatue

In der finalen Ausgabe des diesjährigen „Polis kocht!“-Jahres sprachen wir MdA Benedikt Lux von Bündnis 90/Die Grünen sowie Nataly Jung-Hwa Han vom Korea-Verband über die “Trostfrauen” und den Streit um die den Opfern sexualisierter Kriegsgewalt gewidmete Berliner Friedensstatue.

On a slippery slope: Mobility in the wake of Covid-19

The coronavirus brought the entire travel and mobility industry to a halt. Regional lockdowns and travel restrictions affect mobility on all levels, which leaves us wondering: do all forms of mobility suffer the same? Instead of focusing on one organisation, this time our focus goes to an entire industry. Are there sectors performing better during the pandemic and if so, what does that mean for the future of mobility?

Brüsseler Bahnhof: Fernreisen: EU-AU-Beziehungen – eine Partnerschaft auf Augenhöhe?

Wie funktioniert die Afrikanische Union? Und wie gestalten sich die Beziehungen zwischen AU und EU? Darüber sprechen wir mit dem persönlichen Afrikabeauftragten der Bundeskanzlerin Günter Nooke (BMZ) und Mathias Mogge, ehrenamtliches Vorstandsmitglied bei VENRO und Generalsekretär der Welthungerhilfe. Außerdem dabei ist die ONE-Aktivistin Zigwai Tagwai.

Reine (Re)Form-Sache? Die Nachhaltigkeit der GAP in der Kritik

Vom 20. bis zum 23. Oktober hat der seit Juli unter deutschem Vorsitz stehende Rat der Europäischen Union über eine umfassende Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) abgestimmt. Die dieses Jahr anstehende strukturelle Überarbeitung hatte allerdings nicht nur den wie alle sieben Jahre “klassischen” Reformbedarf, sondern musste vielmehr Bezug auf die durch die Covid-19-Krise befeuerten Krisensymptome nehmen. 

30 OCT | TV Pirveli Interview: „Youth passivity towards elections“

On 30th of October, one day before the parliamentary elections in Georgia, TV Pirveli dedicated a special segment to political participation of youth within the “Pirvelamde Nino Arazashviltan” programme to talk about problems and solutions to low participation of youth in elections. Nino Samkharadze from our joint project #GEOYOUTH2020 presented the findings and gave her assessment live on air.

27 OCT | Euronews Georgia Interview: „Low youth activity and participation in elections“

On 27th of October, Euronews Georgia made a reportage on youth participation in politics in Georgia, particularly their low activity in upcoming parliamentary elections. Some of the voters know the purpose of the elections, but what do those young people think, who go to the Ballot Box for the first time in the 2020 elections?

Polis Brief N° 21 | Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft in herausfordernden Zeiten

Dieser Polis Brief formuliert fünf Handlungsempfehlungen an die Bundesregierung für die Bereiche Finanzen, Außenpolitik und Partizipation, die die deutsche EU-Ratspräsidentschaft erfolgreich machen können.

May a hard Brexit clear the air after all?

Since the United Kingdom in 2016 voted not to remain in the European Union, Britain and the rest of Europe seem to move further apart, especially with a no-deal Brexit. Though we may learn more about each other during the transition period. I spoke to our sister-think tank in the UK about topics that are crucial in the eyes of young foreign policy experts.

Ist Deutschland bereit für vier weitere Jahre Trump?

Alle vier Jahre blickt die Welt gespannt auf die Wahlen eines Landes. So auch dieses Jahr, wenn in den USA wieder knapp 240 Millionen Wahlberechtigte zur Wahl des nächsten Präsidenten, des Repräsentantenhauses sowie 1/3 aller SenatorInnen aufgerufen sind. Ein Rückblick auf die US-Wahlnacht 2020 und ihre Bedeutung für die deutsche Außenpolitik.

Call for Participation – Online Residency for Data Experts and Artists

To strengthen social self-determination in the process of digitization and involve various perspectives in the reflection on and development of data-driven solutions and technical products, we initiate an #onlineresidency, in which 3-5 tandems of #dataexperts and #artists work together on questions concerning the handling of data in the EU.

Georgia’s youth is taking European association to another level

In this article, we highlight the role of Germany and #EU2020DE in the framework of the Eastern Partnership (EaP) with a focus on Georgia and our ongoing project #GEOYOUTH2020 – ‘Manifesto Engaging Youth in Politics in Georgia’, while discussing the role of funding for civil society cooperation to support democratisation processes in the region.

20 OKT | Polis kocht! Zwischen Traumabewältigung und Integration: Herausforderungen nach der Flucht

In der letzten Ausgabe von Polis kocht! sprachen wir mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Karama Diaby über die Versorgung und Verteilung von Flüchtlingen in Europa diskutieren und die vielfältigen Herausforderungen, sie sich im Anschluss an die Flucht ergeben.

O Captain! My Captain! – Navigating e-learning and its pitfalls

Remote working is hardly limited to paid labour or office work. Many people all over the globe spent their time working in education: in schools, universities, or vocational schools. Rising Covid-19 cases and consequential lockdowns in various countries forced educational institutions to adapt to a new way of management and teaching at an unprecedented scale. Often with varying degrees of success.

21 OCT | #GEOYOUTH2020 Presentation and Discussion on Youth Participation in Politics

On 21 October, the team of #GEOYOUTH2020 invited experts and representatives of youth organisations to join our presentation of the Youth Manifesto which had been presented to party representatives in Tbilisi already in September. With the elections in Georgia less than two weeks away, speculations of future coalitions and consequences for the country’s youth were chief among the discussions in the Berlin Federal Centre for Political Education (LpB) and online.

15 OKT | Polis kocht! Leben in der EU 2050 – Utopie oder Dystopie?

Im Rahmen der Reihe Polis kocht! sprachen mit dem FDP-Bundestagsabgeordneten Mario Brandenburg über Zukunftsvisionen für das Jahr 2020.

Political apathy in Georgia: Why don’t young people vote?

As the 2020 Parliamentary Elections approach, low electoral and political participation among young people remains an issue. Topics of interest to young people are rarely addressed – either in party rhetoric, or at the level of governing. Additionally, young people, whose votes could influence the elections results, often do not participate in the electoral process – what is the reason for their low electoral participation?

Event Report | Feminism(s)| Part II: Feminism in China

Many women in China still feel strong societal pressure to conform to conservative gender roles and their freedom of expression is limited. We have spoken to Dr. Qi Wang about the issues that Chinese women face and how they are trying to change them. Read our event report!

Polis Brief N° 20 | Zwischen Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung

Junge Flüchtlinge wird der Zugang zu psychotherapeuthischen Angeboten durch strukturelle Hürden und lange Wartezeiten erschwert. Die Unterbringung in Sammelunterkünften erhöht häufig deren psychische Belastung. Dieser Polis-Blog erklärt, warum die Bundesregierung die psychische Versorgung von geflüchteten Minderjährigen verbessern muss.

Rise of Remote: How the pandemic changes the way we work for good

Remote working has become the new normal in many offices and universities. Yet, moving to this new working style does not come without costs – and creates new power dynamics. We take a look at what has changed at the workplace and beyond. A Comment by Nicole Stein and Christoph M. Abels

Café Amerikana: Vizepräsidentschafts-Debatte in den USA – eine Schnellanalyse

In dieser Episode von Café Amerikana fassen Lucian Bumeder und Henrik Hansen die markantesten Momente der Vizepräsidentschafts-Debatte zwischen Kamala Harris und Mike Pence zusammen. Unmittelbar nach Ende der TV-Übertragung geben sie so eine erste Einschätzung zum Auftritt der Kandidat*innen – und zur Bedeutung für den Wahlkampf.

Rebuilding Syria: Torn between Assad’s grip on power and new visions

Since its official announcement in 2017, reconstruction has been used as a political tool of the regime to cement Bashar al-Assad’s power. But what could an alternative rehabilitation plan look like and what are basic requirements? To achieve sustainable peace, Syria needs to reform its political structure and guarantee participation on the local level.

Frauen, Frieden und Sicherheit im Nahostkonflikt: intersektional denken!

Der Nahostkonflikt scheint unlösbar – nicht erst seit US-Präsident Trumps „Deal of the Century“ oder den Annexionsplänen der israelischen Regierung von Teilen der Westbank. Zum 20. Jubiläum der Resolution 1325 des UN-Sicherheitsrats machen wir Vorschläge für eine intersektionale Konfliktbearbeitung, die die Verschränkung verschiedener Diskriminierungsformen in den Blick nimmt. Auch Deutschland kann hier aktiver werden.

Жыве Беларусь! Belarus’ einzigartige Protestbewegung entzieht sich jeglicher Labels

Der Hohe Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik findet kein besseres Label als das, was derzeit in Belarus vor sich geht, “Situation” zu nennen. Doch es lohnt sich, auf die mannigfaltigen Namen der politischen Bewegung zu schauen, um diese “Nation in der Mache” besser zu verstehen!

Event Report | Feminism(s) | Part I: Islamic Feminism

According to our speaker Dr. Lana Sirri, a major problem of Western engagement in the Middle East is the widespread narrative of the liberation of Muslim women. Want to learn more about Islamic Feminism? Read our event report!

Die europäische Automobilindustrie zwischen Rezession und Modernisierung

Mit dem europäischen Grünen Deal bekennt sich die EU zu den Pariser Klimazielen: Bis 2050 soll die Wirtschaft klimaneutral werden. Das bedeutet auch einen Wandel für die Automobilindustrie in Europa, die besonders wegen der vielen Arbeitsplätze einen wichtigen Stellenwert hat. Neben Elektroautos muss der öffentliche Personennahverkehr ausgebaut werden, damit Mobilität nachhaltig gestaltet wird.

Digital Fashion Week: An opportunity or in emergency only?

The EU Circular Action Plan includes textiles as one of its high-pressure subjects. The European Commission is eager to support innovation in associated industries (primarily fashion) to achieve authority in sustainable textiles. This goal comprises new business models and therewith also digitisation. But is fashion ready for long-term change?

Electing the Future: Participation of Civil Society and Youth in Georgian Party Politics | Event Report

Which instruments do civil society actors have to engage with parties in Georgia and Germany, and how can these mechanisms be enhanced? What is the role of young people in party politics, and how can their voices help to diversify political discourse in the country? We discussed these and other questions with experts in Berlin and Tbilisi in a Zoom panel – find the summary here!

Polis Brief N° 19 | Diversity im Thinktank Polis180

Dieser Polis Brief analysiert Ergebnisse einer internen Diversity Umfrage sowie des Veranstaltungsarchivs und formuliert Empfehlungen wie Polis180 in Zukunft noch diverser und inklusiver werden kann.

Zeigt die Berliner Libyen-Konferenz echte Resultate?

Die Einigung auf einen erneuten Waffenstillstand in Libyen, wie jetzt bekannt wurde, suggeriert den wiederholten Versuch, Ordnung in das zerrüttete Land zu bringen, das seit dem Sturz Muammar al-Gaddafis 2011 kein Jahr ohne militärische Auseinandersetzung im Nordwesten, Südwesten oder Osten des Landes erfahren konnte.

Organisational transformation during the pandemic

Digital development accelerated over the last couple of months due to the Covid-19 pandemic that made adjustments inevitable. How have organisations changed around the globe? What are the strategies to cope with changing needs of a more digitalised society? 

Brüsseler Bahnhof: Europäische Außenperspektive(n): Frauen*rechte und Feminismus

Während Frauenrechte in einigen EU-Staaten zunehmend unter Beschuss geraten – Polen hat beispielsweise angekündigt, aus der Istanbul-Konvention austreten zu wollen – gewinnen die UN-Agenda 1325 zu Frauen, Frieden, Sicherheit sowie feministische Außenpolitik insgesamt an Akzeptanz. Wir sprechen mit den Europaabgeordneten Evelyn Regner und Hannah Neumann über diese gegensätzlichen Entwicklungen.

Polis Brief N° 13 | Socio-Economic Empowerment of Conflict-Affected Women in Georgia

In her Polis Brief, Ana Lolua looks at the socio-economic challenges facing conflict-affected women in Georgia today. More specifically, the brief analyzes gaps in Georgia’s official strategy to deal with the socio-economic inequalities these women experience as a result of armed conflict and subsequent displacement.

Café Amerikana: Rückzug der USA aus Global Health? – Ein Gespräch mit SWP-Wissenschaftlerin Maike Voss

In dieser Folge widmet sich das Team von Cafe Amerikana im Gespräch mit der Global Health-Expertin Maike Voss von der Stiftung Wissenschaft und Politik den Ursachen und Folgen des Austritts der Vereinigten Staaten aus der WHO.

«Keeping Germany in NATO and the US in Europe»

Bereits vor dreißig Jahren wurde intensiv über amerikanische Militärpräsenz und Deutschlands Rolle in der NATO diskutiert. Ein Blick auf die damalige Interessenlage lohnt sich nicht nur wegen des anstehenden Jubiläums, sondern erlaubt es, Donald Trumps Pläne in historischer Perspektive zu verstehen. 

Bekennt sich die EU endlich zu einer humanen Asylpolitik?

Die Operation Irini und das Ignorieren der Rechtsprechung des EuGH geben einen Vorgeschmack auf das, was uns bei den Verhandlungen um den neuen EU Migrationspakt erwarten könnte: Interne Meinungsverschiedenheiten und festgefahrene Verhandlungspositionen führen lediglich zu einem sicherheitspolitischen Minimalkonsens, der eine Reaktion auf die humanitäre Katastrophe innerhalb der und vor den Grenzen der EU aus politischem Kalkül ausklammert. 

Wahlen in Serbien 2020: Bringt Vučićs Sieg Stabilität in unsicheren Zeiten?

Am 21. Juni wurde in Serbien ein neues Parlament gewählt. Wir ordnen den Vorlauf der Wahlen, die Ergebnisse des Wahltags und die Konsequenzen für Serbien und Europa ein. Welche Rolle spielt eigentlich Covid-19?

Polis Brief N° 18 | Klimaschutz wird in Städten entschieden

Ein großer Teil der globalen Treibhausgasemissionen entsteht weltweit in Städten. Dementsprechend spielen Städte und die lokale Ebene eine wichtige Rolle für den Klimaschutz. Das SDG 11 „Nachhaltige Städte und Gemeinden“ zielt sowohl darauf ab, die von Städten ausgehenden Emissionen und Umweltbelastungen zu verringern als auch die Lebensverhältnisse in Städten und die Resilienz städtischer Systeme zu verbessern. Bei der Umsetzung des SDG 11 können somit zahlreiche Synergien zu globale Zielsetzungen beim Klimaschutz genutzt werden.

11 June | #GEOYOUTH2020 Webinar Report: Cristina Bacalso

In the third of our #GEOYOUTH2020 web seminar series, youth policy consultant Cristina Bacalso focused on meaningful youth participation and provided best practices from international youth consultations she was involved in.

Es ist kompliziert? Europäische Asylpolitik in Zeiten des Coronavirus

Die lang andauernde, unhaltbare Situation Geflüchteter auf den ägäischen Inseln ist das Ergebnis schwieriger außen-, europa- und innenpolitischer Probleme. Dass es kompliziert ist, darf aber nicht als Rechtfertigung für diese erniedrigende Behandlung von Menschen in der EU gelten.

Jahresbericht 2019

Ein turbulentes Jahr voller Projekte und Veranstaltungen liegt hinter Polis. Der Jahresbericht zeigt unsere Highlights 2018 – und gibt einen Ausblick auf die spannenden Aktivitäten, die uns 2019 beschäftigen!

“The moment we decide to fulfil something, we can do anything*”

Political parties in Georgia mostly fail to include young people in their work, while youth often distrust party politics and rarely organise in institutionalised forms of activism. #GEOYOUTH2020 looks at the causes of their absence from party politics and aims at making young voices heard in the run-up to the 2020 parliamentary elections.

Polis Brief N° 15 | Kohle oder Klima?

Die folgende Analyse zeigt, wie der Kohleausstieg der Wirtschaft und den Beschäftigten in den betroffenen Regionen dienen kann. Im Fokus stehen die Arbeitsmarktpolitik, sowie Infrastruktur- und Innovationsausbaumaßnahmen mit ihren potenziell positiven und negativen Auswirkungen. Deutschland muss seine internationale Vorbildfunktion nutzen und als wohlhabendes sowie technologisch entwickeltes Land zeigen, dass wissenschaftlich basierte Maßnahmen zum Klimaschutz sozialer Gerechtigkeit nicht entgegenstehen.

Brüsseler Bahnhof: Sonderausgabe – Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft

Diese Sonderausgabe dreht sich um die deutsche EU-Ratspräsidentschaft, die am 1. Juli beginnt. Was es genau bedeutet, dass Deutschland den Vorsitz im Rat der EU übernimmt und welche Themen in den nächsten Monaten relevant sein werden bespricht das Team mit Staatsminister für Europa Michael Roth und der Europaabgeordneten Hildegard Bentele. Außerdem mit an Bord:Jana Schubert vom Institut für Europäische Politik (IEP).

Wissen und doch nicht wissen? Wenn Expertise relativ ist

Die Mitglieder von Polis180 beschäftigen sich intensiv in ihrer Freizeit und im Beruf oder Studium mit verschiedensten Aspekten des Weltgeschehens. Aber führt das wirklich zu einem besseren grundlegenden Verständnis über das globale Geschehen? Um das herauszufinden, baten wir unsere Mitglieder ein scheinbar einfaches Quiz zu machen.

10 June | #GEOYOUTH2020 Web Seminar Report: Esther Kern on How to structure events for meaningful youth participation!

In the second of our #GEOYOUTH2020 web seminar series, our very own Esther Kern emphasised the importance of a good structure for youth seminars while keeping in mind the overall project aim. You can find all her tips here!

5 June | #GEOYOUTH2020 Web Seminar Report: Eric Klausch on How to build a personal connection, even digitally! 

In the first of our #GEOYOUTH2020 web seminar series, Eric Klausch from the youth NGO Power On gave insights into methods to facilitate online group meetings. Read his hands-on advice here!

Im Schatten des Präsidenten: Die US-Senatswahl 2020

Die US-Senatswahl steht im Schatten der Präsidentschaftswahl – aber zu Unrecht. Denn 2020 haben die Demokraten seit langem wieder eine realistische Chance auf eine Mehrheit im US-Senat. Und die Verhältnisse im Senat bestimmen den Verlauf der nächsten Präsidentschaft – egal ob mit Donald Trump oder ohne.

Polis Brief N° 17 | Klimarisiken reduzieren, Frieden sichern

Klimaschutz und Frieden sind eng miteinander verbunden. Insbesondere im Kontext schwacher Institutionen und fragiler Staatlichkeit erhöhen die Auswirkungen des Klimawandels bestehende Konfliktrisiken und schaffen neue destabilisierende Faktoren. Der Erhalt von Frieden und menschlicher Sicherheit erfordert daher eine effektive Klimapolitik. Zu-gleich bilden Frieden und Stabilität (SDG 16) die Basis für eine erfolgreiche Bekämpfung des Klimawandels (SDG 13). Um sicherzustellen, dass Fortschritte in SDG 13 und SDG 16 erzielt werden können, ist folglich ein vernetztes und kohärentes Handeln erforderlich.

Polis Paper N° 12 | Rhetorics of the crisis

Take a look at the foreign policy rhetoric during the coronavirus pandemic: Fourteen Polis180-members examined government narratives closely related to COVID-19. They analyse positions of twelve countries on five continents. This paper shows how political communication works in the age of Twitter and how the pandemic offers a platform for governments to express their ambitions for regional and global influence.

Brüsseler Bahnhof: Europäische Außenperspektive – Östliche Partnerschaft

In der zehnten Folge des Brüsseler Bahnhofs geht es um die Östliche Partnerschaft (ÖP) der EU. Wie sieht die Kooperation der EU mit den Nachbarländern in Osteuropa und im Südkaukasus konkret aus? Was konnte Europa in den letzten zehn Jahren vor Ort bewirken – und wie geht es in Zukunft weiter mit der ÖP? Über diese Fragen diskutiert das Team des Brüsseler Bahnhofs mit Beate Apelt (Friedrich-Naumann-Stiftung Kiew) und dem Osteuropa-Experten Andreas Umland.

Polis Brief N° 16 | Hungern für den Klimaschutz?

Dieser Brief widmet sich den beiden Sustainable Development Goals (SDG) „Kein Hunger“ und „Klimawandel“ und beleuchtet den Zusammenhang zwischen beiden Herausforderungen. Berücksichtigt werden zunehmende Ernteausfälle als Folge des Klimawandels. Die Lösungsvorschläge im Bereich der Landwirtschaft und den Ernährungsgewohnheiten unterstützen beide Ziele gleichermaßen. Es zeigt sich, dass das Erreichen des „Kein Hunger“ Ziels nicht zwingend mit einem starken Anstieg von Treibhausgasen verbunden ist.

Machtanspruch als politisches Narrativ

Amerikanische Präsidentschaftskampagnen leben für gewöhnlich von Botschaften, die “Hope“ und “Change“ proklamieren. Derartige Narrative, die einen Machtanspruch auf das Weiße Haus legitimieren können, sucht man momentan vergeblich. Die Corona-Pandemie offenbart stattdessen leere Wahlkampfnarrative – während Donald Trump Selbstlob übt, sucht Joe Biden nach einer klaren Vision.

29 May | Kickoff-Meeting #GEOYOUTH2020 and Meet the Trainers

Polis180 with our partner organisation Georgian Institute of Politics (GIP) have once again joined forces in order to boost political participation of young people in political processes: On May 29, our new project #GEOYOUTH2020 was finally launched officially with an initial meeting of all trainers contributing to the conceptualisation and organisation of youth summits around Georgia. Read the full report here!

Soft Power und neoosmanische Rhetorik für die EU-Erweiterung im Westbalkan

Beim EU-Westbalkan-Gipfel am 06.05.2020 hat die Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen betont, dass die Westbalkan-Länder auf eine europäische Zukunft hoffen dürften. Doch seit einigen Jahren erobern Großinvestoren aus dem arabischen Raum und politische Akteure wie die Türkei den Westbalkan – wirtschaftlich ebenso erfolgreich wie religiös. 

Ohne sozialen Austausch und Kooperation keine Demokratie

Seit einigen Jahren ist eine Polarisierung von Parteiensystemen zu beobachten. Ein möglicher Grund für die Abgrenzung der Parteien voneinander ist die soziale Isolation der Wählenden in ihren gesellschaftlichen Gruppen. Für eine zusammenhaltende Gesellschaft müssen deshalb Anreize zum Austausch in der Bevölkerung und Räume für Kooperation gestärkt werden.

Zoom, Slack und Co: Wie gelingen Veranstaltungen und Programmtreffen online?

Der digitale Austausch ist seit unserer Gründung ein elementarer Bestandteil der Zusammenarbeit. Doch ergibt sich jetzt schlagartig die Herausforderung, vor der viele junge wie auch etablierte Unternehmen weltweit angesichts der Corona-Krise stehen: den Digitalisierungsschub sicher und transparent zu gestalten. 

Mit erleuchtetem Vorbild voran?

Die evangelikal geprägte Neuinterpretation der US-Außenpolitik unter Pence und Pompeo: Wie uns die Auseinandersetzung mit den evangelikalen Werten der Mitglieder der Bibelstunde im Weißen Haus hilft, die US-Außenpolitik besser zu verstehen.

An (almost) missed opportunity: Germany and the continuation of hosting nuclear weapons

The German defense minister and Conservative Party (CDU) member Annegret Kramp-Karrenbauer has recently informed the US administration that Germany will buy 45 F-18 military aircraft. While the decision touches upon a vital part of Germany’s security and foreign policy, it has been taken without consulting the CDU’s coalition partner or the public. 

Progressives versus populists: the divided society

In his 1992 essay The End of History and the Last Man, Francis Fukuyama argues that liberal democracy is the most flawless and therefore final form of national government. As we know today, history did not end in the 1990s and things took a turn for the worse.

Brüsseler Bahnhof: Europäische Außenperspektive – Migration

In der neunten Folge geht es um die Migrationspolitik der EU. Das Team des Brüsseler Bahnhof beschäftigt sich mit wichtigen, oft kontroversen Begriffen, der aktuellen Lage in Griechenland und dem EU-Türkei Deal. Als Gesprächspartner sind der Europaabgeordnete Erik Marquardt (Grüne) und der ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete Ruprecht Polenz mit an Bord.

Die Notwendigkeit einer verbesserten Religious Literacy in der (deutschen) Außenpolitik

In den letzten zwei Wochen haben wir unseren inneren Kalender unbewusst auf die Auferstehung Jesus gerichtet. Zahlreiche Medien und Redenschreiber bemühen sich, eine Parallele zwischen dem Messias und der weltweiten Wirtschaft zu erschreiben. Genau in diesen außerordentlichen Zeiten wird ein Vokabular entstaubt, dass normalerweise im außenpolitischen Diskurs nicht zum guten Ton gehört.

Sicherheitsrat und Göttlich Inkasso: Religion und Außenpolitik im antiken Mesopotamien

Religion wird in einer säkularen Außenpolitik schnell als persönliche Angelegenheit oder Hindernis für rationale Entscheidungen abgetan. Ein Blick ins antike Mesopotamien zeigt, dass uns diese reflexartige Abwertung blind dafür macht, wie eng Religion und Außenpolitik seit Beginn der Staatlichkeit und bis heute strukturell, rational und auf teils überraschende Weise verwoben sind.

Polis Brief N° 14 | Vom Messenger verwirrt

Dieser Polis Brief widmet sich der zunehmenden Herausforderung mit Desinformationen im Kontext der COVID-19-Pandemie. Dabei betrachtet der Brief die besonderen Probleme beim Umgang mit Messenger-Diensten, die Folgen von Desinformation in Ausnahmesituationen und bewertet die Maßnahmen der EU im Kampf gegen Desinformation.

Brüsseler Bahnhof: Das soziale Europa

In der achten Folge des Brüsseler Bahnhofs geht es im Gespräch mit der Europa-Abgeordneten Gaby Bischoff und dem Sozialwissenschaftler Martin Höpner um die Rolle der Sozialpolitik in der Europäischen Union. Wie steht es um die EU als “soziale Union”? Und was hat Ursula von der Leyen vor, um Europa in Zukunft “sozialer” zu machen?

Polis Paper N° 11 | What’s next for Europe?

We do like – some of us even love – Europe, the EU or the european idea. But the EU we live in is not flawless. In the weeks following the election of the European Parliament, we asked Polis180 members what they think should be improved in the EU. Four topics emerged as policy areas where change needs to be brought on the way: institutional design and cultural policy, climate, digitalisation and security & defence.

Die China-Cables: Moderne Überwachungstechnologien als Instrument und Schwachstelle systematischer Repression | Bericht der Polis-Teatime bei n-ost

Am Mittwoch diskutierten wir in einer Kooperationsveranstaltung mit n-ost und Novastan über Menschenrechtsverletzungen an Uiguren und anderen ethnischen und religiösen Minderheiten in China, mit einem besonderen Fokus auf der Frage, wie moderne Technologien einerseits die Überwachung ermöglichen und andererseits Journalisten Material zur Aufklärung der Verbrechen liefern.

Polis Brief N° 12 | Women in the Ukrainian Military

In her Polis Brief, Hanna Hrytsenko analyses the changing role of women in the Ukrainian military. She makes the point that the struggle to achieve guarantees for gender equality in the military has significant positive consequences for fighting gender stereotypes in society as a whole.

Polis Brief N° 11 | Implementation of the Women, Peace and Security Agenda in Germany

Merle Huber argues that until today, the Women, Peace and Security agenda has fallen short of fulfilling hopes for a transformation of gendered power relations and challenging the norms behind discriminatory practices in security policies. In her Polis Brief, she focuses on how Germany can include a stronger transformative approach in its next National Action Plan post-2020.

Polis Brief N° 10 | Germany as a Global Peacebuilder

Drawing from the failed Turkish-Kurdish Peace Process and an analysis of the role of German-Turkish relations, Dilek Gürsel takes a look at the engagement of women in the Turkish-Kurdish peace process and outlines policy recommendations for Germany on how to support the implementation of the Women, Peace and Security agenda in Turkey. 

Brüsseler Bahnhof: Die Europäische Union zwischen Nationalismus und der Republik Europa

In der siebten Folge des Brüsseler Bahnhofs sprechen wir darüber, wo Europa Anfang 2020 im Spannungsfeld zwischen Nationalismus und Republikanismus steht. Was macht der Brexit mit der EU? Welche Visionen könnte es für eine Republik Europa geben? Und wie stehen die BürgerInnen Europas zu der ganzen Sache?

Café Amerikana: Die Rolle der Jugend im Wahlkampf – Junger Think Tanker Colin Wolfgang

Colin Wolfgang ist Vorstandsmitglied des amerikanischen Nachwuchs-Netzwerks „Young Professionals in Foreign Policy.“ Er erzählt, wie die Kandidierenden der Demokraten um die junge Wählerschaft werben und wie er als junger Experte die außenpolitischen Positionen der Kandidaten sieht.

Report | 20 Jan | Screening „And Then We Danced“ & Talk: Being LGBTQI in Eastern Europe

The movie discusses „traditional values“ and emerging diversity, questions common constructions of masculinity, displays alternative gender and cultural identities – this is how our guests described „And Then We Danced.“ Want to learn more about our discussion? Read the report here!

Foreign funding for political parties: why should we care?

Last year, scandals in Germany and Austria put a spotlight on illegal party financing and political corruption demonstrating the importance of regulations and systematic monitoring of party funding. Considering the fact that EU elections are conducted under national rules, a minimum standard of transparency in party funding across all member states should be a priority of the EU.

All I wanted was Article 6 [unerfüllte Wünsche bei der COP 25]

Auf der vergangenen Klimakonferenz in Madrid (2.-15.12.) konnte keine Einigung über robuste Regeln für den globalen CO2-Markt und den Handel mit Emissionsrechten erzielt werden. Worum geht es bei der Umsetzung von Artikel 6 des Pariser Klimaabkommens und warum ist kein Deal im Zweifel besser als ein fauler Kompromiss?

ProjektmanagerIn Digital (m/w/d) gesucht! – Polis kocht! 2020

Für die Fortsetzung des Projekts „Polis kocht! Außen- und Europapolitik geht durch den Magen“  suchen wir ab sofort eine ProjektmanagerIn Digital für 10-12h/Monat.

Café Amerikana: Der deutsche Blick auf den US-Wahlkampf – Außenpolitiker Jürgen Hardt (CDU)

Jürgen Hardt ist der außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. Im Podcast berichtet er über darüber, wie er amerikanischen Kollegen die EU erklärt und welche Zukunft den deutsch-amerikanischen Beziehungen nach den anstehenden Wahlen bevorsteht.

Polarisierung im Kopf

Wenn wir uns die Ergebnisse aktueller Wahlen anschauen, sehen wir vor unserem geistigen Auge wie Land und Kontinent in Menschen mit diametral entgegengesetzten Weltbildern zerfallen. Doch möglicherweise ist dieses Bild vielmehr eine Reflexion unseres eigenen Weltbildes als dem unserer Mitmenschen.

Brüsseler Bahnhof: Europäische Klimapolitik

In der sechsten Folge des Brüsseler Bahnhofs geht es um den European Green Deal: Er ist das große Vorhaben der neuen Europäischen Kommission im Bereich Klimapolitik, doch wie sieht er aus und was kann er bewirken?

Bericht | Launch-Event DIASPORA!

Am 9. Dezember feierte die erste Folge unserer neuen Serie DIASPORA! Premiere. Anschließend sprachen wir mit Josip Juratovic, Krsto Lazarevic und Fëllanza Podrimja über Heimat, Integration und die Zukunft des Kosovo.

DIASPORA! Ep. 1 „Politisches Engagement ist für mich selbstverständlich”

Unsere erste Protagonistin ist Fëllanza Podrimja, die als Kind aus dem Kosovo nach Deutschland floh. Seit einigen Monaten erst hat sie die deutsche Staatsangehörigkeit, ihren kosovarischen Pass musste sie dafür abgeben. Mit uns spricht sie über ihre Geschichte und über die Zukunft, die sie sich für ihr Heimatland wünscht.

Report | Teatime: Women in the Kosovo War

Among others, we discussed women’s diverse war-time roles and experiences as well as the dominant narrative of women as victims of sexualized violence.

Wind of change in Dagestan?

The diversity of Dagestan – along with its wider North Caucasian neighbours – is in public conscience often pushed aside over a monotony of news on violence and chaos. In the region itself, confidence is rising that this is about to change. We should thus turn our attention to this intriguing republic, which might face a future brighter than its often-perceived reductionist image might suggest.

Café Amerikana: US-Korrespondent Daniel Sturm

Daniel Sturm ist Korrespondent der deutschen Zeitung „Welt“ in Washington. Von dort berichtet er über US-Politik und die momentanen demokratischen Vorwahlen. Er erzählt in unserem Podcast, wie er den Wahlkampf und die Menschen vor Ort erlebt.

Why Germany will not come to the UK’s rescue in Brexit negotiations

Too many in the UK assume that Berlin will intervene in Brexit negotiations, pushing for exemptions to preserve the strong economic relationship between the two countries. This expectation is misplaced and has helped allow the British government to avoid confronting the choices they must make.

Kooperation trotz Radikalisierung? Transatlantische Überparteilichkeit im Trump-Zeitalter

Nicht erst seit Donald Trump bewegen sich die Parteiensysteme in Deutschland und den USA in entgegengesetzte Richtungen: Im Zuge asymmetrischer Polarisierung haben sich die US-Republikaner zunehmend radikalisiert, gleichzeitig streben die deutschen Parteien kollektiv in die Mitte. Überparteilichkeit in der transatlantischen Zusammenarbeit wird dadurch zunehmend erschwert.

Konjunkturschock – CO2-Bepreisung als Antwort auf die Klimakrise?

In der dritten Folge von Konjunkturschock sprechen wir mit zwei der Co-Autoren des Polis Paper #10 „CARE – An Environmental, Economic and Social Strategy for CO2 Taxation in Europe“. Im Gespräch geht es um die generelle Funktionsweise einer CO2-Steuer, den im Paper entwickelten Ansatz und den Kontrast zum mittlerweile beschlossenen Klimapaket der großen Koalition. 

Brüsseler Bahnhof: Europäische Digitalisierungspolitik

In der fünften Folge des Brüsseler Bahnhofs reisen wir einmal quer durch die Geschichte der Digitalisierung, besprechen ihre wirtschaftlichen, politischen und sozialen Dimensionen und konzentrieren uns dann auf die Frage, wie ein europäisches “Recht auf Internet” aussehen könnte.

“Polis180 goes OpenTTN”

OpenTTN – a tongue twister within the Polis180’s cosmos? For sure not. Much more it is the acronym for “Open Think Tank Network”, our international network that connects grassroots and participative think tanks from Paris, Vienna, London, Zurich and – of course – Berlin for a couple of years already.

Mehr Umweltschutz durch das EU-MERCOSUR Assoziierungsabkommen? 

Während einige EU-Mitgliedstaaten als Reaktion auf die Waldbrände in Brasilien das EU-Mercosur-Assoziierungsabkommen infrage stellen, sieht die deutsche Regierung in dem Abkommen ein konkretes Druckmittel. Doch welche Einflussmöglichkeiten bietet das Abkommen der EU im Hinblick auf weitere Brandrodungen im Amazonasgebiet und die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens tatsächlich?

European cyber security month: A review of cybersecurity policy in the EU 

The new EU Commission made cybersecurity a priority and shared its first roadmap for the future of cybersecurity within the EU. The years ahead promise further initiatives, which will focus on the newly emerging 5G mobile network and improving information sharing on cyber risks as well as developing further on existing mitigation strategies in order to protect European critical infrastructures.

No country for old men: Die Europawahl 2019 in Zahlen

Die diesjährige Europawahl stand ganz im Zeichen der Klimakrise und junger Menschen, die zu zehntausenden auf die Straße gingen. Doch wo haben die WählerInnen in Deutschland letztlich ihr Kreuz gemacht? Und zeigt sich der Protest junger Menschen auch an der Wahlurne? Der Bundeswahlleiter hat zu diesen Fragen nun die Daten geliefert.

Keine Wechselstimmung an der Weichsel

Wie in Umfragen vorhergesagt, hat die PiS in den polnischen Parlamentswahlen mit einem großen Vorsprung von knapp 16 Prozent zur Bürgerkoalition die Mehrheit erreicht. Wie wird sie jetzt ihre beträchtlichen Wahlversprechen umsetzen? Und bleibt das Verhältnis zu Brüssel und Berlin weiterhin angespannt?

Die Blockchain-Strategie der Bundesregierung: eine Weichenstellung hin zur Token-Ökonomie?

Die Bundesregierung veröffentlichte am 18. September ihre Blockchain-Strategie, die auf insgesamt 24 Seiten 44 Maßnahmen zur Unterstützung des Blockchain-Standorts Deutschland darlegt. Nach ihren eigenen Worten soll die Strategie eine Weichenstellung hin zu einer ‚Token-Ökonomie‘ darstellen.

ClimateConflict: Episode 1 – Tobias Ide

In this first episode of our podcast “ClimateConflict”, we discuss how and if climate change is fueling conflicts, how this relates to the war in Syria and what politicians can do to minimize these risks in the future.

Regierungswechsel im Kosovo: Auf dem Weg zur Selbstbestimmung?

Nachdem der kosovarische Premierminister Ramush Haradinaj vom Kosovo-Tribunal in Den Haag vorgeladen wurde, trat er zurück und löste damit vorgezogene Neuwahlen aus. Umfragen sehen die progressive Oppositionspartei Lëvizja Vetëvendosje! in deutlicher Führung. Steht dem jüngsten Staat Europas ein radikaler Kurswechsel bevor?

Bericht | Widerstand gegen Bolsonaro: Frauen*proteste in Brasilien

Im Fokus des Abends: konkrete Veränderungen für Frauen* seit Bolsonaro; Forderungen, Wirksamkeit und Potenzial der aktuellen Frauen*proteste; und die Rolle und Verantwortung Deutschlands und Europas als internationale Akteure.

Polis Paper #10 | CARE – An Environmental, Economic and Social Strategy for CO2 Taxation in Europe

An answer to our climate crisis needs a holistic solution. This paper’s CARE Program incorporates environmental challenges posed by global warming, an economic solution that implements a uniform carbon tax covering all emissions and a social design that reasserts social equity in the form of an equal per capita carbon dividend.

Brüsseler Bahnhof: Parteien, Spitzenkandidat*innen und Wahlprogramme

In unserer vierten Folge vom „Brüsseler Bahnhof“ dreht sich alles rund um die Parteien, die Wahlprogramme und die Spitzenkandidat*innen vor der Europawahl am 26. Mai.

On the edge of the EU where human dignity is disregarded

Upon the implementation of the EU-Turkey Deal in 2016, the Greek island Samos, located close to the Turkish mainland, has become a place where asylum seekers arrive to Europe and are trapped for an indefinite time. Lea Rösner, a LL.M. student in International Human Rights Law, who had been giving legal information to asylum seekers, speaks about the situation on the Greek island, her work and experiences.

We are here today developing ideas – that is a luxury!

Daniel Hardegger, co-founder and former board member of Polis180 e.V., was the opening key-note speaker at the 10. Changemakers Summit in Tartu, Estonia, at the beginning of June. He spoke about the future of democracy, the changing public space and the next generation of leaders. Andrei Liimets of the Estonian Good Citizen magazine asked the Swiss visionary about these issues.

Polis Brief N° 9 | Europa nach dem INF: Wie weiter?

Der “Intermediate-Range Nuclear Forces Treaty” (INF) zwischen Russland und den USA ist ausgelaufen. Droht eine neue atomare Aufrüstung in Europea? Auf jeden Fall ist es Zeit, die Interessen der Hauptbeteiligten und Handlungsoptionen Europas genauer zu betrachten.

Café Amerikana: Die demokratischen Vorwahlen 2020

Findet sich unter 20 BewerberInnen ein neuer Star der demokratischen Partei? In Café Amerikana begleitet der Programmbereich The America(n)s von nun an die Vorwahlen.

Diagnosis: Polarisation? Call for Polis Blog articles #EP2019

The 2019 European Parliament elections led to a further erosion of political power of the former catch-all parties and indicate an increasing political polarisation in Europe. Let’s have a closer look: are we in fact becoming more polarised? If so, what are potential consequences and what can be done about it? If not, how can we describe the phenomenon better?

Polis Paper #9 | Forderungskatalog zur europäischen Digitalisierungspolitik

Unter der Frage „Was sind Deine Forderungen und Ideen für die zukünftige europäische Digitalisierungspolitik?“ haben junge WählerInnen Forderungen zur europäischen Digitalisierungspolitik erarbeitet. Das Ergebnis ist dieser Forderungskatalog mit konkreten Forderungen und Ideen zu deren Umsetzung.

Sommer, Sonne, Mitgliederversammlung 2019

Auf eine sehr engagierte und spannende Mitgliederversammlung, die sich von einigen altgedienten Vorstandsmitgliedern dankbar verabschiedete und einen neuen, motivierten Vorstand wählte, folgte der gemütliche Teil bei Sonne im Park!

Jahresbericht 2018

Ein turbulentes Jahr voller Projekte und Veranstaltungen liegt hinter Polis. Der Jahresbericht zeigt unsere Highlights 2018 – und gibt einen Ausblick auf die spannenden Aktivitäten, die uns 2019 beschäftigen!

10 Jahre Östliche Partnerschaft: Next Generation?

Du willst wissen, was wir am 04.06. in der Botschaft Georgiens diskutiert haben? Hier gibt’s den Bericht und die Fotos.

Nur Populismus? AfD will das Europäische Parlament „abschaffen“

Auch die AfD macht Europawahlkampf – aber eher gegen die EU. Die Alternative für Deutschland möchte das Europaparlament “abschaffen”. Doch dafür müsste das europäische Primärrecht geändert werden. Die Kompetenzen hierfür haben aber nur die Mitgliedsstaaten selbst. Deshalb lässt sich diese Forderung schlicht nicht auf europäischer Ebene umsetzen.

Recap | Sorgearbeit vs. Frauen* in Führungspositionen? Perspektiven für Brüssel & Berlin

Ihr möchtet wissen, was Forschung und Politik zu den Themen Sorgearbeit und Führungspositionen sagen? Dann lest unseren Bericht und schaut unser Video!

Ways to Europe: A Soul for Europe

At this years „A Soul for Europe“-conference, we gathered ideas and questions from panelists and speakers on new debates and alliances between European arts, culture and politics. 

POLIS PAPER #8 | Wer Gender negiert, riskiert Straflosigkeit. Sexualisierte Gewalt im Kontext von UN-Friedensmissionen

In Konfliktregionen werden existierende Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern verstärkt und Frauen* sind häufiger von sexualisierter Gewalt betroffen. Für die Umsetzung struktureller Reformen muss die Bekämpfung der Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern, basierend auf gesellschaftlich konstruierten Ideen von Geschlechterrollen und insbesondere von Maskulinitäten, Hauptbestandteil der UN-Strategie werden.

What about the patriarch? Church, society & sexual minority rights in Georgia

The Georgian clergy is bound to play a crucial role in the country’s European integration process. Back in 2013, violent protests against an LGBTIQ* rights rally in Tbilisi revealed the destructive approach of religious groups towards civil liberties. With regard to Tbilisi’s first queer pride this June, constructive dialogue seems inevitable in order to move Georgia’s society forward.

Brüsseler Bahnhof: Das Europäische Parlament

In unserer dritten Folge vom „Brüsseler Bahnhof“ geht es darum, was das Europäische Parlament konkret macht.

Konjunkturschock – Brauchen wir einen globalen Mindestlohn?

In dieser Folge sprechen wir mit Tobita Chow und Molly Abbattista von Initiative Justice is Global, einer Initiative die sich für die Einführung eines globalen Mindestlohns starkmacht.

REPORT | StandSpeakRiseUP – Ending Sexual Violence in Fragile Environments

Sexual and gender-based violence during armed conflicts is a human rights violation passed on to future generations. For instance, children born of rape in conflict settings face long-term discrimination by law. The StandSpeakRiseUP Conference set out to end rape as a weapon of war – and we need to make this appeal leave the echo chamber of the European Convention Centre in Luxembourg.

16 FEB | WORKSHOP | Cultural Policy from Below – Ein partizipativer Prozess zur Europäischen Kulturpolitik

Im Rahmen der Europakampagne jung & wählerisch und der Konferenz A Soul for Europe lädt Polis180 Politikinteressierte und Kunst- und Kulturschaffende ein, sich an der Erarbeitung eines Forderungskatalogs zur europäischen Kulturpolitik/Cultural Governance zu beteiligen. Am 16. Februar 2019 fand unser erster Workshop statt – wir erzählen Euch von dem Kick-off!

European values as a tool against right-wing populism

The EU’s fundamental values should not only be safeguarded from right-wing populism – they can actually serve as a tool to counter it. To that end, next to political and civil rights, we need to pay more attention to social and economic rights.

Apply now! Women, Peace and Security Workshops in Kyiv & Tbilisi #womenps

Apply now for the 2019 edition of our Women, Peace and Security project and take part in two workshops in Tbilisi and Kyiv!

„jung & nEUgierig“: Das Workshop-Format für Erstwähler

Im Rahmen der Europawahlkampagne „jung & wählerisch“ möchte Polis180 junge Menschen zum Wählen mobilisieren. Hierzu organisieren wir beispielsweise interaktive Workshops, die auf unterhaltsame Art und Weise Erstwähler mit wichtigen Aspekten der EU vertraut machen sollen.

Brüsseler Bahnhof: Die EU in unserem Alltag

In unserer zweiten Folge erkunden wir vom „Brüsseler Bahnhof“, wo die EU sich überall in unserem Alltag bemerkbar macht.

Café Amerikana: Gender in Peace Agreements – Colombia

The thirteenth episode of “Café Amerikana” deals with gender-perspectives in peace agreements and takes a closer look at the agreement between the Colombian Government and the FARC guerrilla. Tune in!

Polis Brief N° 8 | Kenya’s Local Peace Committees

Local Peace Committees as a community response to conflict in Kenya have been praised and supported by the government and international donors alike. But can this model really be transferred to different contexts, and can it withstand bottom-up interference? Lisa Müller-Dormann examines lessons learned and the way ahead.

“Global Vision, Local Action”

Within the Civil Society Exchange framework, Anna Kiknadze attended the “Global Vision, Local Action” Conference in Istanbul. Organized by our partner Yereliz, the conference aimed at raising awareness of best practices on localizing the UN Sustainable Development Goals (SDGs). Read the report here!

Maximum wage for managers? Are you crazy? That’s inefficient!

For me, the 8th of November will be remembered as one of the brightest moments in 2018. It was the day when our Ukrainomics project started. I had the pleasure to be part of a young group of Ukrainian economists who had a great time in Berlin, gaining new knowledge, experiences and friends. Now I want to share a few thoughts about that.

Polis Brief N° 6 | Gender in Peace Agreements: Lessons from Colombia

The Colombian Peace Agreement includes over 100 gender-sensitive measures. Our Polis Brief explores 1) how Germany, in line with its foreign policy goals, can advance the Women, Peace and Security Agenda by drawing on lessons from the Colombian Peace Agreement, and 2) how, in doing so, Germany can contribute to ensuring the implementation of these gender-sensitive measures.

Polis Brief N° 7 | Georgia’s Potential as a Regional Stabilizer in the South Caucasus

Neutral in the Nagorno-Karabakh conflict, Georgia has counted on the international community to handle its resolution. But the persisting risk of the tensions evolving into a full-out war should push Tbilisi into envisaging ways to pursue a more proactive approach. Read in our Brief N° 7 what this could look like!

Storytelling as Campaigning Method: Lessons Learned from Civil Society Exchange

The 2018 Civil Society Exchange (CSE) partnership between Polis180 and Yereliz (Istanbul) focused on jointly improving the advocacy and lobbying skills of both organizations, in particular storytelling. We were able to get best practices from different organizations – read them here!

Brüsseler Bahnhof: Episode 1

In der ersten Folge fahren wir vom “Brüsseler Bahnhof” aus zurück in die Gründungsjahre der europäischen Einigung, diskutieren die Bedeutung Europäischer Identität und sprechen über die rumänische Ratspräsidentschaft.

21 JAN | WORKSHOP | Maskulinitäten und sexualisierte Gewalt im Kontext von UN-Friedensmissionen

Am 21. Januar organisierten der Polis-Programmbereich Gender und Internationale Politik vund die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen einen Workshop zu sexualisierter Gewalt im Kontext von UN-Friedensmissionen. Lest hier unsere Zusammenfassung!