Schwerpunkte

POLIS PROGRAMME

Die Programme – sie sind das Herzstück von Polis180. Sie bieten unseren Mitgliedern eine Plattform, um sich zu vernetzen, relevante Themen der Außen- und Europapolitik zu identifizieren, Meinungen auszutauschen und gemeinsam Inhalte zu erarbeiten. Polis180 lebt vom Engagement seiner Mitglieder. Die Mitglieder sind VordenkerInnen unserer Generation und damit unser größtes Kapital. Woran man sie erkennt? An ihrer hohen Motivation, ihren neuen Ideen und daran, dass sie Verantwortung übernehmen. Ihre Kreativität und ihre Ideen bringen sie vielfältig ein: in eigene Veranstaltungen, in Beiträge für das Polis Blog, Polis Paper, Polis Briefs oder Medienbeiträge.

NEUIGKEITEN AUS DEN PROGRAMMEN

  • Alle
  • Allgemein
  • Brüsseler Bahnhof
  • connectingAsia
  • Diaspora
  • Digitalisierung
  • Digitalisierung & Cybersicherheit
  • Energie & Klima
  • EUropa
  • Europäische Union
  • Frieden und Sicherheit
  • Gender und Internationale Politik
  • Gleichstellung
  • Globale Fragen
  • Handel
  • internationale Kulturbeziehungen
  • Migration
  • News
  • Partizipation
  • Projects
  • Regiogruppe Rheinland
  • Regionale Schwerpunkte
  • Sicherheit

Veranstaltungsbericht | Europa kocht! Klimamigration als Zukunftsherausforderung für Europa

In dieser Ausgabe von Europa kocht! haben wir uns mit dem Thema Klimamigration beschäftigt. Konkret lernten die Teilnehmenden, was Klimamigration bedeutet, wieso dieses Phänomen immer häufiger in den Medien diskutiert wird und was die wissenschaftlichen Erkenntnisse und über diese Art der Migration sagen kann.

Boxers in the Baltics – The Case for “Mittlere Kräfte” in the Paradigm of Territorial Defence

A conventional wisdom states that “generals are always prepared to fight the last war”. With very little media attention, the Bundeswehr announced arguably the most significant organisational changes since the end of conscription. This article is going to explore the introduction of the “Mittlere Kräfte” in the context of the changing security environment of the … Weiterlesen …

Geflohen, Kriminalisiert, Inhaftiert: Wie durch Kriminalisierung von Geflüchteten in der EU systematisch Menschenrechte verletzt werden

In einer Welt, geprägt von Menschenrechtskrisen, deren Ursachen und Folgen oft grenzüberschreitend sind, nimmt auch die Kriminalisierung von Flucht und Migration alarmierende Ausmaße an, wie eine Studie aus dem Jahr 2023 belegt. Diese zeigt, dass eine erhebliche Anzahl von Asylsuchenden mit gravierenden rechtlichen Problemen sowie grundlegenden Menschenrechtsverletzungen konfrontiert ist, wie beispielsweise willkürlichen Festnahmen, kaum Zugang … Weiterlesen …

Veranstaltungsbericht | Europa kocht! Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems

Im Dezember 2023 einigten sich das EU-Parlament und die Mitgliedsstaaten nach langen Verhandlungen auf die umstrittene umfassende Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems (GEAS). Trotz massiver Kritik von Menschenrechtsorganisationen und Expert*innen, wird die Reform seitens der Politik als Durchbruch gehandelt.

An unserem Kochabend Mitte Januar hatten wir Gelegenheit, darüber mit Dr. Zeynep Yanaşmayan (Leiterin Abteilung Migration Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung), Tareq Alaows (flüchtlingspolitischer Sprecher ProAsyl) und Helge Lindh (MdB SPD) zu diskutieren. Die Gespräche wurden insbesondere durch die unterschiedlichen Blickwinkel der Gäst*innen aus Wissenschaft, Aktivismus und Politik sehr bereichert.

Brüsseler Bahnhof: Fueling Change: Inside Europe’s Hydrogen Economy – Ruud Kempener, European Commission

We’re joined by Ruud Kempener from Commissioner Kadri Simson’s cabinet, offering unique insights into the continent’s hydrogen landscape. Our conversation takes you on a journey through Europe’s ambitious efforts to bolster its hydrogen economy. Explore the legislative initiatives that are driving change and the innovative markets emerging from these endeavors, including the significant role played by the European Hydrogen Bank.

Brüsseler Bahnhof: Fuel of the Future? – Eine Analyse der deutschen Wasserstoffwirtschaft

In dieser Podcast-Folge des “Brüsseler Bahnhofs” dreht sich alles um Wasserstoff als Energieträger der Zukunft. Hierzu gibt Cara Bien, Energiereferentin des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Einblicke in die Bedeutung der Nationalen Wasserstoffstrategie und die verschiedenen Umstellungen und Herausforderungen die die deutsche und europäische Wirtschaft erwarten.

Brüsseler Bahnhof: Die CETA-Chroniken: Ein erfolgreiches Handelsabkommen

Entdecke in dieser neuen Podcast-Folge des “Brüsseler Bahnhofs” die faszinierende Welt des Handelsabkommens zwischen der EU und Kanada, besser bekannt als CETA und tauche ein in die tiefgründigen Dimensionen dieses Abkommens, sowohl auf europäischer als auch auf nationaler Ebene.

„Seas the Day“: Assessing the EU’s 2023 Maritime Security Strategy

With its most recent update in March 2023, the EU’s Maritime Security Strategy has undergone a significant revision, and now places a more pronounced emphasis on addressing the emerging threat of hybrid warfare and safeguarding critical infrastructure. This analysis highlights the key changes in the strategy, including the new connotations and implications for both EU … Weiterlesen …

Polis Brief N°26 – Are we prepared for a HireGPT to enter the HR-Department?
 Shortcomings in the Artificial Intelligence Act?

Automating hiring processes with the help of AI promises not only to significantly reduce hiring costs for companies and find more suitable employees, but also to reduce HR bias, creating a fairer application system. While this seems like a financial and economic dream for employers, job seekers could also look forward to a more efficient … Weiterlesen …

Community-driven innovation required to solve fashion industry’s waste problem

The fashion industry keeps on reinventing itself. Not only now during fashion week season with all the shows and collections but in a broader sense. It remains to be seen how digitization will influence fashion. The Polis180 article: Digital Fashion Week – an opportunity or in emergency only? touches on some of these topics. However, … Weiterlesen …

Geopolitische Interessen nicht gegen Europäische Werte ausspielen

Angesichts der aktuellen Entwicklung und neuen Dynamik seit Beginn der russischen Invasion veröffentlichte die SPD-Bundestagsfraktion jüngst ein Positionspapier zum EU-Beitrittsprozess des sogenannten Westbalkans.

Digitale Sicherheit bei Polis180 e.V.

Politische Institutionen, einzelne Politiker*innen, Vereine und Unternehmen werden weltweit immer häufiger Ziele von Cyberangriffen – insbesondere, wenn sie sich kritisch mit autokratischen Regimen auseinandersetzen. Vor diesem Hintergrund wird deutlich, dass sich auch Polis180 als ein wachsender Verein, der sich differenziert mit aktuellen politischen Entwicklungen und europäischer und internationaler Politik beschäftigt, noch stärker mit Fragen der digitalen Sicherheit befassen muss.

Cross-Sectoral Cooperation for Societal Change? Perspectives from Georgian Youth

Informed by international experts, research and practical experience in Georgia and Germany in the framework of #GEONext – Partnerships for Youth Engagement, this publication aims at providing a comprehensive perspective of the advantages and challenges of cross-sectoral cooperation, as well as best practice examples and tangible recommendations for successful collaborations across sectors.

SUMMER OF SECURITY – Online-Dossier zur Nationalen Sicherheitsstrategie

Summer of Security ist ein Polis180-Projekt, in dem wir unseren Mitgliedern eine Plattform gegeben haben, um ihre Gedanken, Forderungen und Analysen für die nationale Sicherheitsstrategie zu veröffentlichen.

Polis Paper N°16 | Refugees of Second Class: Ukrainian Roma in Hungary and Moldova

Since the Russian invasion of Ukraine, European leaders and civil society have shown an immense solidarity towards the people of Ukraine and in particular the refugees that were forced to flee to the neighbouring countries and the EU. However, this solidarity does not extend to Ukrainian Roma refugees, who face severe discrimination, segregation, and rejection. Moldova and Hungary are two of the most important transit countries for refugees on the way to Western Europe. As their authorities, government officials and civil society are publicly reinforcing harmful stereotypes about Roma, crossing the borders, asking for asylum, or accessing decent living conditions in refugee centres has become harder than ever.

SUMMER OF SECURITY – Call for Contributions

Im Projekt “Summer of Security” setzen wir den Grassroots-Gedanken von Polis180 direkt in einem Online-Dossier um und bieten euch eine Plattform, eure Stimme(n) zur Zukunft der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik einzubringen.

Polis Brief N°24 | Trapped in the map? Proximity and distance in perceptions of the Western Balkans

When tracing the history of European integration and looking at examples of modern Balkanisms and their functions, we see that domestic contestation, prejudiced narratives, and the lack of a coherent foreign policy identity continue to inhibit a meaningful cohesion of narratives.

Activation of the temporary protection directive: Renaissance or tight-rope act for the EU asylum system?

In its swift and unanimous response to the Ukrainian crisis and the facilitated reception of refugees through its temporary protection directive, the EU has shown itself to be united as it has rarely ever been in migration matters. But this sudden solidarity also reveals deep-rooted ambivalences that undermine the core values the EU wishes to embody.

Event Report | DIASPORA? Diversität in der deutschen (Kultur-)Politik

Die Veranstaltung im Rahmen unseres Projekts DIASPORA? diente der Vernetzung und dem Erfahrungsaustausch zwischen Engagierten und Stakeholdern migrantischer, diasporischer Vereine, die im Bereich der EZ aktiv sind.

Event Report | DIASPORA & ENTWICKLUNG: BOTTOM-UP ANSÄTZE

Die Veranstaltung im Rahmen unseres Projekts DIASPORA? diente der Vernetzung und dem Erfahrungsaustausch zwischen Engagierten und Stakeholdern migrantischer, diasporischer Vereine, die im Bereich der EZ aktiv sind.

Wahlprogramm? Check! Polis180 die Wahlprogramme der Parteien zusammengefasst

Die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021 steht an und im Wahlkampf dazu gehen viele wichtige Sachthemen oftmals verloren und insbesondere außen- und europapolitische Fragen stehen seltener im Fokus. Wir von Polis180 sind davon überzeugt, dass die Positionen der Parteien zu diesen Fragen wichtig für die Wahlentscheidung – auch und vor allem von jungen Menschen – sind. Aus diesem Grund bieten wir auch zu dieser Wahl einen Wahlprogrammcheck an.

Where are Europe’s borders? The EU border externalisation policies discussed

When we discuss EU migration and border policies, we need to look beyond the EU’s actions within its own territory. The EU is systematically externalising border functions to third countries by invoking the notion of “partnerships”. To understand these border politics, we need to rethink the notion of borders altogether.

How the European Commission frames migration

For years, the EU and its Member States have been deeply divided over issues of migration and asylum. Last September, the Commission presented the New Pact on Migration and Asylum (the Pact) as a ‘fresh start’. The proposed policies shall normalise migration so that it will eventually become another “boring” EU policy. While there is much to be said about the Pact’s substance, we take a closer look at its language in this piece.

16 NOV | Polis kocht! Frauen, Frieden, Sicherheit: Streit um die Berliner Friedensstatue

In der finalen Ausgabe des diesjährigen „Polis kocht!“-Jahres sprachen wir MdA Benedikt Lux von Bündnis 90/Die Grünen sowie Nataly Jung-Hwa Han vom Korea-Verband über die “Trostfrauen” und den Streit um die den Opfern sexualisierter Kriegsgewalt gewidmete Berliner Friedensstatue.

Polis Brief N° 21 | Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft in herausfordernden Zeiten

Dieser Polis Brief formuliert fünf Handlungsempfehlungen an die Bundesregierung für die Bereiche Finanzen, Außenpolitik und Partizipation, die die deutsche EU-Ratspräsidentschaft erfolgreich machen können.

May a hard Brexit clear the air after all?

Since the United Kingdom in 2016 voted not to remain in the European Union, Britain and the rest of Europe seem to move further apart, especially with a no-deal Brexit. Though we may learn more about each other during the transition period. I spoke to our sister-think tank in the UK about topics that are crucial in the eyes of young foreign policy experts.

Call for Participation – Online Residency for Data Experts and Artists

To strengthen social self-determination in the process of digitization and involve various perspectives in the reflection on and development of data-driven solutions and technical products, we initiate an #onlineresidency, in which 3-5 tandems of #dataexperts and #artists work together on questions concerning the handling of data in the EU.

20 OKT | Polis kocht! Zwischen Traumabewältigung und Integration: Herausforderungen nach der Flucht

In der letzten Ausgabe von Polis kocht! sprachen wir mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Karama Diaby über die Versorgung und Verteilung von Flüchtlingen in Europa diskutieren und die vielfältigen Herausforderungen, sie sich im Anschluss an die Flucht ergeben.

15 OKT | Polis kocht! Leben in der EU 2050 – Utopie oder Dystopie?

Im Rahmen der Reihe Polis kocht! sprachen mit dem FDP-Bundestagsabgeordneten Mario Brandenburg über Zukunftsvisionen für das Jahr 2020.

Polis Brief N° 20 | Zwischen Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung

Junge Flüchtlinge wird der Zugang zu psychotherapeuthischen Angeboten durch strukturelle Hürden und lange Wartezeiten erschwert. Die Unterbringung in Sammelunterkünften erhöht häufig deren psychische Belastung. Dieser Polis-Blog erklärt, warum die Bundesregierung die psychische Versorgung von geflüchteten Minderjährigen verbessern muss.

Rebuilding Syria: Torn between Assad’s grip on power and new visions

Since its official announcement in 2017, reconstruction has been used as a political tool of the regime to cement Bashar al-Assad’s power. But what could an alternative rehabilitation plan look like and what are basic requirements? To achieve sustainable peace, Syria needs to reform its political structure and guarantee participation on the local level.

Electing the Future: Participation of Civil Society and Youth in Georgian Party Politics | Event Report

Which instruments do civil society actors have to engage with parties in Georgia and Germany, and how can these mechanisms be enhanced? What is the role of young people in party politics, and how can their voices help to diversify political discourse in the country? We discussed these and other questions with experts in Berlin and Tbilisi in a Zoom panel – find the summary here!

Zeigt die Berliner Libyen-Konferenz echte Resultate?

Die Einigung auf einen erneuten Waffenstillstand in Libyen, wie jetzt bekannt wurde, suggeriert den wiederholten Versuch, Ordnung in das zerrüttete Land zu bringen, das seit dem Sturz Muammar al-Gaddafis 2011 kein Jahr ohne militärische Auseinandersetzung im Nordwesten, Südwesten oder Osten des Landes erfahren konnte.

Polis Brief N° 13 | Socio-Economic Empowerment of Conflict-Affected Women in Georgia

In her Polis Brief, Ana Lolua looks at the socio-economic challenges facing conflict-affected women in Georgia today. More specifically, the brief analyzes gaps in Georgia’s official strategy to deal with the socio-economic inequalities these women experience as a result of armed conflict and subsequent displacement.

Bekennt sich die EU endlich zu einer humanen Asylpolitik?

Die Operation Irini und das Ignorieren der Rechtsprechung des EuGH geben einen Vorgeschmack auf das, was uns bei den Verhandlungen um den neuen EU Migrationspakt erwarten könnte: Interne Meinungsverschiedenheiten und festgefahrene Verhandlungspositionen führen lediglich zu einem sicherheitspolitischen Minimalkonsens, der eine Reaktion auf die humanitäre Katastrophe innerhalb der und vor den Grenzen der EU aus politischem Kalkül ausklammert. 

Es ist kompliziert? Europäische Asylpolitik in Zeiten des Coronavirus

Die lang andauernde, unhaltbare Situation Geflüchteter auf den ägäischen Inseln ist das Ergebnis schwieriger außen-, europa- und innenpolitischer Probleme. Dass es kompliziert ist, darf aber nicht als Rechtfertigung für diese erniedrigende Behandlung von Menschen in der EU gelten.

Jahresbericht 2019

Ein turbulentes Jahr voller Projekte und Veranstaltungen liegt hinter Polis. Der Jahresbericht zeigt unsere Highlights 2018 – und gibt einen Ausblick auf die spannenden Aktivitäten, die uns 2019 beschäftigen!

Polis Brief N° 15 | Kohle oder Klima?

Die folgende Analyse zeigt, wie der Kohleausstieg der Wirtschaft und den Beschäftigten in den betroffenen Regionen dienen kann. Im Fokus stehen die Arbeitsmarktpolitik, sowie Infrastruktur- und Innovationsausbaumaßnahmen mit ihren potenziell positiven und negativen Auswirkungen. Deutschland muss seine internationale Vorbildfunktion nutzen und als wohlhabendes sowie technologisch entwickeltes Land zeigen, dass wissenschaftlich basierte Maßnahmen zum Klimaschutz sozialer Gerechtigkeit nicht entgegenstehen.

Polis Paper N° 12 | Rhetorics of the crisis

Take a look at the foreign policy rhetoric during the coronavirus pandemic: Fourteen Polis180-members examined government narratives closely related to COVID-19. They analyse positions of twelve countries on five continents. This paper shows how political communication works in the age of Twitter and how the pandemic offers a platform for governments to express their ambitions for regional and global influence.

Polis Brief N° 16 | Hungern für den Klimaschutz?

Dieser Brief widmet sich den beiden Sustainable Development Goals (SDG) „Kein Hunger“ und „Klimawandel“ und beleuchtet den Zusammenhang zwischen beiden Herausforderungen. Berücksichtigt werden zunehmende Ernteausfälle als Folge des Klimawandels. Die Lösungsvorschläge im Bereich der Landwirtschaft und den Ernährungsgewohnheiten unterstützen beide Ziele gleichermaßen. Es zeigt sich, dass das Erreichen des „Kein Hunger“ Ziels nicht zwingend mit einem starken Anstieg von Treibhausgasen verbunden ist.

Soft Power und neoosmanische Rhetorik für die EU-Erweiterung im Westbalkan

Beim EU-Westbalkan-Gipfel am 06.05.2020 hat die Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen betont, dass die Westbalkan-Länder auf eine europäische Zukunft hoffen dürften. Doch seit einigen Jahren erobern Großinvestoren aus dem arabischen Raum und politische Akteure wie die Türkei den Westbalkan – wirtschaftlich ebenso erfolgreich wie religiös. 

Ohne sozialen Austausch und Kooperation keine Demokratie

Seit einigen Jahren ist eine Polarisierung von Parteiensystemen zu beobachten. Ein möglicher Grund für die Abgrenzung der Parteien voneinander ist die soziale Isolation der Wählenden in ihren gesellschaftlichen Gruppen. Für eine zusammenhaltende Gesellschaft müssen deshalb Anreize zum Austausch in der Bevölkerung und Räume für Kooperation gestärkt werden.

Progressives versus populists: the divided society

In his 1992 essay The End of History and the Last Man, Francis Fukuyama argues that liberal democracy is the most flawless and therefore final form of national government. As we know today, history did not end in the 1990s and things took a turn for the worse.

Die Notwendigkeit einer verbesserten Religious Literacy in der (deutschen) Außenpolitik

In den letzten zwei Wochen haben wir unseren inneren Kalender unbewusst auf die Auferstehung Jesus gerichtet. Zahlreiche Medien und Redenschreiber bemühen sich, eine Parallele zwischen dem Messias und der weltweiten Wirtschaft zu erschreiben. Genau in diesen außerordentlichen Zeiten wird ein Vokabular entstaubt, dass normalerweise im außenpolitischen Diskurs nicht zum guten Ton gehört.

Polis Brief N° 14 | Vom Messenger verwirrt

Dieser Polis Brief widmet sich der zunehmenden Herausforderung mit Desinformationen im Kontext der COVID-19-Pandemie. Dabei betrachtet der Brief die besonderen Probleme beim Umgang mit Messenger-Diensten, die Folgen von Desinformation in Ausnahmesituationen und bewertet die Maßnahmen der EU im Kampf gegen Desinformation.

Polis Paper N° 11 | What’s next for Europe?

We do like – some of us even love – Europe, the EU or the european idea. But the EU we live in is not flawless. In the weeks following the election of the European Parliament, we asked Polis180 members what they think should be improved in the EU. Four topics emerged as policy areas where change needs to be brought on the way: institutional design and cultural policy, climate, digitalisation and security & defence.

Die China-Cables: Moderne Überwachungstechnologien als Instrument und Schwachstelle systematischer Repression | Bericht der Polis-Teatime bei n-ost

Am Mittwoch diskutierten wir in einer Kooperationsveranstaltung mit n-ost und Novastan über Menschenrechtsverletzungen an Uiguren und anderen ethnischen und religiösen Minderheiten in China, mit einem besonderen Fokus auf der Frage, wie moderne Technologien einerseits die Überwachung ermöglichen und andererseits Journalisten Material zur Aufklärung der Verbrechen liefern.

Polis Brief N° 12 | Women in the Ukrainian Military

In her Polis Brief, Hanna Hrytsenko analyses the changing role of women in the Ukrainian military. She makes the point that the struggle to achieve guarantees for gender equality in the military has significant positive consequences for fighting gender stereotypes in society as a whole.

Polis Brief N° 11 | Implementation of the Women, Peace and Security Agenda in Germany

Merle Huber argues that until today, the Women, Peace and Security agenda has fallen short of fulfilling hopes for a transformation of gendered power relations and challenging the norms behind discriminatory practices in security policies. In her Polis Brief, she focuses on how Germany can include a stronger transformative approach in its next National Action Plan post-2020.

Polis Brief N° 10 | Germany as a Global Peacebuilder

Drawing from the failed Turkish-Kurdish Peace Process and an analysis of the role of German-Turkish relations, Dilek Gürsel takes a look at the engagement of women in the Turkish-Kurdish peace process and outlines policy recommendations for Germany on how to support the implementation of the Women, Peace and Security agenda in Turkey. 

Report | 20 Jan | Screening „And Then We Danced“ & Talk: Being LGBTQI in Eastern Europe

The movie discusses „traditional values“ and emerging diversity, questions common constructions of masculinity, displays alternative gender and cultural identities – this is how our guests described „And Then We Danced.“ Want to learn more about our discussion? Read the report here!

Polarisierung im Kopf

Wenn wir uns die Ergebnisse aktueller Wahlen anschauen, sehen wir vor unserem geistigen Auge wie Land und Kontinent in Menschen mit diametral entgegengesetzten Weltbildern zerfallen. Doch möglicherweise ist dieses Bild vielmehr eine Reflexion unseres eigenen Weltbildes als dem unserer Mitmenschen.

Bericht | Launch-Event DIASPORA!

Am 9. Dezember feierte die erste Folge unserer neuen Serie DIASPORA! Premiere. Anschließend sprachen wir mit Josip Juratovic, Krsto Lazarevic und Fëllanza Podrimja über Heimat, Integration und die Zukunft des Kosovo.

DIASPORA! Ep. 1 „Politisches Engagement ist für mich selbstverständlich”

Unsere erste Protagonistin ist Fëllanza Podrimja, die als Kind aus dem Kosovo nach Deutschland floh. Seit einigen Monaten erst hat sie die deutsche Staatsangehörigkeit, ihren kosovarischen Pass musste sie dafür abgeben. Mit uns spricht sie über ihre Geschichte und über die Zukunft, die sie sich für ihr Heimatland wünscht.

Report | Teatime: Women in the Kosovo War

Among others, we discussed women’s diverse war-time roles and experiences as well as the dominant narrative of women as victims of sexualized violence.

Why Germany will not come to the UK’s rescue in Brexit negotiations

Too many in the UK assume that Berlin will intervene in Brexit negotiations, pushing for exemptions to preserve the strong economic relationship between the two countries. This expectation is misplaced and has helped allow the British government to avoid confronting the choices they must make.

“Polis180 goes OpenTTN”

OpenTTN – a tongue twister within the Polis180’s cosmos? For sure not. Much more it is the acronym for “Open Think Tank Network”, our international network that connects grassroots and participative think tanks from Paris, Vienna, London, Zurich and – of course – Berlin for a couple of years already.

No country for old men: Die Europawahl 2019 in Zahlen

Die diesjährige Europawahl stand ganz im Zeichen der Klimakrise und junger Menschen, die zu zehntausenden auf die Straße gingen. Doch wo haben die WählerInnen in Deutschland letztlich ihr Kreuz gemacht? Und zeigt sich der Protest junger Menschen auch an der Wahlurne? Der Bundeswahlleiter hat zu diesen Fragen nun die Daten geliefert.

Bericht | Widerstand gegen Bolsonaro: Frauen*proteste in Brasilien

Im Fokus des Abends: konkrete Veränderungen für Frauen* seit Bolsonaro; Forderungen, Wirksamkeit und Potenzial der aktuellen Frauen*proteste; und die Rolle und Verantwortung Deutschlands und Europas als internationale Akteure.

Polis Paper #10 | CARE – An Environmental, Economic and Social Strategy for CO2 Taxation in Europe

An answer to our climate crisis needs a holistic solution. This paper’s CARE Program incorporates environmental challenges posed by global warming, an economic solution that implements a uniform carbon tax covering all emissions and a social design that reasserts social equity in the form of an equal per capita carbon dividend.

On the edge of the EU where human dignity is disregarded

Upon the implementation of the EU-Turkey Deal in 2016, the Greek island Samos, located close to the Turkish mainland, has become a place where asylum seekers arrive to Europe and are trapped for an indefinite time. Lea Rösner, a LL.M. student in International Human Rights Law, who had been giving legal information to asylum seekers, speaks about the situation on the Greek island, her work and experiences.

Polis Brief N° 9 | Europa nach dem INF: Wie weiter?

Der “Intermediate-Range Nuclear Forces Treaty” (INF) zwischen Russland und den USA ist ausgelaufen. Droht eine neue atomare Aufrüstung in Europea? Auf jeden Fall ist es Zeit, die Interessen der Hauptbeteiligten und Handlungsoptionen Europas genauer zu betrachten.

Diagnosis: Polarisation? Call for Polis Blog articles #EP2019

The 2019 European Parliament elections led to a further erosion of political power of the former catch-all parties and indicate an increasing political polarisation in Europe. Let’s have a closer look: are we in fact becoming more polarised? If so, what are potential consequences and what can be done about it? If not, how can we describe the phenomenon better?

Polis Paper #9 | Forderungskatalog zur europäischen Digitalisierungspolitik

Unter der Frage „Was sind Deine Forderungen und Ideen für die zukünftige europäische Digitalisierungspolitik?“ haben junge WählerInnen Forderungen zur europäischen Digitalisierungspolitik erarbeitet. Das Ergebnis ist dieser Forderungskatalog mit konkreten Forderungen und Ideen zu deren Umsetzung.

Sommer, Sonne, Mitgliederversammlung 2019

Auf eine sehr engagierte und spannende Mitgliederversammlung, die sich von einigen altgedienten Vorstandsmitgliedern dankbar verabschiedete und einen neuen, motivierten Vorstand wählte, folgte der gemütliche Teil bei Sonne im Park!

Jahresbericht 2018

Ein turbulentes Jahr voller Projekte und Veranstaltungen liegt hinter Polis. Der Jahresbericht zeigt unsere Highlights 2018 – und gibt einen Ausblick auf die spannenden Aktivitäten, die uns 2019 beschäftigen!

10 Jahre Östliche Partnerschaft: Next Generation?

Du willst wissen, was wir am 04.06. in der Botschaft Georgiens diskutiert haben? Hier gibt’s den Bericht und die Fotos.

Recap | Sorgearbeit vs. Frauen* in Führungspositionen? Perspektiven für Brüssel & Berlin

Ihr möchtet wissen, was Forschung und Politik zu den Themen Sorgearbeit und Führungspositionen sagen? Dann lest unseren Bericht und schaut unser Video!

POLIS PAPER #8 | Wer Gender negiert, riskiert Straflosigkeit. Sexualisierte Gewalt im Kontext von UN-Friedensmissionen

In Konfliktregionen werden existierende Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern verstärkt und Frauen* sind häufiger von sexualisierter Gewalt betroffen. Für die Umsetzung struktureller Reformen muss die Bekämpfung der Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern, basierend auf gesellschaftlich konstruierten Ideen von Geschlechterrollen und insbesondere von Maskulinitäten, Hauptbestandteil der UN-Strategie werden.

REPORT | StandSpeakRiseUP – Ending Sexual Violence in Fragile Environments

Sexual and gender-based violence during armed conflicts is a human rights violation passed on to future generations. For instance, children born of rape in conflict settings face long-term discrimination by law. The StandSpeakRiseUP Conference set out to end rape as a weapon of war – and we need to make this appeal leave the echo chamber of the European Convention Centre in Luxembourg.

16 FEB | WORKSHOP | Cultural Policy from Below – Ein partizipativer Prozess zur Europäischen Kulturpolitik

Im Rahmen der Europakampagne jung & wählerisch und der Konferenz A Soul for Europe lädt Polis180 Politikinteressierte und Kunst- und Kulturschaffende ein, sich an der Erarbeitung eines Forderungskatalogs zur europäischen Kulturpolitik/Cultural Governance zu beteiligen. Am 16. Februar 2019 fand unser erster Workshop statt – wir erzählen Euch von dem Kick-off!

Apply now! Women, Peace and Security Workshops in Kyiv & Tbilisi #womenps

Apply now for the 2019 edition of our Women, Peace and Security project and take part in two workshops in Tbilisi and Kyiv!

Polis Brief N° 8 | Kenya’s Local Peace Committees

Local Peace Committees as a community response to conflict in Kenya have been praised and supported by the government and international donors alike. But can this model really be transferred to different contexts, and can it withstand bottom-up interference? Lisa Müller-Dormann examines lessons learned and the way ahead.

“Global Vision, Local Action”

Within the Civil Society Exchange framework, Anna Kiknadze attended the “Global Vision, Local Action” Conference in Istanbul. Organized by our partner Yereliz, the conference aimed at raising awareness of best practices on localizing the UN Sustainable Development Goals (SDGs). Read the report here!

Polis Brief N° 6 | Gender in Peace Agreements: Lessons from Colombia

The Colombian Peace Agreement includes over 100 gender-sensitive measures. Our Polis Brief explores 1) how Germany, in line with its foreign policy goals, can advance the Women, Peace and Security Agenda by drawing on lessons from the Colombian Peace Agreement, and 2) how, in doing so, Germany can contribute to ensuring the implementation of these gender-sensitive measures.

Polis Brief N° 7 | Georgia’s Potential as a Regional Stabilizer in the South Caucasus

Neutral in the Nagorno-Karabakh conflict, Georgia has counted on the international community to handle its resolution. But the persisting risk of the tensions evolving into a full-out war should push Tbilisi into envisaging ways to pursue a more proactive approach. Read in our Brief N° 7 what this could look like!

Storytelling as Campaigning Method: Lessons Learned from Civil Society Exchange

The 2018 Civil Society Exchange (CSE) partnership between Polis180 and Yereliz (Istanbul) focused on jointly improving the advocacy and lobbying skills of both organizations, in particular storytelling. We were able to get best practices from different organizations – read them here!

21 JAN | WORKSHOP | Maskulinitäten und sexualisierte Gewalt im Kontext von UN-Friedensmissionen

Am 21. Januar organisierten der Polis-Programmbereich Gender und Internationale Politik vund die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen einen Workshop zu sexualisierter Gewalt im Kontext von UN-Friedensmissionen. Lest hier unsere Zusammenfassung!

19 NOV | Polis kocht! Innovationen in der Landwirtschaft

Beim siebten Kochabend der Reihe „Polis kocht! Außen- und Europapolitik geht durch den Magen“ ging es um Innovationen in der Landwirtschaft. Wir diskutierten mit Bundestagsabgeordnete Carina Konrad (FDP), die selbst Landwirtin ist!

Polis kocht! Zivilgesellschaft in Russland und Osteuropa: Salz in der Suppe oder Dorn im Auge?

Bei der sechsten Veranstaltung unserer Reihe „Polis kocht! Außen- und Europapolitik geht durch den Magen“ diskutierten wir mit dem Beauftragten der Bundesregierung für zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit mit Russland, Zentralasien und den Ländern der Östlichen Partnerschaft, Dirk Wiese.

Café Amerikana – Die Zukunft der transatlantische Beziehungen: Rocky Road oder Cookies and Cream?

In der zwölften Folge von Café Amerikana präsentieren wir euch eine akustische Zusammenfassung einer Poliskocht-Veranstaltung mit Kommentaren und Einschätzungen unseres Gastes Prof. Dr. Andrew Ullmann, Mitglied der Parlamentariergruppe USA und anderen Teilnehmern.

22 AUG | „Polis kocht! Brexit and the Irish Border: Strong and Stable or a British nightmare“

Am 22. August 2018 fand der mittlerweile fünfte Teil der Veranstaltungsreihe „Polis kocht! Außen- und Europapolitik geht durch den Magen“ in der Mahlo Brunch Bar statt. Bei diesem Format wird das gemeinsame Kochen und Diskutieren mit einem politischen Entscheidungsträger, jeweils passend zur Thematik des Abends, in den Mittelpunkt gerückt.

2 OKT | Feministische Perspektiven auf Tunesiens Transformationsprozess

Am 2. Oktober 2018 diskutierten wir mit Dr. Anna Antonakis, wie sich der tunesische Feminismus über die letzten Jahrzehnte entwickelte und wie Frauen als Akteur*innen der tunesischen Transformation auftreten. Lest hier mehr!

15 AUG | POLIS KOCHT! Frauen & Landwirtschaft in der Entwicklungspolitik

Bei „Polis kocht!“ am 15.08.2018 ging es um Frauen & Landwirtschaft in der Entwicklungspolitik. Schaut hier das Video und lest unseren Bericht.

23 JUN | Allez l’Europe: Workshop zu deutsch-französischer Verteidigungskooperation

Within the “Allez l’Europe! // Vorwärts Europa!” all-day event at the Institut français Berlin on 23 June, Polis hosted an interactive panel discussion and workshop on Franco-German priorities in European defence. Thereafter, a workshop with 20 participants generated concrete proposals for the next steps forward.

AUSSCHREIBUNG // EUROPA NEU DENKEN – EUROPA NA NOWO

Bewerbt euch jetzt für unser Projekt „Europa neu denken – Europa na nowo“, das wir gemeinsam mit Global Lab in Warschau organisieren.

Ausschreibung: deutsch-russischer demoSlam in Jekaterinburg

Die aktuellen Schwierigkeiten im deutsch-russischen Dialog zeigen, dass oft Begriffe wie Demokratie, Zivilgesellschaft, Toleranz etc. unterschiedlich verstanden oder ausgelegt werden. Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten in diesem Workshop die Gelegenheit, sich mit den Unterschieden und Gemeinsamkeiten in ihrem Verständnis dieser komplexen Begriffe auseinanderzusetzen.

Apply now! Women, Peace and Security Workshops in Kyiv & Tbilisi #womenps

Polis, Ideas for Change and the IDP Women Association „Consent“ invite applications for two workshops on women, peace and security in Kyiv and Tbilisi this fall. Apply now!

Polis kocht! Chancengleichheit für geflüchtete Frauen auf dem Arbeitsmarkt

Am 25. Mai 2018 lud Polis 180 zur Auftaktveranstaltung der Reihe „Polis kocht! Außen- und Europapolitik geht durch den Magen“. Wir diskutierten mit Margrit Zauner, Leiterin der Abteilung Arbeit und Berufliche Bildung der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales.

Workshop | Reproduktive Rechte in Europa: Einen Schritt vor, zwei zurück?

Die (neu) entfachte Debatte um Paragraph §219a, das Referendum in Irland und die Abtreibungsdebatte in Polen haben wir zum Anlass genommen, um in der Schwarzkopf-Stiftung über reproduktive Rechte in europäischer Perspektive zu diskutieren. Lest hier mehr!

Recap: Storytelling Workshop for Polis Members

On 5 June 2018 we organized a storytelling workshop for Polis members. Read our recap and find out how to become a good storyteller!

UK Pen Pal: A Candid Correspondence on Brexit

In this third exchange of ideas on Brexit between two young Europeans, our pen pals argue how Germany on top benefits from European economic integration and whether the UK will be isolated in this globalised world after leaving the EU.

Polis Teatime | Women’s Participation in Peace Processes – Lessons from Kenya

On 11 July we organized a Polis teatime with Dr. Tecla Namachanja Wanjala, former Commissioner of the Truth, Justice and Reconciliation Commission Kenya (TJRC-Kenya). Read more about our discussions in this report!

Call for Applications: Workshop in Tbilisi this September #GEOEUvalues

Apply now for our workshop and conference on European values, taking place in Tbilisi from 17-20 September 2018!

POLIS BRIEF #5 | CDPS’s Litmus Test

On 14 June 2018, EULEX Kosovo, the largest EU civilian mission to date, officially came to an end. With the stakes set high and the failure to protect civilian lives in Bosnia still painfully looming in the background, EULEX severely put to test the principles agreed upon in the CSDP. As Frauke Seebass argues in Polis Brief #5, the EU has used these lessons learned to reinvented its role in the region. 2018 has brought renewed momentum for EU cooperation with the Western Balkans as concrete strategies set out to pave a rocky road ahead.

POLIS BRIEF #4 | Selbstbewusstsein im transatlantischen Handelsstreit

Im Polis Brief #4 präsentiert Robert Fisher Lösungansätze für den transatlantischen Handelsstreit, der kürzlich zur Verhängung von Einfuhrzöllen auf Stahl und Aluminium geführt hat.

29. Mai | Joint Argo and Polis180 Event on Franco-German Defence Cooperation

The discussion in Paris organized by Argo and Polis180 and hosted by l’Institut de recherche stratégique de l’Ecole Militaire (IRSEM)was the kick-off to Allez L’Europe // Vorwärts Europa! It revolved around three major topics: strategic autonomy, how to support each other’s priorities for defence and the question of how to deal with different threat perceptions and partners.

9 MAI | Polis180 erhält den Blauen Bären 2018

Polis180 erhält den Blauen Bären 2018 Pressemitteilung Polis180 erhält den Berliner Europapreis „Blauer Bär“. Damit wurde die junge Denkfabrik für ihr Europaengagement und ihre innovativen, partizipativen Formate ausgezeichnet. Zum Europatag erhielt Polis180 den Berliner Europapreis „Blauer Bär“. Mit der Auszeichnung würdigt das Land Berlin jedes Jahr gemeinsam mit der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland ... Weiterlesen ...

23-24 May | EU Conference on Youth, Peace & Security in Brussels

Polis-Mitglied Julian Demmer nahm auf Einladung des EEAS an der EU Conference on Youth, Peace & Security in Brüssel teil.

Allez l’Europe! Polis180 startet deutsch-französische Zukunftswerkstatt

Im Juni veranstalten wir eine Workshopreihe zur Zukunft der deutsch-französischen Beziehungen in und für Europa. Im Rahmen von sechs Workshops in Berlin, Paris und Frankfurt werden junge deutsche und französische EuropäerInnen eingeladen, gemeinsam über die Herausforderungen Europas zu diskutieren, Lösungsvorschläge zu entwickeln und auszutesten.

17. April | Bürgerdialog: Für ein Europa der Zukunft?!

17 April – Fishbowl-Diskussion mit Polis180 in der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland

22 March | Polis Teatime: China’s Digitalisation

On 22 March, Polis180 came together with sinonerds for a lively and open debate on digitisation trends in China.

Polis180 beim Treffen des „Women, Peace and Security Focal Points Network” in Berlin

Am 9. Und 10. April organisierte das Auswärtige Amt ein High-Level Meeting im Rahmen des Women, Peace and Security Focal Points Network (WPS-FPN). Das Treffen stand unter dem Motto „Building Alliances to Advance the Women, Peace and Security Agenda”. Wir berichten euch, was dort diskutiert wurde.

Humanitäre Hilfe für den Krieg

Über zwei Milliarden Dollar hat die UN-Geberkonferenz in Genf erneut für den Jemen zugesagt, um die seit 2015 anhaltende humanitäre Krise zu bewältigen. Es sind rund eine Milliarde mehr als im vorigen Jahr. Aber was bringt das viele Geld, wenn nach wie vor Bomben auf Zivilisten fallen?

13 März | Launch Polis Paper N. 7

Wir haben das Polis Paper N° 7 „Rückzug auf Zeit? – Strategie im Umgang mit der Trump-Administration“ erfolgreich in der BMW-Stiftung gelauncht. Hier gehts zum Eventbericht.

3-4 FEB I Strategic Forecasting Workshop on the future of Visegrád Four cooperation

Strategic Forecasting Workshop Is forecasting in international politics possible at all and, if so, what do we need it for? Polis180 Strategic Forecasting Workshop on the future of Visegrád Four cooperation Combining a comprehensive and ambitious forecasting method and an unsteady and multifaceted state alliance whose cooperation perspectives look a loose cannon – sounds like ... Weiterlesen ...

UN Peacekeeping Budget Cuts Force Us to Think More Creatively

In a global political climate where critics of multilateralism grow in numbers and conflicts become increasingly complex, peacekeeping missions are facing major challenges. Enhanced coordination, sustainable training and innovative thinking are therefore crucial in overcoming those obstacles.

Café Amerikana – Die Nahostpolitik der USA in der Ära von Trump: Kontinuität oder Kehrtwende? Teil II

In der zehnten Folge von “Café Amerikana” diskutieren wir mit Peter Rough über die Veränderungen der US-amerikanischen Nahostpolitik und das Aufkommen anderer Akteure in der Region. Ebenfalls erläutert er das unterschiedliche Verständnis Europas und der Vereinigten Staaten in Grundsatzfragen der Außenpolitik.

„Germany is the best place to pursue our fight for women’s rights“

From Syria’s Ministry of Foreign Affairs to Brandenburg’s State Parliament: Since Lama left her hometown Damascus, she initiated and developed various projects on women’s empowerment. What drives her to work with such determination for women’s rights after braving the horrors of war?

26 FEB I FILMVORFÜHRUNG & DISKUSSION – Duvarlar-Mauern-Walls

Türkische MigrantInnen in Berlin zu Zeiten des Mauerfalls und den 1990er Jahren waren Gegenstand des Filmes Duvarlar-Mauern-Walls und des anschließenden Gesprächs mit Safter Çinar. Lest hier über unsere Eindrücke.

8 MÄR | World Café: Auf zu einer feministischen Außenpolitik!

Anlässlich des Weltfrauentages fand unsere Veranstaltung „Auf zu einer feministischen Außenpolitik!“ in Kooperation mit der Botschaft von Kanada und der Schwedischen Botschaft Berlin statt. Lest hier in unserem Bericht über die Gäste und Themen des Abends.

POLIS PAPER #7 | Rückzug auf Zeit? Strategie für den Umgang mit der Trump-Administration

Rückzug ist der Eindruck der hängen bleibt, wenn man verschiedene Bereiche der momentanen US-amerikanischen Außenpolitik betrachtet. Doch damit hinterlässt die US-amerikanische Regierung Vakuen, die von anderen Akteuren schon gefüllt werden oder irgendwann gefüllt werden müssen.

Wo bleibt die gemeinsame Identität in der linksliberalen Politik?

Nach den US-Wahlen entstand aus der Niederlage der Demokraten eine Grundsatzdebatte über die Balance zwischen Gesellschafts- und Wirtschaftspolitik sowie dem Umgang mit Rechtspopulismus. Kein Einzelphänomen, denn auch hierzulande muss linksliberale Politik wieder inklusiver werden.

Café Amerikana – Die Nahostpolitik der USA in der Ära von Trump: Kontinuität oder Kehrtwende? Teil I

Endlich wieder da! In der neunten Folge von “Café Amerikana” diskutieren wir mit Peter Rough (Hudson Institute) über die Veränderungen der US-amerikanischen Nahostpolitik. Wir beleuchten den aus US-Perspektive wichtigsten Player, Iran und dessen Einfluss in der Region, insbesondere im Syrienkonflikt. Darüber hinaus besprechen wir die Auswirkungen der Entscheidung Trumps die US Botschaft in Israel nach Jerusalem zu verlegen und somit Jerusalem als israelische Hauptstadt anzuerkennen.

23 FEB | OST-WEST-TECHNOLOGIE: E-Governance & E-Government in Georgien

Am 23. Februar 2018 diskutierten wir mit circa 35 Interessierten in der Botschaft Georgiens in der Bundesrepublik Deutschland über E-Government und E-Governance in Georgien. Lest hier nach, welche Themen uns besonders bewegten!

“Young People Want to Move Around Europe Freely”

The impact of a hard Brexit on Scotland’s youth and the public in general could shape the country’s future. The lack of clarity within the Brexit negotiations is leading to a battle between Westminster and Holyrood, only worsened by Scotland’s missing seat at the negotiating table.

Foreign Policy Review: Polis180 kommentiert neuen Koalitionsvertrag

Bisher hat sich die junge Generation noch nicht öffentlich zu den außenpolitischen Zielen der (möglichen) Großen Koalition geäußert. Dabei bestimmen die Entscheidungen von heute die Realität der Jugend von morgen. Polis180 hat den neuen Koalitionsvertrag mal genauer unter die Lupe genommen und die Vereinbarungen in Sachen Außenpolitik fleißig analysiert.

9 JAN | Gandhis Strategie heute: Online-Petitionen? Effektiver Protest im digitalen Zeitalter?

Was hätte Gandhi wohl gemacht, hätte es das Internet für die Mobilisierung von Protest zu seiner Zeit schon gegeben? Und was macht guten Protest überhaupt aus? Am 9. Januar 2018 versuchte Polis180 unterstützt durch den Studierendenrat der Universität Heidelberg in einem Workshop Antworten auf diese Fragen zu finden.

Civil Society Can Do More Than Promote Gender Equality

After Germany held the G20 presidency in 2017, it is now on Argentina to promote female empowerment and civil society engagement. Last December, during the 11th WTO Ministerial meeting, numerous civil society experts were blocked from entering the country. Thus, it remains to be seen how Argentina’s G20 presidency will deal with the fundamental role of civil society.

UK Pen Pal: A Candid Correspondence on Brexit

For the second episode of our UK-pen-pal project, where young Europeans can share their view on Brexit, we teamed up with a political science student from France and a language professional from Britain. The vague prospects of Brexit were at the center of part I. This time, our pen pals discuss the benefits, disadvantages and prejudices of a united Europe.

Café Amerikana – Die Trump-Regierung und die Vereinten Nationen Teil II: Trump und der Multilateralismus

In der achten Folge von “Café Amerikana” lassen wir das erste Jahr der Trump Regierung im Kontext des Multilateralismus und der UN Revue passieren. Wir analysieren die Rolle der Vereinigten Staaten in der internationalen Gemeinschaft nach dem vermeintlichen Philosophiewechsel unter der Trump Regierung. Frohe Weihnachten! 😉

The Brexit PodCast – Episode 2

In der zweiten Episode des Brexit Podcasts behandeln Roxana und Norbert die Verhandlungsrunden fünf und sechs: Was ist passiert? Gibt es noch Hoffnung, dass die Verhandlungen über die zukünftige Beziehung zwischen Großbritannien und der EU vor Jahresende beginnen? Und welche Veränderungen gab es bezüglich der Stimmung rund um die Gespräche?

Café Amerikana – Die Trump-Regierung und die Vereinten Nationen Teil I: Trump und die Menschenrechte

In der siebten Folge von “Café Amerikana” lassen wir das erste Jahr der Trump Regierung im Kontext der Menschenrechte Revue passieren. Wir analysieren die Rolle der Vereinigten Staaten im internationalen Menschenrechtsdiskurs und die Konsequenzen der Außenpolitik der neuen Regierung.

The Brexit PodCast: Episode 1

Willkommen zur ersten Folge des „The Brexit PodCast“ von Polis180! Hier sprechen Roxana und Norbert über den Status quo des Brexit: Wie er zustande kam, welche Umstände ihn begleiteten und wie die Verhandlungen bislang verlaufen sind.

UK Pen Pal: A Candid Correspondence on Brexit

This project was born from the idea to bring young people together from across Europe and let them exchange letters, where they can discuss Brexit and share their feelings and concerns about it. We want to couple a pal from the UK with a pal from one of the remaining 27 EU member states and try to connect Brexit supporters with Brexit opponents.

Launch der Petition: Politische Beteiligung vereinfachen und digital erweitern

Bei unserer Demokratie-Tour sind wir quer durch Deutschland gereist und haben junge PolitikerInnen, politisch Engagierte und Politik-SkeptikerInnen gefragt: Was muss sich an den Strukturen ändern, damit sich junge Menschen mehr beteiligen? Wie könnte der Wahlprozess vereinfacht werden? All Eure Forderungen, Kritikpunkte und Ideen sollen von der neuen Bundesregierung gehört werden. Wir launchen die Petition und bitten Dich um Deine Unterstützung!

28 OKT | RELAUNCH: Programm Migration

‚Wir brauchen frischen Aufwind im Programm Migration!‘ lautete die Devise für unseren Relaunch. Bis zu 20 TeilnehmerInnen verbrachten einen Samstagmorgen in der Geschäftsstelle von Polis180. Was dort geschah? Lest selbst!

18 OKT | Kommunikationstraining gegen Parolen und Populismus

Wie umgehen mit Parolen und Populismus? Gemeinsam mit der Kursleiterin, Methuja Thavarasa, nahmen die TeilnehmerInnen Alltagssituationen unter die Lupe und übten sich in Kommunikationsstrategien, die sie zukünftig in konfliktgeladenen Situationen anwenden können.

Die Grünen und das Internationale

Die Vorhaben einer Regierung werden durch den Koalitionsvertrag geregelt. Den Charakter einer Regierung bestimmt die Zusammensetzung des Kabinetts und die Frage, welche Partei welche Ministerien erhält. Bündnis 90/Die Grünen sollten nach dem Auswärtigen Amt streben. Warum? Weil das Internationale zu ihrer DNA gehört.

05 OKT | Teatime on Mediation in Africa

During the second teatime on Mediation in Africa, Michael Jay Arensen, Senior Project Manager from the Berghof Foundation, vividly explained the intricacies of peace supporting efforts by NGOs in South Sudan. Inclusiveness, knowledge, consistency, and funding are the essential ingredients for a (local) successful peace agreement and mediation process.

What I Have Learned from Travelling Through Post-2014 Ukraine

I left Berlin for Ukraine in autumn 2016 with the aim of analysing post-Euromaidan civil society organisations and their support for internally displaced people. I travelled through different parts of the country and interviewed several people in Kiev, Dnipro and Kharkiv. Here is what I have learned about the power of civil society.

14 SEP | Migrationspolitischer Wunschzettel: Was wir uns von der zukünftigen Bundesregierung Wünschen

Alle TeilnehmerInnen waren sich einig: Es muss ich etwas ändern. Weitermachen wie bisher ist keine Option. Das Status Quo der Migrationspolitik in Deutschland und Europa wird der politischen Lage nicht gerecht. Kontrovers wurde es jedoch immer wieder bei dem Knackpunkt “Wunsch versus Realpolitik”

29 AUG | Demokratie braucht dich-Schwiizer Version

Die Demokratie braucht Dich-Kampagne von Polis180 kannte keine Grenzen: Am 29. August organisierten Polis180 und foraus die Schwiizer-Version für Auslandsdeutsche zur zukünftigen Außen- und Europapolitik Deutschland sowie zur Frage der Beteiligung Auslandsdeutscher an den Wahlen.

16 SEP | Letters to Europe – Female Refugees telling their Stories

The FutureLab Europe team organised an event full of surprises and emotions for the official launch of the book “Letters to Europe – Refugee Women Write” and the premiere of the theatre performance “Refugee (Woman)” based on stories of female refugees.

22 SEP | Unmittelbar vor der Bundestagswahl beherrscht die AfD Twitter

Polis180 hat eine Studie von EU Visions zur Bundestagswahl übersetzt: EU Visions hat während zwei Wochen des deutschen Wahlkampfes die Online-Aktivität der sechs größten Parteien und ihrer VertrerInnen auf Twitter verfolgt und mehr als 200.000 „Tweets“ gesammelt.

Café Amerikana – Wahl Spezial: Gemischte Platte

In der sechsten Folge von “Café Amerikana” holen wir uns die Perspektive von drei in Deutschland lebenden jungen US-Amerikanern zur Bundestagswahl ein. Wir diskutieren u.a. über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei Wahlen in ihrem Heimatland im Vergleich zur deutschen Wahlkultur.

31 AUG | „Von der Brandt-Kommission zur Agenda 2030“ – Konferenz in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Auf Einladung des Außenministers Sigmar Gabriel versammelten sich am 31.8.2017 in Berlin neue und alte VertreterInnen einer gerechteren Globalisierungspolitik, um über die Pionierleistung der Brandt-Kommission im aktuellen Kontext zu beraten.

POLIS PAPER #6 | Quo Vadis, Migrationspolitik – Die Wahlprogramme deutscher Parteien unter der Lupe!

Die Migrationspolitik muss sich auf nationaler und europäischer Ebene neu ausrichten. Was die etablierten Parteien in ihren Wahlprogrammen 2017 fordern, ist dabei nicht immer ausreichend. In diesem Polis Paper bilden daher fünf Themenkapitel (Kapitel 2-6) die aktuelle Debatte ab und geben evidenzbasierte Vorschläge, wie moderne Migrationspolitik weitergedacht werden kann.

POLIS PAPER #4 | Economic Uncertainties and Attitudes Towards the EU: The Limits of Youth Optimism

In Polis Paper #4, Kris Best and Tori Dykes find that young Europeans are more pessimistic about their household financial situation, while both old and young Europeans seem to be equally concerned about their job security. However, European youth display higher levels of support for the EU across all levels of financial security, while financially insecure older Europeans tend to hold particularly negative opinions of the EU. If the pessimistic economic predictions among youth are realised, this could mean that today’s economically insecure youth are on track to become tomorrow’s disillusioned and eurosceptic over-30s.

Peace and Conflict Studies: 5 Urgent Questions of the Discipline

The interest in peace as an academic pursuit originally evolved in 19th-century America and Sweden, and is now well-established in the social sciences. But what exactly do we know about peace and the lack thereof? Here is a Q&A on the modern concept of peace and the controversy surrounding it.

Café Amerikana – Einmal Wahl Spezial, bitte!

In der fünften Folge von “Café Amerikana” holen wir uns die Perspektive von drei in Deutschland lebenden jungen Lateinamerikanern zur Bundestagswahl ein. Wir diskutieren u.a. über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei Wahlen in ihren Heimatländern im Vergleich zur deutschen Wahlkultur.

13 JUL | Teatime summary: Mediation in Africa

On July 13, mediation expert Pascal da Rocha made an impassioned case for the strengthening of mediation capacities in Africa. During this teatime, the discussion participants took a tour of different African regional organizations.

19 JUL | Östliche Partnerschaft – Reformen oder Stillstand in der Ukraine und in Georgien?

Am 19. Juli organisierte Polis180 ein Hintergrundgespräch zu Reformen in Georgien und der Ukraine im Kontext der Östlichen Partnerschaft (ÖP) der EU. Lest hier, wie Andreas von Brandt, Auswärtiges Amt und Wilfried Jilge, DGAP aktuelle Herausforderungen beurteilen!

POLIS BRIEF #3 | No Bargain With Our Future! Europe’s Young Generation Supports Academic Cooperation Post-Brexit

Polis Brief #3 argues that the relationship between UK and EU universities has been a story of success. It should be maintained after the UK has left the European Union: The public approves of it, economies benefit from it, and students cherish it! The authors recommend concrete measures to set the basis on which the relationship should be continued.

POLIS PAPER #5 | Europäische Verteidigung – En Marche!

Die AutorInnen des Polis Paper #5 argumentieren: Die Zeit ist reif für einen großen Wurf in der europäischen Verteidigung! Die EU muss auf die geopolitischen Krisen in ihrer Peripherie adäquat reagieren können und den bröckelnden Zusammenhalt in der NATO kompensieren. Für die EU ist daher die Emanzipation hin zu einem eigenständigen Sicherheitsakteur und die proaktive Etablierung von Handlungsfähigkeit von elementarer Bedeutung.

Café Amerikana – Chavismo und die Demokratie – Ist Venezuela ein Beispiel für das Ende des linken Projektes in Südamerika? Teil II

Auch in der vierten Folge von Café Amerikana geht es um Venezuela. Wir beleuchten die internationale Reaktionen auf die Krise und besprechen was die Entwicklungen für das linke Projekt in der Region bedeuten. Inkl. Interview mit Prof. Dr. Nikolaus Werz

Brexit Heartbreak and the Democratic Deficit

The UK’s decision to exit the EU left our generation feeling bleak and worried about the direct impact Brexit will have on our future. Around 75 percent of the 18- to 24-year-old voted remain. On the other side of the channel, young think tanks like Polis180 and Social Science Works work fervidly to make our voice heard.

Café Amerikana – Chavismo und die Demokratie – Ist Venezuela ein Beispiel für das Ende des linken Projektes in Südamerika? Teil I

In der dritten Folge von Café Amerikana geht es um die Lage in Venezuela. Teil 1 widmet sich den Herausforderungen auf nationaler Ebene die das Land momentan in Atem halten. Inkl. Interview mit Prof. Dr. Nikolaus Werz

Polis Talk – EU-Russian Relations in Election Year 2017: Reset or Further Conflict

On 15 May 2017, as President Macron and Chancellor Merkel held their first official meeting in Berlin, Polis180 hosted a timely discussion on EU-Russian relations in election year 2017.
Read the text written by Elyssa Shea to get further information.

Why should you care about Youth in conflict?

Why should you care about Youth in conflict? Polis180's PeaceLab2016 Video is out now! Why should the German Government care about the role of young people in peace and conflict? Polis180's Peace Support contribution to the German Government's new guidelines document 'Preventing Crisis, Overcoming Conflicts, Supporting Peace' explains how youth is affected by conflict, what different ... Weiterlesen ...

RE-THINKING SECURITY: On the Role(s) and Perspectives of Women in UN Peacekeeping Missions

On the 8th of June, Polis180 together with the United Nations Association of Germany (DGVN) hosted a film screening with a subsequent discussion on the chances, challenges and perspectives of women’s involvement in peacekeeping and security issues at large.

GLOBALE (UN-)ORDNUNG: Was kann die G20 tun?

Der G20-Gipfel in Hamburg ist eines der wichtigsten politischen Ereignisse in Deutschland im Jahr 2017. In einem interaktiven Veranstaltungskonzept sollte den Gästen des Körberforums die Möglichkeit gegeben werden, ihre Meinung zu vertreten und Fragen zu globaler Ordnung und G20 mit VertreterInnen aus Politik und Wirtschaft zu diskutieren.

POLIS BRIEF Brief #2 | In der eigenen Hand – Deutschland und die NATO-Mission „Inherent Resolve“

Als Reaktion auf die fortwährende Zugangssperre sollten die vom Bundestag entsandten SoldatInnen vom Luftwaffenstützpunkt in Incirlik abgezogen werden. Eine Verlegung der Truppen auf die britische Luftwaffenbasis in Akrotiri im EU-Mitgliedstaat Zypern und somit eine Zusammenarbeit mit dem Vereinigten Königreich wäre die sinnvollste, kurzfristig umsetzbare Alternative.

Polis180 im Deutschlandfunk Nova

Polis180-Mitglied Kevin Müller im Deutschlandfunk Nova. Anlass: Der T20 Gipfel, bei dem vom 29. bis 30. Mai 20 Think-Tanks 20 Lösungen für G20 erarbeiten.

Junge Wähler und die deutsche Aussen- und Europapolitik im Fokus

Am 18. Mai diskutierten Polis180-ExpertInnen und GastexpertInnenüber die Interessen junger Wähler an der deutschen Aussen- und Europapolitik. Ausserdem wurde das PolisPaper #3 Twitterisation wurde offiziell vorgestellt.

Café Amerikana – „Hope, Change and the Worst Deal Ever“ Kubanisch-amerikanische Beziehungen Teil II

In der zweiten Doppelfolge von “Café Amerikana” diskutieren wir über die Beziehungen zwischen Kuba und den Vereinigte Staaten. Teil 2 widmet sich besonders der kubanischen Seite dieser Beziehungen.

POLIS PAPER #3 | Twitterisation – The European Audience in the Age of Social Media

PolisPaper #3 is out! The authors Daniel Hardegger and Niklas Anzinger look into political participation and social media as well as what Europeans want from the EU. Spoiler alert: Things are different than one might think.

Café Amerikana – „Hope, Change and the Worst Deal Ever“ Kubanisch-amerikanische Beziehungen Teil I

In der ersten Doppelfolge von “Café Amerikana” diskutieren wir über die Beziehungen zwischen Kuba und den Vereinigte Staaten. Teil 1 widmet sich besonders der U.S. amerikanischen Seite dieser Beziehungen.

06 APR | Programm Migration Beer & Brainstorming

Um das Jahr 2017 gemeinsam zu beginnen, traf sich der Programmbereich Migration zu einem offenen “Beer & Brainstorming” in Friedrichshain. Ziel war es möglichst viele kreative Köpfe an einen Tisch zu bekommen und an neuen Ideen zu arbeiten.

POLIS BRIEF #1 | Kompetent integriert. Feststellung von Kompetenzen Geflüchteter in Deutschland und der Europäischen Union.

Die Projektgruppe Arbeitsmarktintegration setzte sich mit VertreterInnen aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft zusammen um alternative Wege für die Anerkennung von Qualifikationen bei Geflüchteten zu diskutieren. Die Ergebnisse dieses Austauschs wurden nun im Rahmen des Polis Briefs weiter bearbeitet und zu Handlungsempfehlungen geformt.

Polis Brief 1 | Kompetent integriert

Polis180 etabliert ein neues Kurzformat, das „Polis Brief“. In der ersten Ausgabe plädieren Lisa Crinon, Anne-Marie Kortas, Adrian Sonder und Lea-Maria Warlich für neue, kompetenzbasierte Anerkennungsverfahren, um Geflüchtete besser in den deutschen Arbeitsmarkt zu integrieren.

POLIS PAPER #2 | Long Shots and Bold Claims: Scenarios on Future Challenges to the Global Order

Am 13. Februar 2017 präsentierte Polis180 das zweite Polis Paper mit dem Titel „Long Shots and Bold Claims: Scenarios on Future Challenges to the Global Order“ der Autoren Jannes Elfgen, Ann-Sophie Gast, Stephan Hoare und Salome Minesashvili.

UNCERTAIN STATES – Horst Bredekamp & Stefan Weber: „Palmyra als Extrem eines neuen Ikonoklasmus“

The belgian political theorist Chantal Mouffe dedicated her talk to “Artistic practices in times of post-politics”. The professor of Political Theory found worldwide recognition with her research on antagonism: Mouffe rejects the idea that consensus should be the end-product of every democratic process

POLIS180 TRIFFT JOHN KERRY

So etwas passiert nicht alle Tage: Secretary of State John Kerry kommt zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes nach Berlin. Vier Polis180 Mitglieder, Rahel Freist-Held, Jasmin Gabel, Daniel Hardegger und Sonja Schiffers, hatten die Möglichkeit, sich in der Amerikanischen Botschaft mit ihm auszutauschen.

Polis zu Gast – Brennpunkt Ukraine

Ein Land, drei Themen und junge engagierte Leute, die Lust auf eine außenpolitische Debatte haben: Was passiert gerade der in der Ostukraine und wie erfolgreich ist die Special Monitoring Mission? Wie kann Versöhnung trotz andauernden Konflikts in der Ukraine unterstützt werden?

Polis-Workshop zu Jugend in Konflikten – PeaceLab2016

Polis 180 hat in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung am 6. Oktober den Workshop „Youth in Conflict“ veranstaltet. Er war Teil des „PeaceLab2016 – Krisenprävention weiter denken“.

WORKSHOP „KOMPETENZFESTSTELLUNG BEI GEFLÜCHTETEN“

Unter dem Titel „Kompetenzen erkennen, Potenziale Fördern. Flüchtlinge auf dem deutschen Arbeitsmarkt“ fanden sich am 13. Oktober rund 25 ExpertInnen aus Verbänden, Politik und Vereinen in den Räumen der BMW Stiftung ein, um im gemeinsamen Erfahrungsaustausch Weiterentwicklungsmögichkeiten von Kompetenzfeststellungsverfahren zu erarbeiten.

Warum kommen Geflüchtete mit dem Schlauchboot und nicht direkt mit dem Flugzeug?

Geflüchtete zahlen mehrere tausend Euro, um in einem überfüllten Boot das Mittelmeer zu überqueren. Was hindert sie daran mit einem Flugzeug für nur wenige hundert Euro in die EU einzureisen?

Are Refugees a Solution to Germany’s Demographic Challenges?

It is no secret that with Germany on top European countries are getting older and the demographic trends show no signs of decelerating. There is, however, a viable alternative to preserve the equilibrium of our social security system: The labour market integration of refugees.

Kompetenzen von Flüchtlingen als Chance für den Arbeitsmarkt!

Der deutsche Arbeitsmarkt legt großen Wert auf formal erworbene Qualifikationen. Eine große Zahl der nach Deutschland kommenden Flüchtlinge können eben diese nicht vorweisen. Eine langfristige Integration bedarf deshalb alternativer Zugangswege zur Beschäftigung in Deutschland.

POLIS TEATIME MIT RONJA KEMPIN

Unter dem Titel “Global Strategy, Brexit und NATO-Gipfel: Aktuelle Herausforderungen und Impulse für die europäische Außen- und Sicherheitspolitik” lud Polis180 am 24. Juli 2016 zur inzwischen vierten Polis Teatime ein. Etwa 20 TeilnehmerInnen diskutierten in einem Kreuzberger Café mit der Expertin Dr. Ronja Kempin (SWP) nicht nur aktuelle Fragen und Herausforderungen der europäischen Außenpolitik, sie entwickelten auch gemeinsam Ideen zu ihrem zukünftigen Potential sowie ihren Zielen.

RUSSLAND 2016: STILLSTAND ODER STILLER WANDEL?

„Russland 2016: Stillstand oder stiller Wandel?“ stand als Thema im Mittelpunkt eines Hintergrundgesprächs am 18. Juli 2016. In gemütlicher Atmosphäre bei Wein und Snacks diskutierten über 20 Gäste mir Maximilian Spinner vom Bundeskanzleramt die aktuelle Situation in Russland.

Fluchtmythen-Serie I: Does the EU-Turkey Agreement comply with our humanitarian obligations?

The EU-Turkey Readmission Agreement signed on March 18, 2016 is a necessary step to reduce the migration flow to the European Union and is supposed to provide safe and legal entry for refugees. But does the agreement comply with Western humanitarian obligations?

THE FUTURE OF PEACE MEDIATION – Polis180 gets involved!

Let’s mediate! On July 5, Polis180 offered a one-day introductory training on peace mediation for students and young professionals at the German Federal Foreign Office in Berlin.

US-WAHLKAMPF: „THE POWER OF WRITTEN WORDS“

Der US-Wahlkampf ist das mediale Thema dieses Sommers. Ronald Brownstein, Senior Editor bei The Atlantic, verschaffte Polis180 im Rahmen eines Workshops einen Insider-Einblick in die politische Wahlkampfberichterstattung und den Alltag eines erfahrenen Polit-Journalisten.

POLIS TEATIME, DIE DRITTE

Mit Konstantin Kosten diskutierte Polis180 bei Tee und Gebäck, welche geopolitischen und ökonomischen Faktoren die Zukunft der beiden Regionalmächte prägen werden.

First Bridges: Improved Labor Market Participation for Refugees

In 2016, Europe continues to seek ways of how to best integrate large numbers of refugees. Successful integration largely depends on how well refugees can be incorporated into their new home countries’ economies. As legal and procedural obstacles often prevent a quick start in the labor force, other ways have to be found that allow … Weiterlesen …

Vorwarnung Flüchtlingskrise: Warum wir eine neue Entwicklungspolitik brauchen

Zurzeit sind weltweit mehr als 60 Millionen Menschen auf der Flucht – Tendenz steigend. Wenn wir nicht entwicklungspolitisch handeln, wird das 21. Jahrhundert von Flucht und Vertreibung geprägt sein. Ein Beitrag von Adrian Sonder

POLIS PAPER #1 |: WHY THE OSCE NEEDS A NEW IMPETUS NOW

Am 2. Mai 2016 war es soweit! Polis180 präsentierte das erste Polis Paper mit dem Titel „Dialogue, Consensus, Comprehensive Security, Field Action: Why the OSCE Needs a New Impetus Now“ der Öffentlichkeit.

Why the Islamic State Will Fail, Eventually.

Over the past years, the Islamic State has spread tremendous fear and horror across the world. Many people have been killed, fighting both for and against it. ISIS may have proclaimed itself a caliphate. But what we see instead is social decomposition. If it holds on to its strategy, the Islamic State will fail, eventually.  … Weiterlesen …

POLIS STORYTELLING-EVENT

Fünf MigrantInnen erzählen bei Polis ihre ganz persönliche Geschichte und zeigen darin die Vielfalt individueller Migrationserfahrungen auf.

EUROPE OF THE REGIONS AND CATALAN INDEPENDENCE

Is Regionalisation Paving the Way for European (Dis)Integration? Polis discussed the role of regions in Europe and the Catalonian independence movement with Martin Guillermo Ramirez (Association of European Border Regions) and Paul Costello Riera (Hertie School of Governance).

POLIS ROADMAP TO THE FUTURE

Polis roadmap to the future: “After the Munich Security Conference 2016 – Key security challenges ahead”. In cooperation with the US Embassy in Berlin, Polis180 conducted its first (and surely not last) scenario-planning workshop. Our special guest was Damon Wilson, Vice President of the Atlantic Council.

SCHENGEN: BALD NICHT MEHR SO GRENZENLOS?

Das Schengener Abkommen erfreut sich in Europa anhaltender Unbeliebtheit – war es das also mit der Freizügigkeit? Dieser Frage ging die Veranstaltung „Schengen: begrenzt grenzenlos?“ in Berlin nach, organisiert vom Grassroots-Thinktank Polis180. Ein Beitrag von Julia Korbik, veröffentlicht auf CaféBabel

POLIS TEATIME, DIE ZWEITE

Eine KSZE für den Nahen und Mittleren Osten? Mit Wolfgang Richter von der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) diskutiert Polis180 bei Tee und Gebäck die Frage, ob der KSZE-Prozess Modellcharakter für den Nahen und Mittleren Osten haben kann.

Über die neue Rolle der Türkei in der europäischen Außenpolitik

Die Bewältigung der Flüchtlingskrise und die Bekämpfung der Fluchtursachen, beides geht nur mit der Türkei. Offen bleibt, welchen Stellenwert die Türkei dadurch in der europäischen Außenpolitik einnimmt. Ein Beitrag von Maximilian Würz und Rebecca Swalve

Nur ein kleiner Schritt: Paris löst die Problematik der Klimaflüchtlinge nicht

Europa ist bereits mit der aktuellen Flüchtlingskrise hoffnungslos überfordert. Dabei wird der Klimawandel die Flüchtlingsproblematik um ein Vielfaches verschärfen. Damit umzugehen stellt Europa vor weitere Herausforderungen. Ein Beitrag von Julian Schwartzkopff und Till Weyers  

POLIS IN PRACTICE, DIE ERSTE

Warum brauchen wir datengetriebene Politikgestaltung? Polis180 bringt in einer neuen Veranstaltungsreihe Nachwuchskräfte aus Behörden, Beratungen und Thinktanks zusammen, um Diskussion darüber anzustoßen, wie sich Politik effizienter gestalten lässt.

Die EU, ein migrationspolitisches Wintermärchen? Eine Bestandsaufnahme

Die Europäische Union steckt in der Krise, das ist unübersehbar. Steht der „Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts“ vor dem Aus? Neue Innen- und Außengrenzen sind im Entstehen begriffen. Ein Beitrag von Nora Ratzmann

24. NOV | POLIS TALK MIT LASZLO ANDOR

Together with Laszlo Andor, former EU Commissioner for Employment, Social Security and Inclusion, a small group of Polis members discussed David Cameron’s latest propositions on labour migration and the related question of the so-called “Brexit”.

FOOD FOR THOUGHT: EIN GESPRÄCH ZUR ZUKUNFT DER OSZE

Eine Chance für den Frieden in Europa? Deutschland übernimmt 2016 den OSZE-Vorsitz und muss sich großen Herausforderungen und noch größeren Erwartungen stellen.

BREXIT DIE FRAGE, KERNEUROPA DIE ANTWORT?

Vergiss den Brexit, es lebe „Kerneuropa“? Kann der britische Austritt aus der EU durch ein Konzept von Karl Lamers und Wolfgang Schäuble verhindert werden? Karl Lamers und Manuel Sarrazin stellten sich diesen Fragen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen