UNSERE PODCASTS

  • Alle
  • Café Amerikana
  • The Brexit PodCast
  • UNCERTAIN STATES

Café Amerikana – ¿A donde vás, México?

In der elften Folge von “Café Amerikana” diskutieren wir mit José Angel Quintanilla, Politikberater in Mexiko-Stadt über die bevorstehenden Wahlen in Mexiko. José gibt uns einen Überblick über die Kandidaten, deren Erfolgsaussichten und historischer Bedeutung im mexikanischen Kontext.

Café Amerikana – Die Nahostpolitik der USA in der Ära von Trump: Kontinuität oder Kehrtwende? Teil II

In der zehnten Folge von “Café Amerikana” diskutieren wir mit Peter Rough über die Veränderungen der US-amerikanischen Nahostpolitik und das Aufkommen anderer Akteure in der Region. Ebenfalls erläutert er das unterschiedliche Verständnis Europas und der Vereinigten Staaten in Grundsatzfragen der Außenpolitik.

Café Amerikana – Die Nahostpolitik der USA in der Ära von Trump: Kontinuität oder Kehrtwende? Teil I

Endlich wieder da! In der neunten Folge von “Café Amerikana” diskutieren wir mit Peter Rough (Hudson Institute) über die Veränderungen der US-amerikanischen Nahostpolitik. Wir beleuchten den aus US-Perspektive wichtigsten Player, Iran und dessen Einfluss in der Region, insbesondere im Syrienkonflikt. Darüber hinaus besprechen wir die Auswirkungen der Entscheidung Trumps die US Botschaft in Israel nach Jerusalem zu verlegen und somit Jerusalem als israelische Hauptstadt anzuerkennen.

Café Amerikana – Die Trump-Regierung und die Vereinten Nationen Teil II: Trump und der Multilateralismus

In der achten Folge von “Café Amerikana” lassen wir das erste Jahr der Trump Regierung im Kontext des Multilateralismus und der UN Revue passieren. Wir analysieren die Rolle der Vereinigten Staaten in der internationalen Gemeinschaft nach dem vermeintlichen Philosophiewechsel unter der Trump Regierung. Frohe Weihnachten! 😉

The Brexit PodCast – Episode 2

In der zweiten Episode des Brexit Podcasts behandeln Roxana und Norbert die Verhandlungsrunden fünf und sechs: Was ist passiert? Gibt es noch Hoffnung, dass die Verhandlungen über die zukünftige Beziehung zwischen Großbritannien und der EU vor Jahresende beginnen? Und welche Veränderungen gab es bezüglich der Stimmung rund um die Gespräche?

Café Amerikana – Die Trump-Regierung und die Vereinten Nationen Teil I: Trump und die Menschenrechte

In der siebten Folge von “Café Amerikana” lassen wir das erste Jahr der Trump Regierung im Kontext der Menschenrechte Revue passieren. Wir analysieren die Rolle der Vereinigten Staaten im internationalen Menschenrechtsdiskurs und die Konsequenzen der Außenpolitik der neuen Regierung.

The Brexit PodCast: Episode 1

Willkommen zur ersten Folge des „The Brexit PodCast“ von Polis180! Hier sprechen Roxana und Norbert über den Status quo des Brexit: Wie er zustande kam, welche Umstände ihn begleiteten und wie die Verhandlungen bislang verlaufen sind.

Café Amerikana – Wahl Spezial: Gemischte Platte

In der sechsten Folge von “Café Amerikana” holen wir uns die Perspektive von drei in Deutschland lebenden jungen US-Amerikanern zur Bundestagswahl ein. Wir diskutieren u.a. über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei Wahlen in ihrem Heimatland im Vergleich zur deutschen Wahlkultur.

Café Amerikana – Einmal Wahl Spezial, bitte!

In der fünften Folge von “Café Amerikana” holen wir uns die Perspektive von drei in Deutschland lebenden jungen Lateinamerikanern zur Bundestagswahl ein. Wir diskutieren u.a. über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei Wahlen in ihren Heimatländern im Vergleich zur deutschen Wahlkultur.

Café Amerikana – Chavismo und die Demokratie – Ist Venezuela ein Beispiel für das Ende des linken Projektes in Südamerika? Teil II

Auch in der vierten Folge von Café Amerikana geht es um Venezuela. Wir beleuchten die internationale Reaktionen auf die Krise und besprechen was die Entwicklungen für das linke Projekt in der Region bedeuten. Inkl. Interview mit Prof. Dr. Nikolaus Werz

Café Amerikana – Chavismo und die Demokratie – Ist Venezuela ein Beispiel für das Ende des linken Projektes in Südamerika? Teil I

In der dritten Folge von Café Amerikana geht es um die Lage in Venezuela. Teil 1 widmet sich den Herausforderungen auf nationaler Ebene die das Land momentan in Atem halten. Inkl. Interview mit Prof. Dr. Nikolaus Werz

Café Amerikana – „Hope, Change and the Worst Deal Ever“ Kubanisch-amerikanische Beziehungen Teil II

In der zweiten Doppelfolge von “Café Amerikana” diskutieren wir über die Beziehungen zwischen Kuba und den Vereinigte Staaten. Teil 2 widmet sich besonders der kubanischen Seite dieser Beziehungen.

Café Amerikana – „Hope, Change and the Worst Deal Ever“ Kubanisch-amerikanische Beziehungen Teil I

In der ersten Doppelfolge von “Café Amerikana” diskutieren wir über die Beziehungen zwischen Kuba und den Vereinigte Staaten. Teil 1 widmet sich besonders der U.S. amerikanischen Seite dieser Beziehungen.

UNCERTAIN STATES – Chantal Mouffe: “Artistic Practices in times of post-politics”

The belgian political theorist Chantal Mouffe dedicated her talk to “Artistic practices in times of post-politics”. The professor of Political Theory found worldwide recognition with her research on antagonism.

UNCERTAIN STATES – Grada Kilomba: “Luanda, Lisboa, São Paulo – A Post-Colonial Trajectory”

Luanda, Lisboa, Sao Paolo” is the title of the talk by Grada Kilomba. The Writer, professor and interdisciplinary artist activates and produces decolonized knowledge by weaving relationships between gender, race and class.

UNCERTAIN STATES – Armin Nassehi: Desintegration als Ziel. Ein anderer Blicks aufs Migrantische.

Armin Nassehi zählt zu den profiliertesten Soziologen Deutschlands. Sein Vortrag steht unter dem, provokativen Titel “Desintegration als Ziel. Ein anderer Blick aufs Migrantische.”

UNCERTAIN STATES – Horst Bredekamp & Stefan Weber: „Palmyra als Extrem eines neuen Ikonoklasmus“

The belgian political theorist Chantal Mouffe dedicated her talk to “Artistic practices in times of post-politics”. The professor of Political Theory found worldwide recognition with her research on antagonism: Mouffe rejects the idea that consensus should be the end-product of every democratic process

UNCERTAIN STATES – Natasha Kelly: “Deutschland – Vaterland – Stiefvaterland”

Natasha A. Kelly ist promovierte Kommunikationswissenschaftlerin und Soziologin mit den Forschungsschwerpunkten „Gender“ und „Race“.

UNCERTAIN STATES – Claus Leggewie, “Die Welt von gestern? Wie Europa sich gegen seine Feinde wappnen kann”

In der Vortragsreihe Diskurse hat heute der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Claus Leggewie das Wort. Er ist Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI) in Essen.

UNCERTAIN STATES – Nikita Dhawan: “The Self-Barbarization of Europe”

In today’s DISKURSE lecture Nikita Dhawan is speaking about the „Self-Barbarization“ of Europe. The Professor of Political Science with the focus on political theory and gender studies is the director of the research platform „Identities – Discourses – Transformations“ at the University of Innsbruck.

UNCERTAIN STATES – Rita Süssmuth: “Die deutsche Zuwanderungspolitik- Hilfe oder Hemmnis?”

Die ehemalige Familienministerin und Präsidentin des Deutschen Bundestages, Prof. Dr. Rita Süssmuth, ist für ihren jahrzehntelangen Einsatz für die Rechte von Frauen und eine klügere und humanere Einwanderungspolitik bekannt.

UNCERTAIN STATES – Gesine Schwan: “Ist Europas Aufklärung am Ende?”

Dr. Gesine Schwan, Präsidentin der Viadrina Universität in Frankfurt an der Oder, kandidierte im Jahr 2004 für das Amt des Bundespräsidenten. In ihrem Vortrag setzt sie sich mit dem Erbe der Aufklärung für das Europa der Gegenwart auseinander

UNCERTAIN STATES – Michael Lüders “Nahostverwirrungen?”

Michael Lüders, Islam- und Politikwissenschaftler betitelte seinen DISKURSE-Vortrag mit “Nahostverwirrungen” und versucht, die mittlerweile undurchsichtige Lage im Nahost-Raum pointiert zu erklären.

UNCERTAIN STATES – Katharina Lumpp: “Forced displacement as a challenge for global responsibility-sharing”

Katharina Lumpp, representative of the High Commissioner for Refugees of the United Nations in Germany, talks about “Forced displacement as a challenge for global responsibility sharing”.

UNCERTAIN STATES – Jochen Oltmer: “Migration und Flucht: Die Vergangenheit der Gegenwart?”

Jochen Oltmer, Migrationsforscher, und Johannes Odenthal, Programmleiter der AdK, diskutieren die Frage: „Migration und Flucht: Die Vergangenheit der Gegenwart?“

Fragen oder Ideen zu unseren PodCasts? Einfach das Formular ausfüllen. Wir freuen uns über jedes Feedback.

Schreib' uns!

Du hast weitere Fragen zu Polis180 oder möchtest Dich bei uns engagieren? Dann kannst Du uns hier kontaktieren!

Sending

© 2015-2018 Polis180 e.V. | Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik

Log in with your credentials

Forgot your details?