Datum/Zeit
Date(s) - 28/05/2020
19:00 - 20:45

Veranstaltungsort
Zoom

Kategorien


Die EU-Ratspräsidentschaft in herausfordernden Zeiten 

Donnerstag, 28. Mai um 19 Uhr über Zoom

Mit Michael Roth, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt und Beauftragter für die deutsch-französische Zusammenarbeit.

Foto: EC-Audiovisual Service / Lukasz Kobus / © Europäische Union, 2018


Ab Juli 2020 wird Deutschland für sechs Monate den Vorsitz im Rat der Europäischen Union von Kroatien übernehmen. Doch was sind die Aufgaben, die ein Land mit der Ratspräsidentschaft übernimmt? Und welche Ziele werden mit ihr verfolgt?

Noch wurde nicht öffentlich bekannt gegeben, wie die deutsche EU-Ratspräsidentschaft im Detail aussehen wird. Eins ist jedoch auch jetzt schon klar: Das Corona-Virus hat die ursprüngliche Planung ordentlich durcheinandergewirbelt. Die Bekämpfung der Folgen für unsere Gesundheitssysteme und unser soziales und wirtschaftliches Zusammenleben wird ohne Frage im Zentrum der deutschen EU-Ratspräsidentschaft stehen. Außenminister Heiko Maas sprach gar von einer „Corona-Präsidentschaft“.

Doch nicht nur Covid-19 bedeutet eine Herausforderung für die EU. Es stehen weitere wichtige Entscheidungen an, etwa zur Finanzierung der sozial-ökologischen Transformation und zur Zukunft der Europäischen Integration in Zeiten eines schwächelnden Multilateralismus und nationaler Alleingänge.

 

Ablauf

Nach einem Input von Herrn Roth wird es Zeit für Fragen und Antworten geben. Im Anschluss wollen wir die Diskussion in Arbeitsgruppen fortführen. 

Meldet Euch gleich für eine der folgenden Arbeitsgruppen an. Die Plätze sind begrenzt!

1) AG: Europäische Integration:

Die EU-Ratspräsidentschaft: Impuls für ein gemeinschaftliches Europa oder eines der Nationalstaaten? Wie sieht unser Europa der Zukunft aus und welche Rolle spielt die EU-Ratspräsidentschaft bzw. welche Rolle kann sie spielen?

2) AG: Klimapolitik:

Wie lässt sich eine langfristige Herausforderung mit der Kurzfristigkeit der Ratspräsidentschaft vereinbaren? Was bedeutet die Covid-19 Krise für die Europäische Klimapolitik?

3) AG: Der deutsche Vorsitz:

Was macht eine gelungene EU-Ratspräsidentschaft aus? Wie kann man aus einer “Corona Präsidentschaft” das Beste ziehen? Wie geht man auf die Erwartungen anderer Mitgliedstaaten und seiner Bevölkerung ein?

Hinweis: Uns haben schon 100 Anmeldungen erreicht. Das freut uns sehr, leider ist damit aber auch die maximale Anzahl für Zoom Webinare erreicht. Meldet Euch trotzdem gerne für die Warteliste an. Wenn Menschen sich vorab abmelden oder wir beim Beginn der Veranstaltung merken, dass weniger teilnehmen, bekommt ihr von uns kurzfristig, ab 19 Uhr am Veranstaltungstag eine E-Mail mit dem Link zum Webinarraum. Zur warte liste geht es über den Anmeldelink

Bei Fragen wendet Euch gerne an emilie.rosier@polis180.org.

 

Wann und Wo
Datum: Donnerstag, den 28.05.2020
Uhrzeit: 19 Uhr – 20:45 Uhr

Ort: Euer Lieblingsplatz (per Zoom)

Wir freuen uns auf Euch!

Datenschutz

Bitte beachte: Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn du bei der Anmeldung unserer Datenschutzerklärung zustimmst. Weitere Informationen hierzu findest du hier.

Event abonnieren

0


© 2015-2018 Polis180 e.V. | Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik

Schreib' uns!

Du hast weitere Fragen zu Polis180 oder möchtest Dich bei uns engagieren? Dann kannst Du uns hier kontaktieren!

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?