Brüsseler Bahnhof

Episode 3:  Das Europäische Parlament

In unserer dritten Folge vom „Brüsseler Bahnhof“ geht es vor allem darum, was das Europäische Parlament konkret macht. Dazu sehen wir uns in der Rubrik „Europa erklärt“ die Hauptaufgaben des Europäischen Parlamentes genauer an und gehen auf die Straße, um Passanten zu fragen, was sie spontan über das Europaparlament wissen. Im Speise-Wagen sitzen wir mit Liz Pender und Jill Knöper vom Liaison Office des Europäischen Parlaments zusammen, die uns erklären, was das Europäische Parlament in Berlin macht. Zum Schluss besprechen wir im Monatsrückblick Macrons Aufruf an alle Bürgerinnen und Bürger Europas und die neue Richtlinie zum Schutz von Whistleblowern, die kürzlich verabschiedet wurde.

Bei Fragen und Anmerkungen wendet euch gerne an podcasts@polis180.org.

P.S. Ihr wollt mehr von uns hören? Hier geht’s zu den anderen Folgen des „Brüsseler Bahnhofs“:

Episode 1: Europa und Du 

P.P.S. Hat unser Podcast Euch Lust gemacht, selber an tollen Projekten rund um das Thema „Europäische Identität“ mitzuwirken? Dann schaut doch mal bei unseren monatlichen Programmbereichs-Treffen vorbei! Mehr Infos dazu gibt’s hier.

Dieser Polis180-Podcast gibt ausschließlich die Meinung der Autorinnen und Autoren wieder. Die Verantwortung für den Inhalt liegt bei den AutorInnen.

Die Titelmusik wurde eingespielt von Maximilian Below. Weitere Soundeffekte: „Train Honk“ von Mike Koenig, „Steam Train“ von Daniel Simon via Soundbible.com

Fragen oder Ideen zu unseren PodCasts? Einfach das Formular ausfüllen. Wir freuen uns über jedes Feedback.

© 2015-2018 Polis180 e.V. | Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik

Schreib' uns!

Du hast weitere Fragen zu Polis180 oder möchtest Dich bei uns engagieren? Dann kannst Du uns hier kontaktieren!

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?