PROGRAMM RELIGION UND AUSSENPOLITIK

Seit Oktober 2019 beleuchtet unser Programm die gesamtgesellschaftliche Relevanz von Religion im Kontext der Außen- und Europapolitik. Wir verfolgen mit unserer Arbeit keine theologischen Fragestellungen und bewerten nicht deren Wahrheitsgehalt. Stattdessen suchen wir mit Hilfe politikwissenschaftlicher, religionswissenschaftlicher und soziologischer Methoden den “goldenen Mittelweg”, bei dem Religion als gesellschaftlicher Faktor und politischer Akteur weder verteufelt noch romantisiert wird. Wir nehmen Religion als existierenden, ambivalenten Faktor wahr, der alle Gesellschaften durchdringt. Eine rein negative Betrachtung von Religionen als Risikofaktor für Fortschritt aus säkularer Perspektive lehnen wir ab. Wir sehen sie als vertane Chance sich mit der Realität einer weiterhin bestehenden Gläubigkeit und der Relevanz von Religionen und religiösen Akteuren in außenpolitischen Fragestellungen auseinanderzusetzen.

Wir treffen uns etwa einmal im Monat und freuen uns immer über neue Gesichter!

DU WILLST MITGESTALTEN? Dann melde dich einfach bei unseren Programmleiterinnen:

maxi

Maximiliane Linde

Maximiliane Linde studiert in Berlin im Master Internationale Beziehungen und hat zuvor einen Bachelor in Politik- und Religionswissenschaft in Münster absolviert. Zu Religion & Außenpolitik hat sie unter anderem im Zuge eines Praktikums im Auswärtigen Amt gearbeitet.

E-Mail: maximiliane.linde@polis180.org

Sylvia 180x180

Sylvia Wittmer

Sylvia promoviert an der Humboldt-Universität zu Entwicklungen im Völkerrecht bezüglich der Behandlung von Post-Konfliktsituationen. Hierbei fokussiert sie sich auf die Inklusion religiösrechtlicher Konzepte als Diskussionsanstoß für dieses sich entwickelnde Rechtsgebiet.

E-Mail: sylvia.wittmer@polis180.org

UNSERE THEMEN & AKTIVITÄTEN

Blogreihe | Wort zum Sonntag

Religion spielt in der Außenpolitik keine Rolle mehr? Mitnichten! 

Unsere Blogreihe verdeutlicht, welche Rolle  religiöse Akteure, Theologien und die Verankerung kulturell-religiöser Praktiken und Ansichten innerhalb von Staat und Gesellschaft in der Außen- und Europapolitik spielen und warum sich eine Beschäftigung mit dem Themenkomplex Religion & Außenpolitik lohnt. Eine rein negative Betrachtung von Religionen als Risikofaktor bezüglich des aus säkularer Perspektive gesehenen Fortschritts lehnen wir ab. 

Polis kocht | Friedensverantwortung der Religionen?

Als Auftaktsveranstaltung veranstaltete unser Programmbereich am 5. November 2019 „Polis Kocht!: Friedensverantwortung der Religionen?“ mit Ottmar von Holtz und Tim Kuschnerus

Wir freuen uns, nach dem die Einschränkungen des öffentlichen Lebens aufgrund der Prävention vor einer Ausbreitung des Covid-19 Virus aufgehoben wurden, weitere Veranstaltungen diesen Formats mit euch zu planen!

© 2015-2018 Polis180 e.V. | Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik

Schreib' uns!

Du hast weitere Fragen zu Polis180 oder möchtest Dich bei uns engagieren? Dann kannst Du uns hier kontaktieren!

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?