21. Jan 2019 | 18.30 - 21.00 Uhr
Haus der Demokratie und Menschenrechte

21 JAN | WORKSHOP | Gender & Friedenssicherung: Maskulinitäten und Gewalt im Kontext von UN-Friedensmissionen

Gender & Friedenssicherung: Maskulinitäten und Gewalt im Kontext von UN-Friedensmissionen

in Kooperation mit 

21. Januar, 18.30-20.30, Haus der Demokratie und Menschenrechte

Mit Marie Kemnitz – Hauptmann der Bundeswehr, Nicola Popovic – Expertin für die UN-Agenda Frauen, Frieden & Sicherheit, Jeannette Böhme – Medica Modiale und weiteren Expert*innen aus der Zivilgesellschaft, sowie Soldaten*innen und Wissenschaftler*innen.

(c) Peter Satre

Fälle von sexueller Gewalt im Kontext von UN-Friedensmissionen haben in den letzten Jahren weltweit für Negativschlagzeilen gesorgt und die Legitimität von UN-Friedenssicherungseinsätzen infrage gestellt. Geschlechterbilder und -beziehungen verändern sich im Zuge von bewaffneten Konflikten und insbesondere militarisierte Männlichkeitsbilder können Gewalt gegen Frauen verstärken. Der Weltverband der Gesellschaften für die Vereinten Nationen engagiert sich bereits im Rahmen der Kampagne „Not under the United Nations Flag“ gegen sexuelle Ausbeutung und Missbrauch in Friedensmissionen.

Im Hinblick auf Deutschlands nicht-ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat ab Januar 2019 und einen geplanten UN Resolutionsentwurf zum Thema sexuelle Gewalt in Konflikten fragen wir, inwieweit Geschlechterperspektiven in der Arbeit von UN Friedensmissionen berücksichtigt werden.

Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) organisieren wir am 21. Januar eine Veranstaltung mit dem Ziel, eine öffentliche Debatte zu diesem Thema anzustoßen. Unterstützt werden wir von Expert*innen aus der Zivilgesellschaft sowie Soldaten*innen und Wissenschaftler*innen.

An drei Thementischen wollen wir mit euch die Reproduktion von Männerbildern und Maskulinitäten in der Ausbildung in Armee und Polizei und deren Auswirkungen im Kontext von UN-Friedensmissionen diskutieren. Dazu werden wir Lösungsstrategien zum Gendermainstreaming in der UN und Möglichkeiten der Aufarbeitung sexueller Gewalt im Kontext von Friedensmissionen entwickeln sowie konkrete Appelle an nationale und internationale Entscheidungsträger*innen formulieren.

Wir freuen uns auf das Gespräch mit euch! Bei Rückfragen meldet euch gerne bei lisa.mueller-dormann@polis180.org

Bitte meldet euch verbindlich über das Anmeldeformular an – die Plätze sind begrenzt.

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.


Weitere Veranstaltungen

Anmelden
Beyond Berlin Rheinland
26. Februar 2024 | 19.00 Uhr

Regiogruppentreffen & Kneipengespräch Jordanien der Regiogruppe Rheinland

Anmelden
Eu.ropa Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik
27. Februar 2024 | 19.00 Uhr

27 FEB | Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik: Programmtreffen

Anmelden
Eu.ropa Europäische Wirtschaftspolitik
27. Februar 2024 | 19.00 Uhr

Digitales Programmtreffen – Europäische Wirtschaftspolitik

Alle Podcasts

Zum hören

Regionen der Welt The America(n)s

The Climate Bridge Podcast: Tobias Schlingensiepen – Subnational Environmental & Climate Policy in the US

Mehr lesen

For the final episode of season 2, State Representative Tobias Schlingensiepen (D) is asked about the current developments in climate policy in Kansas and his recent study tour to Germany.

Eu.ropa Europäische Wirtschaftspolitik

Brüsseler Bahnhof: Fueling Change: Inside Europe’s Hydrogen Economy – Ruud Kempener, European Commission

Mehr lesen

We’re joined by Ruud Kempener from Commissioner Kadri Simson’s cabinet, offering unique insights into the continent’s hydrogen landscape. Our conversation takes you on a journey through Europe’s ambitious efforts to bolster its hydrogen economy. Explore the legislative initiatives that are driving change and the innovative markets emerging from these endeavors, including the significant role played by the European Hydrogen Bank.

Regionen der Welt The America(n)s

The Climate Bridge Podcast: Sara Schurmann & Sven Egenter – Climate Journalism from a German and Transatlantic Perspective

Mehr lesen

In this episode, our two guests Sara Schurmann and Sven Egenter join us for a discussion about climate journalism and the role it plays in fighting climate change.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen