21. Jan 2019 | 18.30 - 21.00 Uhr
Haus der Demokratie und Menschenrechte

21 JAN | WORKSHOP | Gender & Friedenssicherung: Maskulinitäten und Gewalt im Kontext von UN-Friedensmissionen

Gender & Friedenssicherung: Maskulinitäten und Gewalt im Kontext von UN-Friedensmissionen

in Kooperation mit 

21. Januar, 18.30-20.30, Haus der Demokratie und Menschenrechte

Mit Marie Kemnitz – Hauptmann der Bundeswehr, Nicola Popovic – Expertin für die UN-Agenda Frauen, Frieden & Sicherheit, Jeannette Böhme – Medica Modiale und weiteren Expert*innen aus der Zivilgesellschaft, sowie Soldaten*innen und Wissenschaftler*innen.

(c) Peter Satre

Fälle von sexueller Gewalt im Kontext von UN-Friedensmissionen haben in den letzten Jahren weltweit für Negativschlagzeilen gesorgt und die Legitimität von UN-Friedenssicherungseinsätzen infrage gestellt. Geschlechterbilder und -beziehungen verändern sich im Zuge von bewaffneten Konflikten und insbesondere militarisierte Männlichkeitsbilder können Gewalt gegen Frauen verstärken. Der Weltverband der Gesellschaften für die Vereinten Nationen engagiert sich bereits im Rahmen der Kampagne „Not under the United Nations Flag“ gegen sexuelle Ausbeutung und Missbrauch in Friedensmissionen.

Im Hinblick auf Deutschlands nicht-ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat ab Januar 2019 und einen geplanten UN Resolutionsentwurf zum Thema sexuelle Gewalt in Konflikten fragen wir, inwieweit Geschlechterperspektiven in der Arbeit von UN Friedensmissionen berücksichtigt werden.

Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) organisieren wir am 21. Januar eine Veranstaltung mit dem Ziel, eine öffentliche Debatte zu diesem Thema anzustoßen. Unterstützt werden wir von Expert*innen aus der Zivilgesellschaft sowie Soldaten*innen und Wissenschaftler*innen.

An drei Thementischen wollen wir mit euch die Reproduktion von Männerbildern und Maskulinitäten in der Ausbildung in Armee und Polizei und deren Auswirkungen im Kontext von UN-Friedensmissionen diskutieren. Dazu werden wir Lösungsstrategien zum Gendermainstreaming in der UN und Möglichkeiten der Aufarbeitung sexueller Gewalt im Kontext von Friedensmissionen entwickeln sowie konkrete Appelle an nationale und internationale Entscheidungsträger*innen formulieren.

Wir freuen uns auf das Gespräch mit euch! Bei Rückfragen meldet euch gerne bei lisa.mueller-dormann@polis180.org

Bitte meldet euch verbindlich über das Anmeldeformular an – die Plätze sind begrenzt.

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.


Weitere Veranstaltungen

Anmelden
Regionen der Welt The America(n)s
22. Juli 2024 | 19.00 Uhr

Programmbereichstreffen The America(n)s

Anmelden
31. Juli 2024 | 19.00 Uhr

Digitaler Kennenlernabend

Anmelden
Programm Beyond Berlin
31. Juli 2024 | 19.30 Uhr

Offenes Programmtreffen der Regiogruppe Rheinland

Alle Podcasts

Zum hören

Regionen der Welt connectingAsia

Spotlight Asia: Ocean Talks – Die Maritime Sicherheit Süd-Ost Asiens

Mehr lesen

Als Teil der Fokusreihe ‚Ocean Talks‘ nimmt dieser Podcast die Region rund um das Südchinesische Meer genauer unter die Lupe und analysiert im Interview mit Prof. Alfred Gerstl und Florian Feyerabend die nachbarschaftlichen Beziehungen zwischen China und Vietnam.

Globale Fragen Migration

Staffelstart und Bezahlkarte (Staffel 3/Folge 1)

Mehr lesen

We are back! Migrationspolitisch hat sich seit unserer letzten Staffel in 2022 einiges getan. Mit einem Recap starten Kathrin und Carsten in die 3. Staffel, sprechen über die geplante Bezahlkarte und geben einen Ausblick auf die anstehenden Folgen.

Regionen der Welt The America(n)s

The Climate Bridge Podcast: Tobias Schlingensiepen – Subnational Environmental & Climate Policy in the US

Mehr lesen

For the final episode of season 2, State Representative Tobias Schlingensiepen (D) is asked about the current developments in climate policy in Kansas and his recent study tour to Germany.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen