POLIS PAPERS UND BRIEFS

  • Alle
  • Digitalisierung & Cybersicherheit
  • EUropa
  • Europäische Union
  • Frieden und Sicherheit
  • Globale Fragen
  • Migration
  • News
  • PolisBrief
  • PolisPaper
  • Projects

Polis Brief N° 22 | Anti-Corruption Demonstrations in Bulgaria – Consequences and Options for further Actions

In his Polis Brief, Richard Kaufmann takes a look at the anti-corruption demonstrations in Bulgaria and outlines five short- and long-term actions that could be taken by EU decision makers.

Polis Paper N° 13 | An old Friendship Reinterpreted – Policy Recommendations for post US-Election Transatlantic Relations

Take a look at the post US-election transatlantic relations: Eleven Polis180-members examine the transatlantic relations in thirteen areas and outline policy recommendations for the EU and Germany.

Polis Brief N° 21 | Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft in herausfordernden Zeiten

Dieser Polis Brief formuliert fünf Handlungsempfehlungen an die Bundesregierung für die Bereiche Finanzen, Außenpolitik und Partizipation, die die deutsche EU-Ratspräsidentschaft erfolgreich machen können.

Polis Brief N° 20 | Zwischen Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung

Junge Flüchtlinge wird der Zugang zu psychotherapeuthischen Angeboten durch strukturelle Hürden und lange Wartezeiten erschwert. Die Unterbringung in Sammelunterkünften erhöht häufig deren psychische Belastung. Dieser Polis-Blog erklärt, warum die Bundesregierung die psychische Versorgung von geflüchteten Minderjährigen verbessern muss.

Polis Brief N° 19 | Diversity im Thinktank Polis180

Dieser Polis Brief analysiert Ergebnisse einer internen Diversity Umfrage sowie des Veranstaltungsarchivs und formuliert Empfehlungen wie Polis180 in Zukunft noch diverser und inklusiver werden kann.

Polis Brief N° 13 | Socio-Economic Empowerment of Conflict-Affected Women in Georgia

In her Polis Brief, Ana Lolua looks at the socio-economic challenges facing conflict-affected women in Georgia today. More specifically, the brief analyzes gaps in Georgia’s official strategy to deal with the socio-economic inequalities these women experience as a result of armed conflict and subsequent displacement.

Polis Brief N° 18 | Klimaschutz wird in Städten entschieden

Ein großer Teil der globalen Treibhausgasemissionen entsteht weltweit in Städten. Dementsprechend spielen Städte und die lokale Ebene eine wichtige Rolle für den Klimaschutz. Das SDG 11 „Nachhaltige Städte und Gemeinden“ zielt sowohl darauf ab, die von Städten ausgehenden Emissionen und Umweltbelastungen zu verringern als auch die Lebensverhältnisse in Städten und die Resilienz städtischer Systeme zu verbessern. Bei der Umsetzung des SDG 11 können somit zahlreiche Synergien zu globale Zielsetzungen beim Klimaschutz genutzt werden.

Jahresbericht 2019

Ein turbulentes Jahr voller Projekte und Veranstaltungen liegt hinter Polis. Der Jahresbericht zeigt unsere Highlights 2018 – und gibt einen Ausblick auf die spannenden Aktivitäten, die uns 2019 beschäftigen!

Polis Brief N° 15 | Kohle oder Klima?

Die folgende Analyse zeigt, wie der Kohleausstieg der Wirtschaft und den Beschäftigten in den betroffenen Regionen dienen kann. Im Fokus stehen die Arbeitsmarktpolitik, sowie Infrastruktur- und Innovationsausbaumaßnahmen mit ihren potenziell positiven und negativen Auswirkungen. Deutschland muss seine internationale Vorbildfunktion nutzen und als wohlhabendes sowie technologisch entwickeltes Land zeigen, dass wissenschaftlich basierte Maßnahmen zum Klimaschutz sozialer Gerechtigkeit nicht entgegenstehen.

Polis Brief N° 17 | Klimarisiken reduzieren, Frieden sichern

Klimaschutz und Frieden sind eng miteinander verbunden. Insbesondere im Kontext schwacher Institutionen und fragiler Staatlichkeit erhöhen die Auswirkungen des Klimawandels bestehende Konfliktrisiken und schaffen neue destabilisierende Faktoren. Der Erhalt von Frieden und menschlicher Sicherheit erfordert daher eine effektive Klimapolitik. Zu-gleich bilden Frieden und Stabilität (SDG 16) die Basis für eine erfolgreiche Bekämpfung des Klimawandels (SDG 13). Um sicherzustellen, dass Fortschritte in SDG 13 und SDG 16 erzielt werden können, ist folglich ein vernetztes und kohärentes Handeln erforderlich.

Polis Paper N° 12 | Rhetorics of the crisis

Take a look at the foreign policy rhetoric during the coronavirus pandemic: Fourteen Polis180-members examined government narratives closely related to COVID-19. They analyse positions of twelve countries on five continents. This paper shows how political communication works in the age of Twitter and how the pandemic offers a platform for governments to express their ambitions for regional and global influence.

Polis Brief N° 16 | Hungern für den Klimaschutz?

Dieser Brief widmet sich den beiden Sustainable Development Goals (SDG) „Kein Hunger“ und „Klimawandel“ und beleuchtet den Zusammenhang zwischen beiden Herausforderungen. Berücksichtigt werden zunehmende Ernteausfälle als Folge des Klimawandels. Die Lösungsvorschläge im Bereich der Landwirtschaft und den Ernährungsgewohnheiten unterstützen beide Ziele gleichermaßen. Es zeigt sich, dass das Erreichen des “Kein Hunger” Ziels nicht zwingend mit einem starken Anstieg von Treibhausgasen verbunden ist.

Polis Brief N° 14 | Vom Messenger verwirrt

Dieser Polis Brief widmet sich der zunehmenden Herausforderung mit Desinformationen im Kontext der COVID-19-Pandemie. Dabei betrachtet der Brief die besonderen Probleme beim Umgang mit Messenger-Diensten, die Folgen von Desinformation in Ausnahmesituationen und bewertet die Maßnahmen der EU im Kampf gegen Desinformation.

Polis Paper N° 11 | What’s next for Europe?

We do like – some of us even love – Europe, the EU or the european idea. But the EU we live in is not flawless. In the weeks following the election of the European Parliament, we asked Polis180 members what they think should be improved in the EU. Four topics emerged as policy areas where change needs to be brought on the way: institutional design and cultural policy, climate, digitalisation and security & defence.

Polis Brief N° 12 | Women in the Ukrainian Military

In her Polis Brief, Hanna Hrytsenko analyses the changing role of women in the Ukrainian military. She makes the point that the struggle to achieve guarantees for gender equality in the military has significant positive consequences for fighting gender stereotypes in society as a whole.

Polis Brief N° 11 | Implementation of the Women, Peace and Security Agenda in Germany

Merle Huber argues that until today, the Women, Peace and Security agenda has fallen short of fulfilling hopes for a transformation of gendered power relations and challenging the norms behind discriminatory practices in security policies. In her Polis Brief, she focuses on how Germany can include a stronger transformative approach in its next National Action Plan post-2020.

© 2015-2018 Polis180 e.V. | Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik

Schreib' uns!

Du hast weitere Fragen zu Polis180 oder möchtest Dich bei uns engagieren? Dann kannst Du uns hier kontaktieren!

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?