Selten wurde in Politik, Medien und Gesellschaft so viel über Migration, Asyl und Integration gesprochen und gestritten wie in den vergangenen Monaten. Dabei geht es beispielsweise um die Fragen, wie man Migrationsströme regulieren, Fluchtursachen bekämpfen und zwischen sogenannten „Wirtschaftsmigranten“ und „Schutzbedürftigen“ unterscheiden kann. Doch oftmals werden diese politischen Debatten emotional und ungeachtet wissenschaftlicher Erkenntnisse geführt. Der Anspruch des Programms Migration ist es, mit Hilfe wissenschaftlich fundierter Analyse und innovativen Politikempfehlungen, Mythen zu entlarven, festgefahrene Diskurse aufzubrechen und neue Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Wir als junge ExpertInnen wollen als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Politik, zwischen Theorie und Praxis einerseits eine Übersetzungsleistung erbringen und andererseits durch unsere Sichtweisen die Debatte bereichern.

PROGRAMMBEREICHE

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN

PUBLIKATIONEN

POLIS PAPER #6 | Quo Vadis, Migrationspolitik – Die Wahlprogramme deutscher Parteien unter der Lupe!

Die Migrationspolitik muss sich auf nationaler und europäischer Ebene neu ausrichten. Was die etablierten Parteien in ihren Wahlprogrammen 2017 fordern, ist dabei nicht immer ausreichend. In diesem Polis Paper bilden daher fünf Themenkapitel (Kapitel 2-6) die aktuelle Debatte ab und geben evidenzbasierte Vorschläge, wie moderne Migrationspolitik weitergedacht werden kann.

POLIS BRIEF #1 | Kompetent integriert. Feststellung von Kompetenzen Geflüchteter in Deutschland und der Europäischen Union.

Die Projektgruppe Arbeitsmarktintegration setzte sich mit VertreterInnen aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft zusammen um alternative Wege für die Anerkennung von Qualifikationen bei Geflüchteten zu diskutieren. Die Ergebnisse dieses Austauschs wurden nun im Rahmen des Polis Briefs weiter bearbeitet und zu Handlungsempfehlungen geformt.

PODCASTS

UNCERTAIN STATES – Chantal Mouffe: “Artistic Practices in times of post-politics”

The belgian political theorist Chantal Mouffe dedicated her talk to “Artistic practices in times of post-politics”. The professor of Political Theory found worldwide recognition with her research on antagonism.

UNCERTAIN STATES – Grada Kilomba: “Luanda, Lisboa, São Paulo – A Post-Colonial Trajectory”

Luanda, Lisboa, Sao Paolo” is the title of the talk by Grada Kilomba. The Writer, professor and interdisciplinary artist activates and produces decolonized knowledge by weaving relationships between gender, race and class.

UNCERTAIN STATES – Armin Nassehi: Desintegration als Ziel. Ein anderer Blicks aufs Migrantische.

Armin Nassehi zählt zu den profiliertesten Soziologen Deutschlands. Sein Vortrag steht unter dem, provokativen Titel “Desintegration als Ziel. Ein anderer Blick aufs Migrantische.”

UNCERTAIN STATES – Horst Bredekamp & Stefan Weber: „Palmyra als Extrem eines neuen Ikonoklasmus“

The belgian political theorist Chantal Mouffe dedicated her talk to “Artistic practices in times of post-politics”. The professor of Political Theory found worldwide recognition with her research on antagonism: Mouffe rejects the idea that consensus should be the end-product of every democratic process

UNCERTAIN STATES – Natasha Kelly: “Deutschland – Vaterland – Stiefvaterland”

Natasha A. Kelly ist promovierte Kommunikationswissenschaftlerin und Soziologin mit den Forschungsschwerpunkten „Gender“ und „Race“.

UNCERTAIN STATES – Claus Leggewie, “Die Welt von gestern? Wie Europa sich gegen seine Feinde wappnen kann”

In der Vortragsreihe Diskurse hat heute der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Claus Leggewie das Wort. Er ist Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI) in Essen.

UNCERTAIN STATES – Nikita Dhawan: “The Self-Barbarization of Europe”

In today’s DISKURSE lecture Nikita Dhawan is speaking about the „Self-Barbarization“ of Europe. The Professor of Political Science with the focus on political theory and gender studies is the director of the research platform „Identities – Discourses – Transformations“ at the University of Innsbruck.

UNCERTAIN STATES – Rita Süssmuth: “Die deutsche Zuwanderungspolitik- Hilfe oder Hemmnis?”

Die ehemalige Familienministerin und Präsidentin des Deutschen Bundestages, Prof. Dr. Rita Süssmuth, ist für ihren jahrzehntelangen Einsatz für die Rechte von Frauen und eine klügere und humanere Einwanderungspolitik bekannt.

UNCERTAIN STATES – Gesine Schwan: “Ist Europas Aufklärung am Ende?”

Dr. Gesine Schwan, Präsidentin der Viadrina Universität in Frankfurt an der Oder, kandidierte im Jahr 2004 für das Amt des Bundespräsidenten. In ihrem Vortrag setzt sie sich mit dem Erbe der Aufklärung für das Europa der Gegenwart auseinander

UNCERTAIN STATES – Michael Lüders “Nahostverwirrungen?”

Michael Lüders, Islam- und Politikwissenschaftler betitelte seinen DISKURSE-Vortrag mit “Nahostverwirrungen” und versucht, die mittlerweile undurchsichtige Lage im Nahost-Raum pointiert zu erklären.

UNCERTAIN STATES – Katharina Lumpp: “Forced displacement as a challenge for global responsibility-sharing”

Katharina Lumpp, representative of the High Commissioner for Refugees of the United Nations in Germany, talks about “Forced displacement as a challenge for global responsibility sharing”.

UNCERTAIN STATES – Jochen Oltmer: “Migration und Flucht: Die Vergangenheit der Gegenwart?”

Jochen Oltmer, Migrationsforscher, und Johannes Odenthal, Programmleiter der AdK, diskutieren die Frage: „Migration und Flucht: Die Vergangenheit der Gegenwart?“

NEUIGKEITEN

Polis kocht! Chancengleichheit für geflüchtete Frauen auf dem Arbeitsmarkt

Am 25. Mai 2018 lud Polis 180 zur Auftaktveranstaltung der Reihe „Polis kocht! Außen- und Europapolitik geht durch den Magen“. Wir diskutierten mit Margrit Zauner, Leiterin der Abteilung Arbeit und Berufliche Bildung der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales.

Recap: Storytelling Workshop for Polis Members

On 5 June 2018 we organized a storytelling workshop for Polis members. Read our recap and find out how to become a good storyteller!

26 FEB I FILMVORFÜHRUNG & DISKUSSION – Duvarlar-Mauern-Walls

Türkische MigrantInnen in Berlin zu Zeiten des Mauerfalls und den 1990er Jahren waren Gegenstand des Filmes Duvarlar-Mauern-Walls und des anschließenden Gesprächs mit Safter Çinar. Lest hier über unsere Eindrücke.

28 OKT | RELAUNCH: Programm Migration

‚Wir brauchen frischen Aufwind im Programm Migration!‘ lautete die Devise für unseren Relaunch. Bis zu 20 TeilnehmerInnen verbrachten einen Samstagmorgen in der Geschäftsstelle von Polis180. Was dort geschah? Lest selbst!

18 OKT | Kommunikationstraining gegen Parolen und Populismus

Wie umgehen mit Parolen und Populismus? Gemeinsam mit der Kursleiterin, Methuja Thavarasa, nahmen die TeilnehmerInnen Alltagssituationen unter die Lupe und übten sich in Kommunikationsstrategien, die sie zukünftig in konfliktgeladenen Situationen anwenden können.

14 SEP | Migrationspolitischer Wunschzettel: Was wir uns von der zukünftigen Bundesregierung Wünschen

Alle TeilnehmerInnen waren sich einig: Es muss ich etwas ändern. Weitermachen wie bisher ist keine Option. Das Status Quo der Migrationspolitik in Deutschland und Europa wird der politischen Lage nicht gerecht. Kontrovers wurde es jedoch immer wieder bei dem Knackpunkt “Wunsch versus Realpolitik”

16 SEP | Letters to Europe – Female Refugees telling their Stories

The FutureLab Europe team organised an event full of surprises and emotions for the official launch of the book “Letters to Europe – Refugee Women Write” and the premiere of the theatre performance “Refugee (Woman)” based on stories of female refugees.

POLIS PAPER #6 | Quo Vadis, Migrationspolitik – Die Wahlprogramme deutscher Parteien unter der Lupe!

Die Migrationspolitik muss sich auf nationaler und europäischer Ebene neu ausrichten. Was die etablierten Parteien in ihren Wahlprogrammen 2017 fordern, ist dabei nicht immer ausreichend. In diesem Polis Paper bilden daher fünf Themenkapitel (Kapitel 2-6) die aktuelle Debatte ab und geben evidenzbasierte Vorschläge, wie moderne Migrationspolitik weitergedacht werden kann.

06 APR | Programm Migration Beer & Brainstorming

Um das Jahr 2017 gemeinsam zu beginnen, traf sich der Programmbereich Migration zu einem offenen “Beer & Brainstorming” in Friedrichshain. Ziel war es möglichst viele kreative Köpfe an einen Tisch zu bekommen und an neuen Ideen zu arbeiten.

POLIS BRIEF #1 | Kompetent integriert. Feststellung von Kompetenzen Geflüchteter in Deutschland und der Europäischen Union.

Die Projektgruppe Arbeitsmarktintegration setzte sich mit VertreterInnen aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft zusammen um alternative Wege für die Anerkennung von Qualifikationen bei Geflüchteten zu diskutieren. Die Ergebnisse dieses Austauschs wurden nun im Rahmen des Polis Briefs weiter bearbeitet und zu Handlungsempfehlungen geformt.

UNCERTAIN STATES – Horst Bredekamp & Stefan Weber: „Palmyra als Extrem eines neuen Ikonoklasmus“

The belgian political theorist Chantal Mouffe dedicated her talk to “Artistic practices in times of post-politics”. The professor of Political Theory found worldwide recognition with her research on antagonism: Mouffe rejects the idea that consensus should be the end-product of every democratic process

WORKSHOP „KOMPETENZFESTSTELLUNG BEI GEFLÜCHTETEN“

Unter dem Titel „Kompetenzen erkennen, Potenziale Fördern. Flüchtlinge auf dem deutschen Arbeitsmarkt“ fanden sich am 13. Oktober rund 25 ExpertInnen aus Verbänden, Politik und Vereinen in den Räumen der BMW Stiftung ein, um im gemeinsamen Erfahrungsaustausch Weiterentwicklungsmögichkeiten von Kompetenzfeststellungsverfahren zu erarbeiten.

POLIS STORYTELLING-EVENT

Fünf MigrantInnen erzählen bei Polis ihre ganz persönliche Geschichte und zeigen darin die Vielfalt individueller Migrationserfahrungen auf.

24. NOV | POLIS TALK MIT LASZLO ANDOR

Together with Laszlo Andor, former EU Commissioner for Employment, Social Security and Inclusion, a small group of Polis members discussed David Cameron’s latest propositions on labour migration and the related question of the so-called “Brexit”.

Archivierte Projekte

KONTAKT

Schreib' uns!

Du hast weitere Fragen zu Polis180 oder möchtest Dich bei uns engagieren? Dann kannst Du uns hier kontaktieren!

Sending

© 2015-2018 Polis180 e.V. | Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik

Log in with your credentials

Forgot your details?