29. Okt - 30. Okt 2022

29 OKT | Aufbau eines zivilgesellschaftlichen Netzwerks feministischer Entwicklungs- und Außenpolitik

Veranstaltung zum Austausch über die Schaffung eines Netzwerks zu feministischer Entwicklungs- und Außenpolitik

Das Thema feministische Entwicklungs- und Außenpolitik erhält immer mehr Aufmerksamkeit in Deutschland. Es gibt ein großes politisches und gesellschaftliches Momentum für feministische Ansätze, Praxis und Positionen in der Entwicklungs- und Außenpolitik. Damit diese nicht von Entscheidungsträger*innen politisch entleert oder instrumentalisiert wird, sehen wir es deshalb als unabdingbar, dass sich Zivilgesellschaft und kritische (feministische) Stimmen gut koordinieren, Ressourcen und Energie bündeln, um feministische Außenpolitik mit Inhalten und Praxis zu füllen. Bei mehreren Infotreffen wurde in den letzten Wochen die Idee diskutiert, ein Netzwerk für feministische Außenpolitik zu gründen. Ziel des Aufbaus eines Netzwerkes ist es, eine intersektionale feministische Außen- und Entwicklungspolitik zu unterstützen, uns zu vernetzen, gegenseitig zu stärken und Lobbyarbeit dazu zu betreiben.

Wir – die Vorbereitungsgruppe zu der unter anderem Organisationen wie WILPF, Polis180 und das Frauennetzwerk für Frieden e.V. gehören – laden ein breites Spektrum an Organisationen, Personen, Kollektiven und Gruppen, die zu Frieden, Gerechtigkeit, Antidiskriminierung, Geschlechtergerechtigkeit, LGBTIQ*-Rechte und Antirassismus arbeiten, zu einem Austausch- und Arbeitstreffen ein. Dafür müsst ihr euch nicht dezidiert als feministisch verstehen. Wir freuen uns auf die Expertise von Vertreter*innen aus verschiedensten Themenbereichen, die für eine intersektionale Umsetzung des Konzeptes der feministischen Entwicklungs- und Außenpolitik notwendig ist. Bei dem Arbeitstreffen wird es Raum für die Setzung verschiedener Themenschwerpunkte geben (z.B. Gründung von AGs). Daher darf die Einladung gerne entsprechend breit gestreut werden.

Wo: Hybrid (Online & in Berlin, Details folgen)

Wann: 29. – 30.10.2022
Samstag voraussichtlich 13-18 Uhr
Sonntag voraussichtlich 10-15 Uhr

Bei Interesse an und/oder Rückfragen zu einer Teilnahme meldet euch gerne bei fem.aussenpolitik@gmail.com.

Spread the word!

Das Arbeitstreffen wird von der offenen Vorbereitungsgruppe organisiert. Sie besteht aus diversen Organisationen und Gruppen, u.a.:

 

Online-Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht verfügbar.


Weitere Veranstaltungen

Anmelden
Eu.ropa Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik
27. Mai 2024 | 19.30 Uhr

27 MAI | Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik: Programmtreffen

Anmelden
Globale Fragen Gender und Internationale Politik
29. Mai 2024 | 19.00 Uhr

Navigating the Evolution of Feminist Foreign Policy(s): From Concept to Practice

Anmelden
29. Mai 2024 | 19.30 Uhr

Offenes Programmtreffen der Regiogruppe Rheinland

Alle Podcasts

Zum hören

Globale Fragen Migration

Staffelstart und Bezahlkarte (Staffel 3/Folge 1)

Mehr lesen

We are back! Migrationspolitisch hat sich seit unserer letzten Staffel in 2022 einiges getan. Mit einem Recap starten Kathrin und Carsten in die 3. Staffel, sprechen über die geplante Bezahlkarte und geben einen Ausblick auf die anstehenden Folgen.

Regionen der Welt The America(n)s

The Climate Bridge Podcast: Tobias Schlingensiepen – Subnational Environmental & Climate Policy in the US

Mehr lesen

For the final episode of season 2, State Representative Tobias Schlingensiepen (D) is asked about the current developments in climate policy in Kansas and his recent study tour to Germany.

Eu.ropa Europäische Wirtschaftspolitik

Brüsseler Bahnhof: Fueling Change: Inside Europe’s Hydrogen Economy – Ruud Kempener, European Commission

Mehr lesen

We’re joined by Ruud Kempener from Commissioner Kadri Simson’s cabinet, offering unique insights into the continent’s hydrogen landscape. Our conversation takes you on a journey through Europe’s ambitious efforts to bolster its hydrogen economy. Explore the legislative initiatives that are driving change and the innovative markets emerging from these endeavors, including the significant role played by the European Hydrogen Bank.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen