Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 27/03/2019
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
B-Fabrik Coworking

Kategorien


Digitalisierung ist eines der zentralen Themen für junge WählerInnen. Anstatt nur von den Fortschritten der Digitalisierung zu profitieren, will Polis180 jungen Wähler*innen im Rahmen der Europawahlkampagne jung & wählerisch die Möglichkeit geben sich aktiv an der Gestaltung der europäischen Digitalisierungspolitik zu beteiligen und Forderungen an eine verbesserte Digitalisierungspolitik zu stellen. Die entwickelten Forderungen werden nach der Europawahl an die neu gewählten Abgeordneten des Europäischen Parlaments übergeben.

Bei dem Treffen werden Forderungen und Ideen für die zukünftige europäische Digitalisierungspolitik erarbeitet. Am Ende des Treffens werden die Ergebnisse auf die Policy Kitchen Plattform hochgeladen und können von allen Teilnehmenden online weiterentwickelt werden.

Input:

Saskia Esken, MdB, Ausschuss Digitale Agenda

“Alles Anders? Zur Zukunft der Arbeit”

Tianyu Yuan, Gründer & CEO, LEX superior

“Digitale Rechtsstaatlichkeit by Design”

Bei etwaigen Fragen meldet euch bei Jan Schaeffer (jan.schaeffer@polis180.org). Bitte bringt einen Laptop mit, damit wir unsere Ideen gleich auf der Policy Kitchen Plattform posten können.

Diese Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung des Referats für politische Bildung des Studierendenrats der Universität Heidelberg statt.

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Datenschutz

Bitte beachte: Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn du bei der Anmeldung unserer Datenschutzerklärung zustimmst. Weitere Informationen hierzu findest du hier.

Event abonnieren

0


Schreib' uns!

Du hast weitere Fragen zu Polis180 oder möchtest Dich bei uns engagieren? Dann kannst Du uns hier kontaktieren!

Sending

© 2015-2018 Polis180 e.V. | Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik

Log in with your credentials

Forgot your details?