Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 21/02/2018
17:30 - 19:30

Veranstaltungsort
Friedrich-Ebert-Stiftung

Kategorien


!! ABGESAGT !!

Der Global Compact on Migration – historische Weichenstellung oder heiße Luft?

Datum/ Zeit: Mittwoch, 21.02.2018, 17.30
Ort: Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastraße 28 (Haus 2, Raum 1.02), 10785 Berlin

Im September 2016 stimmte die Generalversammlung der Vereinten Nationen für die Ausarbeitung eines neuen Abkommens über sichere, geordnete und reguläre Migration: den Global Compact on Migration. Die Genfer Flüchtlingskonvention (1951) und die universelle Erklärung der Menschenrechte (1948) und darauf basierende regionale Menschenrechtskonventionen sind seit Ende des Zweiten Weltkriegs die Bezugsrahmen für den rechtlichen Schutz von Geflüchteten als auch für Migrantinnen und Migranten. Erstmals wird nun der Versuch unternommen, in Angesicht weltweit wachsender Migrationsbewegungen mit dem Global Compact on Migration, neue Normen zu entwickeln, die Menschen in Bewegung besser schützen.

Die Verhandlungen sind auf der ZieIgerade: Im Laufe dieses Jahres soll das Abkommen verabschiedet werden. Wo genau stehen wir um Prozess. Was sind Streitpunkte? Wo herrscht Konsens? Ist das Abkommen nur irgendeine weitere Resolution der Vereinten Nationen zum Thema Migration oder hat es das Potential, ein Referenzpunkt für den globalen Umgang mit Migration und den Schutz von Migrantinnen und Migranten zu werden? Wird das Abkommen die Migrations- und Flüchtlingspolitik Deutschlands und der Europäischen Union beeinflussen – und wenn ja, wie? Was bedeutet der Rückzug der USA aus den Verhandlungen? Das und vieles Weitere wollen wir mit dem Migrationsexperten Felix Braunsdorf von der Friedrich-Ebert-Stiftung besprechen, der den Prozess in Zusammenarbeit mit Migrant_innennetzwerken und Gewerkschaften eng begleitet.

Hintergrund:

Das Programm Migration startet in diesem Jahr die Veranstaltungsreihe „Werkstattgespräche“. An jedem dritten Mittwoch im Monat findet ein Fachgespräch in kleiner Runde (etwa 20 Leute) zu einem ausgewählten Thema statt, dass für die Migrationspolitik in Deutschland und Europa derzeit eine besondere Relevanz besitzt. Die Inputs fließen in die Diskussionen Publikationen des Programms Migration ein. Das Werkstattgespräch mit Felix Braunsdorf ist das erste dieser Reihe.

Anmeldung

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Datenschutz

Bitte beachte: Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn du bei der Anmeldung unserer Datenschutzerklärung zustimmst. Weitere Informationen hierzu findest du hier.

Event abonnieren

0


Schreib' uns!

Du hast weitere Fragen zu Polis180 oder möchtest Dich bei uns engagieren? Dann kannst Du uns hier kontaktieren!

Sending

© 2015-2018 Polis180 e.V. | Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik

Log in with your credentials

Forgot your details?