EUROPA NEU DENKEN – EUROPA NA NOWO

Deutsch-polnischen Beziehungen im europäischen und bilateralen Kontext eine neue Perspektive geben

Seit der Unterzeichnung des Nachbarschaftsvertrages 1991 stand es um die deutschen-polnischen Beziehungen nicht schlechter. Insbesondere die deutsche Migrationspolitik sowie der Umgang mit Russland sind in der polnischen Gesellschaft hoch umstritten, während in Deutschland die Politik der PiS-Regierung und deren Entfernung von europäischen Werten auf Unverständnis stößt. Viele dieser Themen sind in erster Linie europäisch, belasten aber insbesondere die bilateralen Beziehungen zwischen Polen und Deutschland.

Gemeinsam mit unserem polnischen Partner Global.Lab (Warschau) will Polis180 im Rahmen des Projektes „Europa neu denken – Europa na nowo“ den deutschen-polnischen Beziehungen im europäischen und bilateralen Kontext eine neue Perspektive geben.

Projektaktivitäten

Jeweils 10 deutsche und 10 polnische junge Experten aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft kommen im Rahmen des Projektes zu einem Workshop in Warschau zusammen. Nach einer Bestandsaufnahme, in der verschiedene europäische Politikfelder und deren Bedeutung für die deutsch-polnische Zusammenarbeit beleuchtet werden, erarbeiten wir gemeinsam konkrete Handlungsempfehlungen. Ziel ist es Potenziale für gemeinsame Projekte sowie Politikempfehlungen zu identifizieren. So wollen wir eine deutsch-polnische Agenda für die Zukunft formulieren. Die Handlungsempfehlungen werden im Anschluss an den Workshop in einem gemeinsamen Policy-Paper veröffentlicht.

Projektteam

Susanne Zels

Projektleitung

E-Mail: susanne.zels@polis180.org

Jan Schaeffer

Projektteam

E-Mail: jan.schaeffer@polis180.org

Projektpartner

Global.Lab ist ein unabhängiger Think-and-Do Tank, der Expertise und gesellschaftliches Engagement verbindet. Gegründet wurde Global.Lab als ein Laboratorium der Denker und Macher in März 2015 und setzt sich seitdem für eine progressive, demokratische, solidarische Außenpolitik in Polen und Europa ein. Ziel der Arbeit von Global.Lab ist es, einen innovativen Beitrag zu einer in Polen derzeit konservativ geprägten Debatte über internationale Politik, europäische und globale Solidarität sowie nachhaltige Entwicklung und die Bedeutung der europäischen Integration zu leisten.

Projektförderung

Das Projekt wird gefördert durch die Friedrich-Ebert Stiftung und die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit.

Schreib' uns!

Du hast weitere Fragen zu Polis180 oder möchtest Dich bei uns engagieren? Dann kannst Du uns hier kontaktieren!

Sending

© 2015-2018 Polis180 e.V. | Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik

Log in with your credentials

Forgot your details?