“Allez l’Europe! // Vorwärts Europa!”

“Allez l’Europe! // Vorwärts Europa!” ist ein Projekt, dessen Ziel es ist, innovative Impulse für Deutschland und Frankreich in und für Europa zu sammeln. So wollen wir im Juni in einer Reihe von Workshops konkrete Vorschläge erarbeiten, um die Stärkung und Erneuerung der Europäischen Union voranzutreiben. Wir sind offen für alle interessierten Teilnehmer, die bereit sind, ihre Ideen oder Tatenkraft einzubringen.

Was? Ein Projekt zur deutsch-französischen Europapolitik, ein Austausch zwischen jungen EuropäerInnen um Impulse für eine gute Zusammenarbeit zusammenzutragen

Wann?  23. Juni 2018

Wo? In Berlin, Frankfurt und Paris

Wer? Etwa 100 bis 150 TeilnehmerInnen aus Politik, Medien, Wissenschaft, Wirtschaft und der Zivilgesellschaft

Der Start eines Zukunftsdialogs zwischen Deutschland, Frankreich und deren Partnern

In seiner außenpolitischen Grundsatzrede beim Berliner Forum Außenpolitik forderte der ehemalige deutsche Außenminister Siegmar Gabriel am 2. Dezember 2017, dass Deutschland und Frankreich gemeinsam den Grundstein für einen Neustart der EU legen müssen. Doch sechs Monate nach Macrons Sorbonne-Rede, in der er konkrete Vorschläge für Europa formulierte, stellt sich die Frage nach der deutsch-französischen Gestaltungskraft.

Mit „Allez l’Europe // Vorwärts Europa!“ wollen wir gemeinsam den deutsch-französischen Zukunftsdialog zur Europäischen Union mitgestalten. Wir wollen einen Beitrag leisten, damit die Dynamik des deutsch-französischen Tandems Europa weiterhin nach vorne treibt. Dieses Projekt bietet einen partizipativen Ansatz, um neue Impulse aus der Zivilgesellschaft aufzunehmen und zu stärken. Insbesondere der jungen, der EU eher positiv gegenüberstehenden Generation möchten wir Gehör verschaffen. In einer Reihe von Workshops zu wichtigen Zukunftsthemen werden wir gemeinsam Ideen und Vorschläge für die deutsch-französische Zusammenarbeit für Europa herausarbeiten.

WORKSHOPS

Neue Impulse für die deutsch-französische Zusammenarbeit in und für Europa

Folgende Themen werden in den Workshops beatbeitet

Partizipation / Bürgerbeteiligung     Berlin

Politisches Engagement kennt viele Formen – bei klassischer parteipolitischer Partizipation stehen oft kommunale oder nationale Geschehnisse im Fokus. Transnationale Parteien und Bewegungen gedeihen momentan – ein erfolgversprechender Ansatzpunkt für demokratischen Beteiligung?

Wirtschafts- & Finanzpolitik     Frankfurt am Main

Kann die EU zukünftig ohne Finanzminister, ohne gemeinsames Haushalt  Krisen überstehen? Diese Zeit der Umstrukturierung bietet Gelegenheit neue Konzepte und Wege ins Spiel zu bringen.

Europäische Verteidigungspolitik     Paris und Berlin

Wäre ein Militär, welches vom Europaparlament kontrolliert wird, sinnvoll oder benötigt es lediglich mehr Kooperation zwischen den Nationalen Armeen? – Schadet die NATO den europäischen Sicherheitsinteressen oder ist ihre Struktur lediglich veraltet?

Migrations- & Asylpolitik     Berlin

In wenigen anderen Fragen sind die Mitgliedstaaten der EU so gespalten. Wie kann das deutsch- französische Paar die Kooperation begünstigen? Bedarf es rechtlicher Rahmenbedingungen?

Deutschland & Frankreich als gemeinsamer Akteur in der EU:
Zugpferd oder Bevormundung?     Berlin

Welche Erfahrungen haben andere Mitgliedstaaten von dem deutsch-französischen Tandem – nimmt es in europäischen Entscheidungen zu sehr die Zügel in die Hände? Oder verliert es gar an Handlungsfähigkeit?

Digitalisierung     Berlin

Neue technische Innovationen und weitreichende grenzübergreifende Netzwerke stellen die Entscheidungsträger in der EU und ihren Mitgliedstaaten vor neue Herausforderungen – welche gemeinsamen Maßnahmen können auf europäischem Level initiiert werden?

Umwelt- & Energiepolitik     Berlin

Europa steht vor einer energiepolitischen Herausforderung – Deutschland und Frankreich stehen kurz-, mittel-, oder langfristig vor dem Ausstieg aus der Kern- und Braunkohleenergie. Wie kann die Transformation zu einer nachhaltigen Energieversorgung gelingen?

Eine Publikation: Anregung für weiteren Austausch

Die Ergebnisse dieser Workshops sollen anschließend in einer Publikation von Polis180 mit seinen Partnern veröffentlicht und im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung präsentiert werden.

Wie könnt ihr Euch einbringen?

Durch Eure Expertise und Ideen könnt ihr die Workshops mitgestalten. Wir stehen Euch zur Verfügung für Fragen rund um Partizipationsmöglichkeiten.

Sehr bald werdet Ihr die Möglichkeit haben euch über ein Anmeldeformular auf dieser Website für die Workshops am 23. Juni einzutragen.

PROJEKTTEAM

Claire Saillour

Claire Saillour

Projetmanagerin

Ein längerer USA-Aufenthalt hat mir die Wichtigkeit des europäischen Zusammenhalts deutlich vor Augen geführt. Daher freue ich mich bei Polis180 das Projekt “Allez l’Europe! // Vorwärts Europa!” mitgestalten zu dürfen. Ich bin gespannt auf Eure Anregungen und stehe Euch zur Verfügung.

Kontakt: claire.saillour@polis180.org oder 017630191230

Aaron Otto Langguth

Praktikant

Als geborener Berliner bin ich dank der Wiedervereinigung in Frieden aufgewachsen. Daher setze ich mich auf der Bühne, durch mein Studium und nun auch bei Polis 180 für die Weiterentwicklung unseres Europas ein.

Kontakt: aaron.langguth@polis180.org

Schreib' uns!

Du hast weitere Fragen zu Polis180 oder möchtest Dich bei uns engagieren? Dann kannst Du uns hier kontaktieren!

Sending

© 2016 Polis180 e.V. | Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik

Log in with your credentials

Forgot your details?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen