Klima

Anlässlich der Bundestagswahl im September 2021 hat Polis180 eine Policy Kitchen-Workshopreihe organisiert. Dabei handelt es sich um ein partizipatives Format, bei dem die Teilnehmenden die Möglichkeit haben, im Austausch miteinander neue, innovative  Forderungen und Handlungsempfehlungen an die Außenpolitik der zukünftigen Bundesregierung zu erarbeiten. 

Das übergeordnete Thema war: Wie kann deutsche Außenpolitik widerstandsfähiger gemacht werden? Basierend auf dieser Leitfrage fanden drei Workshops zu den Themen Zukunft Europas, Sicherheit und Frieden und Klima statt. 

Diese  Publikation umfasst die Forderungen und Handlungsempfehlungen zum Thema Klima. 2020 sollte ein Schlüsseljahr für die Einlösung des Pariser Klimaabkommens werden. Die Pandemie brachte die internationale Klimapolitik jedoch ins Stocken. Durch die Bundestagswahl 2021 hat Deutschland erneut die Chance, neue Dynamiken mitzugestalten und weltweit einen ambitionierten Klimaschutz zu unterstützen. Viele Herausforderungen stehen bevor: die EU will bis 2050 klimaneutral werden, Deutschland hat seine Klimaziele im letzten Jahr aber nur aufgrund des Lockdowns erreicht, hier muss viel aufgeholt werden. Die Länder des Globalen Südens fordern verstärkt, dass mehr Geld für Klimaanpassung ausgegeben und auch die Folgen der Pandemie berücksichtigt werden.  Die USA ist offiziell wieder Mitglied des Klimaabkommens – von ihnen sowie von China und der EU werden die wichtigsten Impulse bei der COP26 in Glasgow erwartet. Es wurde diskutiert, wie es mit der Klima- und Energiepolitik in Deutschland, in der EU und global weitergehen soll,  wie die Klimapolitik Deutschlands in Zeiten multipler Krisen widerstandsfähiger gestaltet werden kann und wie Fragen der sozialen Gerechtigkeit und der Energiesicherheit nachhaltig beantwortet werden können.

Die folgenden Ergebnisse resultieren aus der Debatte der Teilnehmenden und spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen der Autor*innen sowie die institutionellen Positionen ihrer Arbeitgeber dar. Die Autor*innen übernahmen lediglich die Ausformulierung der durch die Debatte entstandenen Forderungen.

Polis180 bedankt sich besonders für die Förderung durch das BMFSFJ und dem BPB. Darüber hinaus wurde das Policy Kitchen-Konzept in Kooperation mit unserem Schweizer Partner Think Tank Foraus erstellt, die die Plattform bereitgestellt und bei der Ausarbeitung des Workshop-Konzeptes unterstützt haben.