SUMMER OF SECURITY

Call for Contributions

Sommer 2022

Thema des Projekts

“Wir suchen aktiv den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern über die Herausforderungen der internationalen Politik. (…) Wir werden im ersten Jahr der neuen Bundesregierung eine umfassende Nationale Sicherheitsstrategie vorlegen.” (Koalitionsvertrag 2021-2025, S.114)

Dieses ambitionierte Ziel hatte sich die nun schon gar nicht mehr so neue Bundesregierung aus SPD, Bündnis90/Die Grünen und FDP im Herbst 2021 im Kapitel “Deutschlands Verantwortung für Europa und die Welt” des Koalitionsvertrags gesetzt. In einer Welt der Herausforderungen von zerbrechender geopolitischer Ordnung bis hin zur Klimakrise möchten die regierenden Parteien damit für die Bundesrepublik selbst nach innen und auch für Partner nach außen Orientierung und Klarheit über die deutsche Position und ihre Ziele bieten. Mit einer Nationalen Sicherheitsstrategie wird eine lange bestehende Forderung von Expert*innen erfüllt, Deutschland ein außen- und sicherheitspolitisch klares Gesicht zu geben. So soll auf die wachsenden Herausforderungen strategisch und effektiv reagiert werden können. Die russische Invasion gegen die Ukraine und die darauffolgende, viel beschworene “Zeitenwende” unterstreichen nochmals deutlich die Wichtigkeit dieses Vorhabens.

Eine resiliente Strategie dient dazu, Ziele, Mittel und erwartbare Herausforderungen miteinander in Einklang zu bringen. Konsequenterweise befasst sie sich nicht mit der hektischen Tagespolitik, sondern nimmt die mittel- und langfristige Perspektive ein, um einer gestaltenden, nicht rein reaktiven Politik die Basis zu bieten. Und hier kommt Polis180 ins Spiel: Der explizit partizipative Prozess hin zur nationalen Sicherheitsstrategie ist auch und besonders auf die Stimmen der jüngeren Generation angewiesen.

Zielsetzung des Dossier:
Im Projekt “Summer of Security” setzen wir den Grassroots-Gedanken von Polis180 direkt in einem Online-Dossier um und bieten euch eine Plattform, eure Stimme(n) zur Zukunft der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik einzubringen. Wir verstehen das Dossier wie auch die Strategie grundsätzlich sehr breit und möchten durch eure Beiträge auch die Zielsetzung und Schwerpunktsetzung gestalten. Mögliche Fragestellungen und Themenbereiche sind: Was verstehen wir überhaupt unter Sicherheit? Was ist Deutschlands Rolle in Europa/der Welt? Wie können Kompromisse zwischen Werteorientierung und Realpolitik aussehen? Was können Ziele der Bundesrepublik in 10 Jahren sein? Welche Regionen und welche Themen sind (zukünftig) von Bedeutung? Welche Herausforderungen stehen uns bevor? Welche Instrumente gibt es und können angewendet werden, um außen- und sicherheitspolitische Situationen zu verstehen und ihnen aktiv in der Praxis zu begegnen?

Wir möchten somit die Vielzahl an Erfahrungen, Sichtweisen und Kenntnissen nutzen und zusammenbringen, um den Prozess der Nationalen Sicherheitsstrategie zu informieren. Beiträge können darüber hinaus auch verschieden Formen annehmen. Von Blogbeiträgen bis hin zu Podcasts sollen eure Inhalte ein breites und abwechslungsreiches Portfolio bieten.


Zielsetzung der Beiträge:

Alle Beiträge verfolgen das Ziel, sich mit nationaler Sicherheit im Kontext der zu erarbeiteten Sicherheitsstrategie der Bundesregierung zu beschäftigen. Sie richten sich an die Bundesregierung sowie andere mögliche Stakeholder des Prozesses und streben an, eine junge Perspektive auf einen oder mehrere Aspekte der Sicherheitsarchitektur zu eröffnen. Konkrete Handlungsempfehlungen werden darin adressiert. Die Beiträge können sich an den Oberthemen der Strategie orientieren oder darüber hinausgehen.

Wer kann einreichen?

Jedes Mitglied von Polis180 kann – alleine oder in einer Gruppe – Beiträge einreichen.

Welches Format?

Das Webdossier soll eine Sammlung unterschiedlicher Beiträge in verschiedenen Formaten sein, die sich mit dem Thema nationale Sicherheit auseinandersetzen. Es steht offen, welches Format die Beiträge haben. Beispielhaft wären Blog-Beiträge, Policy Paper, Interviews, Podcasts und ähnliches.

Welcher Zeitraum?
Das Dossier soll über den gesamten Sommer 2022 wachsen. Beiträge können ab jetzt bis zum 18.09. eingereicht werden..

Ablauf
Schickt Eure Beiträge an leonie.hopgood@polis180.org, lukas.hochscheidt@polis180.org mit eurer jeweiligen Programmleitung in CC. Solltet Ihr Mitstreiter*innen für die Produktion suchen, regen wir Euch natürlich wie immer auch zur Kooperation an! Beschreibt Euer Vorhaben auf Slack und arbeitet zusammen!

Die Beiträge werden einen kurzen Review-Prozess durch das Team vom Summer of Security und das Publikationsressort des Vorstands durchlaufen.

Das Dossier bildet einen Teil des Projekts Summer of Security. Es wird einen Visioning-Workshop Anfang September informieren und zusammen mit einer Executive Summary des gesamten Vorhabens an politische Entscheidungsträger*innen übergeben werden.

© 2015-2018 Polis180 e.V. | Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik

Schreib' uns!

Du hast weitere Fragen zu Polis180 oder möchtest Dich bei uns engagieren? Dann kannst Du uns hier kontaktieren!

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?