MACH MIT!

WIE KANN ICH MICH BEI POLIS ENGAGIEREN?

Bei Polis180 stehst du als Mitglied im Mittelpunkt. Wir bieten dir jede Menge Möglichkeiten, um je nach Zeit und Interesse mitzumachen. Auch wenn du Polis180 noch nicht kennst, bist du überall herzlich willkommen! Deine ersten Anlaufstellen sind…

… die Programme


Sie bilden das Herzstück unserer Arbeit und sind die erste Wahl für all jene, die sich bei Polis180 inhaltlich einbringen möchten. Wir haben Programme zur EU, zu Frieden & Sicherheit und Migration. Dort erarbeiten wir gemeinsam Blogbeiträge, Polis Papers, interaktive Debattenformate und vieles mehr!
Wie kann ich bei den Programmen mitmachen? Du bist jederzeit bei uns willkommen! Unsere Programmtreffen finden regelmäßig an unterschiedlichen Orten in Berlin statt. Damit du auf dem Laufenden bleibst, melde dich für den monatlichen Polis-Newsletter und die einzelnen Programmnewsletter an. Oder schreib einfach eine Mail an die jeweiligen ProgrammleiterInnen: Sie helfen dir gerne weiter!

… die Orga-Teams


Sie unterstützen die Programme organisatorisch und sorgen dafür, dass sich Polis180 als schnell wachsender Verein weiterentwickelt und die dazu nötigen Strukturen schafft. In Ressorts wie Fundraising, Webseite und Blog, Interne und Externe Kommunikation arbeiten wir hart daran, unsere Idee von Polis zu entwickeln und die größtmöglichen Ressourcen für unsere Mitglieder sicherzustellen.
Wie kann ich bei den Orga-Teams mitmachen? Du kannst einfach vorbeischauen! Unsere Orga-Team-Treffen finden zweiwöchentlich mittwochs um 19.00 Uhr in Berlin-Mitte statt. Bei Interesse schreib einfach eine Mail an info@polis180.org

ICH MÖCHTE MITGLIED WERDEN!

Polis180 ist, ganz anders als übliche Thinktanks, als Grassroots-Organisation konzipiert. Das heißt, dass all unsere Formate, Ideen und Politikvorschläge von unseren Mitgliedern erarbeitet, verbreitet und verteten werden. Erst als Mitglied kannst du deshalb von der vollen Bandbreite unserer Möglichkeiten profitieren. Du kannst Polis Blogs und Polis Papers veröffentlichen, neue Debattenformate gestalten, erhältst Weiterbildungsmöglichkeiten in Skills-Workshops, lernst MultiplikatorInnen und EntscheidungsträgerInnen aus nächster Nähe kennen. Und du hilfst, unsere Vision eines Grassroots-Thinktanks der jungen Generation zu verwirklichen und weiterzuentwickeln. Deshalb: Werde Polis-Mitglied, wir freuen uns schon auf dich und deine Ideen! 

WELCHE ROLLEN KANN ICH BEI POLIS180 EINNEHMEN?

Vier Mitglieder von Polis180 stellen sich vor und geben dir im Folgenden einen Einblick, wie du dich und deine Ideen bei Polis einbringen kannst.

1

SOPHIE PORNSCHLEGL
Polis-Mitglied, Projektleiterin Schengen

„Die Idee von Polis180 hat mich von Anfang an begeistert, denn genau das hatte mir in der deutschen und europäischen Politik gefehlt: Ein Thinktank für junge Menschen, bei dem nicht Karriere und Netzwerk im Vordergrund stehen, sondern neue Ideen und die Motivation, auch tatsächlich etwas bewegen zu wollen. Für mich muss Politik inklusiver und partizipativer werden. Deswegen sollten auch jüngere Menschen eine Stimme bekommen, die ernst genommen wird. Und das macht Polis180 möglich. Bei der Veranstaltung “Schengen: Begrenzt grenzenlos?”, die ich mit einem zehnköpfigen Team organisiert habe, konnten wir in drei Workshops und mit über 120 TeilnehmerInnen über die Zukunft eines offenen Europas diskutieren und innovative Lösungsansätze entwickeln. Zwar war damit viel Arbeit verbunden, aber man bekommt viel zurück. Man kann Projekte frei gestalten, neue Formate testen, und inhaltlich an politischen Themen arbeiten, die einen fesseln.“

Chris Abels

CHRISTOPH ABELS
Polis-Mitglied, Projektleiter “Polis in Practice”

„Zu Polis180 bin ich durch das Studium an der Hertie School of Governance gekommen. In der Einführungswoche bin ich auf den Post eines Polis-Mitglieds in der Hertie-Facebookgruppe gestoßen, woraufhin ich mich zurückgemeldet habe. Wir sind gleich in Kontakt getreten. Seitdem verantworte ich bei Polis180 das Veranstaltungsformat ‚Polis in Practice’, welches MitarbeiterInnen aus Behörden, Beratungen und Thinktanks zusammenbringt und deren Austausch fördert. Bei ‚Polis in Practice’ kann ich inhaltliche und organisatorische Aufgaben kombinieren. Im Rahmen dieses Formats haben wir bereits zwei Veranstaltungen zu verschiedenen Themen organisiert. Zuletzt beschäftigten wir uns mit der Frage, ob die Digitalisierung als Motor politischer Teilhabe fungieren kann. Jedes Event schafft Gelegenheiten, um mit spannenden Menschen über deren Ideen zu diskutieren, was jede Sekunde des konzeptionellen Aufwands wert ist.“

Jannes Elfgen

JANNES ELFGEN
Polis-Mitglied, Co-Leiter Programm EU

„Während eines Gründungsworkshops wurde ich von Personen aus dem Kernteam von der Idee von Polis180 angesteckt und bin so schon seit den frühen Anfängen mit dabei. Wir sind nicht der erste Thinktank in Berlin, aber die Idee, einen überparteilichen und partizipativen Grassroots-Thinktank zu gründen, finde ich überzeugend, weil so neue Stimmen und Argumente in der politischen Debatte gehört werden. Gerade für den Prozess der europäischen Integration finde ich es besonders wichtig, dass wir als junge Generation unsere Ideen stärker einbringen können. Polis180 ist genau die richtige Plattform dafür. Deshalb engagiere ich mich als Co-Leiter des Programms EU für die Entwicklung von Veranstaltungsformaten, in denen kritisch und produktiv die Zukunft Europas nachgedacht werden kann.“

AK-2

ANNE-KATHRIN GLÜCK
Polis-Mitglied, Projektleiterin Polis Blog

„Bei einer Veranstaltung des Auswärtigen Amts habe ich von dem Plan, einen Berliner Thinktank nach dem Vorbild des Schweizer ‚foraus’ zu gründen, erfahren und wurde daraufhin zu einem Workshop eingeladen. Die Energie und Begeisterung, sich für Außen- und Europapolitik zu engagieren, hat mich auf Anhieb mitgerissen. Bereits während meines Journalismus-Studiums hatte ich den Traum, einen wissenschaftlichen Blog rund um EU-Politik konzeptionell und inhaltlich mitzugestalten. Genau das konnte ich bei Polis180 mithilfe von interessanten und ehrgeizigen Menschen umsetzen. Und wenn es die Zeit zulässt, bringe ich mich gerne auch in andere Aufgabenbereiche ein. Das A und O eines jungen Vereins ist Vielfalt, und genau von dieser Vielfalt lebt Polis180.“

Schreib' uns!

Du hast weitere Fragen zu Polis180 oder möchtest Dich bei uns engagieren? Dann kannst Du uns hier kontaktieren!

Sending

© 2016 Polis180 e.V. | Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik

Log in with your credentials

Forgot your details?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen