PROGRAMMBEREICH OST-WEST-BEZIEHUNGEN

Im Programmbereich Ost-West beschäftigen wir uns mit den internationalen Beziehungen Deutschlands und der EU Richtung Osten.

Der Programmbereich befindet sich derzeit im Wiederaufbau. Der Relaunch findet am 19. Juni in Berlin statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, den Programmbereich mitzugestalten und Themen und Projektvorschläge einzubringen!

Wir stellen kleine Fragen und auch ganz große: wie kann Deutschland eine konstruktive Rolle gegenüber den antidemokratischen Tendenzen in Osteuropa einnehmen? Welche internationalen und regionalen Foren sind geeignet, um die Ost-West-Beziehungen zu gestalten? Und wie kann Außenpolitik verschiedene Zielstellungen in den Bereichen Sicherheit, Wirtschaft aber auch Entwicklung und Menschenrechte miteinander verbinden?

Unser geographischer Rahmen ist weit gesteckt: neben Russland und Osteuropa betrachten wir auch Regionen wie den Kaukasus oder Zentralasien. Dabei loten wir immer wieder auch die Grenzverläufe zwischen “Ost” und “West” und die Bedeutung dieser Zuschreibungen in der aktuellen Außenpolitik aus.

Wir treffen uns etwa alle vier Wochen und freuen uns immer über neue Gesichter! Auch außerhalb Berlins könnt ihr euch einbringen: alle vier Wochen sehen wir uns digital auf Skype. Schreibt uns, wenn ihr dazu kommen wollt!

DU WILLST MITGESTALTEN? Dann melde dich einfach bei…

Julia_color

Julia Baumann

E-Mail: julia.baumann@polis180.org

Luisa color

Luisa Podsadny

E-Mail: luisa.podsadny@polis180.org

UNSERE PROJEKTE

PROJEKT: Ost-West-Technologie

Moderne Technologien und Digitalisierung verändern, wie unsere Wirtschaften arbeiten und bieten neue Chancen. Sie eröffnen neue Möglichkeiten für die Modernisierung der öffentlichen Verwaltung und die Interaktion zwischen Bürgern und staatlichen Institutionen. Viele Länder Zentral- und Osteuropas sind in der Digitalisierung mit großen Schritten vorangegangen und weltweit führend in der Nutzung moderner Technologien. Die Erfahrungen, die sie dabei gemacht haben, können anderen Ländern, und auch Deutschland, dabei helfen, sich auf die Digitalisierung einzulassen.


PROJEKT: Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)

Polis180 hat das Auswärtige Amt während des OSZE-Vorsitzes 2016 inhatlich begeleitet und die Relevanz der Organisation durch Erklärvideos, Workshops und Hintergrundgesprächen in den öffentliches Diskurs getragen. Angefangen von der Wiederbelebung des vernachlässigten OSZE-Sicherheitsdialogs, über die Verlängerung des Vorsitz-Turnus’ auf zwei Jahre und die stärkere Einbeziehung der Zivilgesellschaft, bis hin zur geografischen Schwerpunktverlagerung  auf  die  Anrainerstaaten  von  Russland  und  der  EU: Polis-ExpertInnen haben Handlungsempfehlungen für den deutschen- sowie für die kommenden Vorsitze – Österreich (2017) und Italien, (2018) – formuliert und dem OSZE-Arbeitsstab des Auswärtigen Amts vorgestellt.


ANSPRECHPARTNERINNEN

Kossow_3316

Niklas Kossow

E-Mail: niklas.kossow@polis180.org

MB8_8538_WEB - Kopie (2)

Diana Klie

E-Mail: diana.klie@polis180.org

PROJEKT: Ukraine, Russland & die EU

ANSPRECHPARTNERIN

Rahel 2

Rahel Freist-Held

E-Mail: rahel.freist-held@polis180.org

© 2015-2018 Polis180 e.V. | Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik

Schreib' uns!

Du hast weitere Fragen zu Polis180 oder möchtest Dich bei uns engagieren? Dann kannst Du uns hier kontaktieren!

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?