Zukunftskultur 2021
Kulturpolitik nach Corona

Es ist wieder Wahlzeit !

Polis180 setzt sich mit dem Programm Internationale Kulturbeziehungen dafür ein, dass junge Menschen ihre eigenen Forderungen und Ideen für Kultur in Deutschland und Europa entwickeln und damit auch in der öffentlichen Debatte zur Bundestagswahl 2021 Gehör finden!

Kultur ist für uns so viel mehr als nur Unterhaltung oder ein weiterer Wirtschaftssektor: “Kultur ist kein Luxus, den wir uns leisten oder auch streichen können, sondern der geistige Boden, der unsere eigentliche innere Überlebensfähigkeit sichert,” wie Richard von Weizsäcker es einmal auf den Punkt brachte. Kaum ein Sektor hat mehr unter den Konsequenzen der Pandemie gelitten, als die Kultur- und Kreativbranche und ihre ca. 1,8 Millionen Beschäftigten. 

Mit dem partizipativen Projekt Zukunftskultur 2021 wollen wir bis zur Bundestagswahl im September dieses Jahres die Kulturpolitik nach der Krise weiterdenken.

Wir wollen den Blick nach Europa richten und gemeinsam in einem partizipativen Prozess einen Forderungskatalog erarbeiten, mit dem wir dann an Entscheidungsträger*innen im Rahmen der Bundestagswahl 2021 herantreten. 

Macht mit und gestaltet Zukunftskultur !

Was wir wollen

  • Mit dem partizipativen Projekt Zukunftskultur 2021 wollen wir bis zur Bundestagswahl die Kulturpolitik nach der Krise ergebnisoffen weiterdenken und innovative Ideen an Entscheidungsträger*innen herantragen
  • Wir wollen dabei Stimmen der jungen Generation ermutigen und ihren Forderungen Gehör verschaffen.
  • Wir wollen das Thema Kultur in der politisch-gesellschaftliche Debatte im Rahmen der Kampagne sichtbarer machen.

Phase 1: Europaweites Mapping & Austausch

Kurzporträts der kulturpolitischen Maßnahmen in der Pandemie in verschiedenen europäischen Ländern sowie Austausch mit Künstler*innen und Kulturschaffenden bilden den Kern der ersten Phase des Projekts. Wir starten dadurch eine europaweite Diskussion über europaweite staatliche kulturpolitische Angebote und Maßnahmen, ihre tatsächliche Wirkung sowie lokale Initiativen und Best Practices und sprechen allgemeiner über die Aufgaben einer zukunftsorientierten Kulturpolitik. Wir möchten dabei die Perpektive Betroffener einbeziehen und ihnen Gehör verschaffen.

Ergebnisse werden festgehalten in einer interaktiven multimedialen Karte und dargestellt auf dieser Seite. 

Diese Projektphase bildet die Grundlage für die Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für eine Kulturpolitik der 2020er Jahre (in Phase 2 tragen wir das weiter). 

Hast du Lust, die Lage in Europa mit uns zu erkunden oder hast du Kontakte in andere Länder? Melde Dich bis zum 15. April und sei Teil des Euro-Mappings der Kulturpolitik in der Pandemie!

Phase 2: Partizipativer Prozess zur Erarbeitung einer Vision 2030

In April, Mai und Juni werden wir durch partizipative Workshops eine Vision für die Kulturpolitik am Horizont 2030 entwickeln. Wir werden Handlungsempfehlungen für eine resilientere Kulturpolitik in Deutschland erarbeiten.

Anschließend wollen wir die Ergebnisse im Rahmen eines Forderungskatalogs in Form einer Publikation veröffentlichen.

Hast Du Lust, die partizipativen Workshops mitzuplanen und zu organisieren?

Phase 3: Wir erreichen Entscheidungsträger*innen mit unseren Forderungen

Damit unsere Forderungen tatsächlich wirken können, tragen wir sie an die Politik heran: Ab Juni diskutieren wir unsere Handlungsempfehlungen mit Entscheidungsträger*innen im Rahmen von offenen Diskussionsveranstaltungen und bringen uns vor der Bundestagswahl ein. Wir verschaffen dem Thema Kulturpolitik und seiner gesellschaftlichen Bedeutung damit größtmögliche Aufmerksamkeit.

Unsere Positionen werden zusätzlich in unserem deutschen und internationalen Netzwerk teilen.

Unser Team

Hinter Zukunftskultur 2021 steckt ein buntes Team motivierter Ehrenamtlicher, die sich für Kunst und Kultur über Grenzen hinweg einsetzen und dieses Projekt entworfen haben. Bei uns findest Du motivierte Mitstreiter*innen! Schau doch auch mal in unsere anderen Projekte rein!

Sophie, Hannes, Marie, Su, Isa, Micha sind engagierte Mitglieder unseres Teams und freuen sich auf Deine Verstärkung!

© 2015-2018 Polis180 e.V. | Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik

Schreib' uns!

Du hast weitere Fragen zu Polis180 oder möchtest Dich bei uns engagieren? Dann kannst Du uns hier kontaktieren!

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?