Datum/Zeit
Date(s) - 21/06/2018
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Café Playing with Eels

Kategorien Keine Kategorien


Polis-Teatime

21. Juni, 18-20.00, Café Playing with Eels

“Advancing Gender Equality and Women’s Empowerment” – leere Worte oder konkrete Ergebnisse?

 Auswertung des G7-Gipfels in Kanada aus feministischer Perspektive und Aussichten für die Zukunft

Achtung – Änderung: Die Veranstaltung wird auf Englisch stattfinden!

Photo by Cris DiNoto on Unsplash

 

“Gender equality and the empowerment of women and girls are critical to building peace, reducing poverty, growing our economies, and achieving sustainability.”

Mit diesen richtungsweisenden Worten kündigte Kanadas Premierminister Justin Trudeau seine feministischen Ziele für den G7-Gipfel 2018 in Charlevoix, Québec an (8.-9. Juni 2018).

Zum ersten Mal legt ein Land einen deutlichen Schwerpunkt auf diese Thematik: Als eine von fünf Säulen sollen Geschlechtergerechtigkeit und Empowerment von Frauen während des gesamten Gipfels konsequent in alle Entscheidungen einbezogen werden. Doch wie konnte Kanada diese Pläne im Rahmen der G7 umsetzen? Und inwiefern ist dieses Thema richtungsweisend für Frankreich, das die Gipfel-Präsidentschaft 2019 innehat?

Zwei Wochen nach dem Gipfel möchten wir im Rahmen einer Polis-Teatime in kleiner Runde mit Euch diskutieren, wie „Advancing Gender Equality and Womens Empowerment“ während des gesamten G7-Gipfels aufgenommen wurde und wie die Reaktionen und Partizipation der anderen G7-Staaten ausgefallen sind. Gemeinsam mit Vertreter*innen der Botschaft Kanadas, der französischen Botschaft und des Deutschen Frauenrats möchten wir herausfinden, ob die kanadische Regierung mit der Umsetzung der Pläne für den Gipfel zufrieden ist und was konkret vereinbart wurde, um diesen Schwerpunkt im Rahmen der G7 weiterhin aufrecht zu erhalten.

Unsere Expert*innen

  • Botschaft von Kanada: Éugenie Cormier-Lassonde, Erste Botschaftssekretärin und stellvertretende Leiterin der politischen Abteilung
  • Deutscher Frauenrat: Juliane Rosin, Referentin für Internationale Gleichstellungspolitik
  • Französische Botschaft: Clémence Weulersse, außenpolitische Referentin der politischen Kanzlei

Die Veranstaltungssprache ist Englisch. Die Veranstaltung wird unter Chatham House Rule gehalten, d.h. „den Teilnehmer*innen ist die freie Verwendung der erhaltenen Informationen unter der Bedingung gestattet, dass weder die Identität noch die Zugehörigkeit von Rednern oder anderen Teilnehmern preisgegeben werden dürfen.“

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme! Bitte melde Dich verbindlich hier über die Website an. Bei Rückfragen wende Dich gerne an Leonie Hopgood oder Marie Wagner.

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Datenschutz

Bitte beachte: Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn du bei der Anmeldung unserer Datenschutzerklärung zustimmst. Weitere Informationen hierzu findest du hier.

Event abonnieren

0


© 2015-2018 Polis180 e.V. | Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik

Schreib' uns!

Du hast weitere Fragen zu Polis180 oder möchtest Dich bei uns engagieren? Dann kannst Du uns hier kontaktieren!

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?