Natasha A. Kelly ist promovierte Kommunikationswissenschaftlerin und Soziologin mit den Forschungsschwerpunkten „Gender“ und „Race“. In ihrem Vortrag “Deutschland – Vaterland – Stiefvaterland” setzt sie sich mit Begriffen wie „Deutschdeutsche“, „Andersdeutsche“ und „Nichtdeutsche“ auseinander” und analysiert ihren persönlichen Bezug zum „Deutschsein“, indem sie für eine andere Perspektive darauf unter dem Einbezug einer kritischen Auseinandersetzung mit weißen Privilegien plädiert. Im Anschluss diskutiert sie mit den Polis-Mitgliedern Natalie Welfens und Manuel Liebig.

“A lecture series by Akademie der Künste”

Schreib' uns!

Du hast weitere Fragen zu Polis180 oder möchtest Dich bei uns engagieren? Dann kannst Du uns hier kontaktieren!

Sending

© 2016 Polis180 e.V. | Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik

Log in with your credentials

Forgot your details?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen