POLIS TEATIME MIT RONJA KEMPIN

Mit Dr. Ronja Kempin, Senior Fellow der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) diskutierte Polis180 bei Tee und Gebäck die aktuellen Herausforderungen und zukünftigen Potentiale europäischer Außenpolitik

Unter dem Titel“Global Strategy, Brexit und NATO-Gipfel: Aktuelle Herausforderungen und Impulse für die europäische Außen- und Sicherheitspolitik”lud Polis180 am 24. Juli 2016 zur inzwischen vierten Polis Teatime ein. Etwa 20 TeilnehmerInnen diskutierten in einem Kreuzberger Café mit der Expertin Dr. Ronja Kempin (SWP) nicht nur aktuelle Fragen und Herausforderungen der europäischen Außenpolitik, sie entwickelten auch gemeinsam Ideen zu ihrem zukünftigen Potential sowie ihren Zielen.

In Anknüpfung an einen in das Thema einführenden Vortrag von Dr. Ronja Kempin diskutierten die Teatime-Gäste zunächst die Shortcomings und aktuellen Herausforderungen der europäischen Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Im Mittelpunkt standen dabei einerseits mit der Global Strategy strategische Grundlagen, während das britische Referendum das Innere der EU betreffende Fragen nach dem Potential einer tieferen außen-, sicherheits- und verteidigungspolitischen Integration aufwarf. In einem an die Diskussion anknüpfenden Brainstorming entwickelten die TeilnehmerInnen eigene Ideen zu möglichen zukünftigen Projekten, Partnerschaften und Fragen des political leadership im Kontext europäischer Außen- Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Anknüpfend an die nicht zuletzt im Kontext der Brexit-Debatte wieder erstarkte Diskussion um eine Europäische Union der verschiedenen Geschwindigkeiten fand auch während dieser Teatime die Frage nach einer differenzierten Integration immer wieder Einzug in die Debatten, und zwar spezifisch nach einer differenzierten außen-, sicherheits- und verteidigungspolitischen Integration. Immer wieder wurde die Frage angestoßen, inwieweit das Tandem aus Deutschland und Frankreich hierbei die Integration der europäischen Außenpolitik vorantreiben könnte. Neben dem Potential einer deutsch-französischen Zusammenarbeit und deren Möglichkeiten diskutierten die Teatime-Gäste aber auch deren Herausforderungen und Hindernisse, welche möglicherweise einer verstärkten Integration vor allem im sicherheits- und verteidigungspolitischen Bereich gegenüberstehen könnten. Schließlich stellte sich im Kontext des Nato-Gipfels in Warschau auch die Frage, wie die EU zukünftig das Potential der Zusammenarbeit mit der Nato besser ausschöpfen und gestalten kann.

PROJEKTLEITERIN

Sylvia Schmidt hat Europastudien in Berlin, Paris, Magdeburg und Prag studiert und arbeitet nebenbei bei einem Berliner Institut im Bereich Außen- und Sicherheitspolitik. Sie hat Praktika im Auswärtigen Amt sowie im Bundestag absolviert und war als Journalistin für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk tätig. Bei Polis180 leitet sie Projekte zur EU-Außenpolitik sowie zur europäischen Öffentlichkeit.

Schreib' uns!

Du hast weitere Fragen zu Polis180 oder möchtest Dich bei uns engagieren? Dann kannst Du uns hier kontaktieren!

Sending

© 2016 Polis180 e.V. | Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik

Log in with your credentials

Forgot your details?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen